Dass die zweiwöchige Fahrt den Rhein bei Basel hoch bis nach Rotterdam mit einem Koppelverband von Containerschiffen keine Vergnügungsreise sein würde, haben Autorin Sabine Theil und Fotografin Elke Fischer gewusst – und doch lag für sie genau darin das Vergnügen: für kurze Zeit selbst Teil des anstrengenden Unternehmens Frachtschifffahrt zu werden, um diese fremde Welt und ihre Regeln kennenzulernen. In ihrem gemeinsamen Bildband werden die großformatigen Bilder vom "Schreibfluss" der Autorin begleitet, die Stunde für Stunde minutiös protokolliert. Entleerungssystem, Rettungskragen, Hauptruderhebel – man muss ein Minimum an technischer Begeisterung mitbringen, denn darum geht es hier vor allem. Die Sonnenuntergänge und Rheinburgen spielen eher eine Nebenrolle. Ehrfurcht bei der Ankunft im größten Seehafen Europas in Rotterdam: Was ist in den Containern, die hier auf Hochseeschiffe umgeladen werden, was geht wohin? "... speichelechter Lack nach Thailand, Bürostühle nach Pasig City auf den Philippinen, Windeln nach Irland ..." Der querformatige zweisprachige Bildband enthält eindrückliche Hafen- und Schiff-vor-Landschaft-Panoramen; lesend und schauend sieht man eine Welt vor sich aufgehen, der sich das Autorin-Fotografin-Gespann mit vollem Einsatz hingegeben hat.