Nicht nur für Manager

Applied IT-Security

Worum geht es? Neben der Entstehung und Bekämpfung von Bränden werden Gesetze, Verordnungen und Vorschriften behandelt, die in Sachen Brandschutz beim Entwurf und bei der Umsetzung eines Gebäudes entscheidend sind.

Für wen ist das interessant? Für Architekten und Bauingenieure. Wer heute ein Gebäude entwirft, muss mit der Gesetzeslage zum Brandschutz vertraut sein; das Thema spielt jedoch in den wenigsten grundständigen Studiengängen eine Rolle. Wer seiner Verantwortung als Bauleiter gerecht werden will, kann hier das notwendige Fachwissen erwerben.

Wo wird das Studium angeboten? Zum Beispiel an der TU Kaiserslautern und der FH Kaiserslautern. Architektur und Umwelt kann man an der Hochschule Wismar studieren, Bauphysik und technische Gebäudeoptimierung an der Bauhaus-Universität Weimar.

Management von Bildungseinrichtungen

Worum geht es? Um die Leitung von Schulen, Kindergärten oder Fortbildungsinstituten. Dazu gehören Themen wie Personal-, Projekt- und Organisationsmanagement, Budgetierung und Recht.

Für wen ist das interessant? Für jeden, der an einer Bildungseinrichtung arbeitet und dort künftig mehr Verantwortung übernehmen möchte.

Wo wird das Studium angeboten? Unter anderem an der Universität Halle-Wittenberg, an der Universität Duisburg-Essen und an der privaten Hochschule für angewandtes Management in Unna.

Ethik im Gesundheits- und Sozialwesen

Worum geht es? Wie sieht menschenwürdiges Sterben aus? Gibt es ein Recht auf Selbstbestimmung beim Tod? Solche Fragen in der täglichen Arbeit zu erkennen und einen eigenen Standpunkt dazu zu entwickeln kann man lernen, zum Beispiel auf der Basis philosophischer und theologischer Grundlagen. Auch die Auseinandersetzung mit den Werten und Normen anderer Kulturen können eine Rolle spielen, zudem, wie man einen ethischen Konflikt begleitet und Klienten berät.

Für wen ist das interessant? Für Pflege- und Gesundheitswissenschaftler, Heilpädagogen, Sozialarbeiter, Mediziner, Theologen und Juristen, die sich mit solchen Fragen an ihrem Arbeitsplatz alleingelassen fühlen und Freude am interdisziplinären Austausch haben.

Wo wird das Studium angeboten? An der Katholischen Hochschule Freiburg kann man angewandte Ethik im Gesundheits- und Sozialwesen studieren. An der Universität Passau gibt es den Studiengang Caritaswissenschaft und werteorientiertes Management.

Alternative Antriebe in der Fahrzeugtechnik

Worum geht es? Um die Fahrzeuge der Zukunft – und wie sie zum Laufen gebracht werden können, zum Beispiel durch Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenantrieb. Neben Ladestrategien für batteriebetriebene Autos sind auch der Bau möglichst leichter Fahrzeuge und die Verbesserung der üblichen Verbrennungsmotoren weitere Themen.

Für wen ist das interessant? Für Ingenieure und Wirtschaftsingenieure, die sich in diesem Zukunftsfeld spezialisieren wollen.

Wo wird das Studium angeboten? Ein Fernstudium mit E-Learning-Elementen und Präsenzphasen bietet die Ostfalia Hochschule. Weitere zahlreiche berufsbegleitende Studiengänge rund ums Auto sind: Automotive Production Engineering an der Hochschule für Wirtschaft und Technik in Saarbrücken, Elektromobilität und Fahrzeugelektrifizierung an der Technischen Hochschule Ingolstadt, Green Mobility Engineering am Karlsruher Institut für Technologie.

Brandschutz, Kinderzahnheilkunde und Kulturmanagement

Kinderzahnheilkunde

Worum geht es? Um Kinderpsychologie, Schmerztherapie speziell für Kinder und Jugendliche sowie modernes Kariesmanagement.

Für wen ist das interessant? Für Zahnärzte, die selbstständig Patienten in einer Praxis oder Klinik behandeln und sich besonders auf ihre kleinen Patienten einstellen möchten.

Wo wird das Studium angeboten? Einen Weiterbildungsstudiengang Kinderzahnheilkunde bieten die Universität Greifswald sowie die Universität Marburg und die Justus-Liebig-Universität Gießen zusammen an. Alle schließen mit einem Master ab. Zahnmediziner können sich darüber hinaus – neben der Facharztausbildung – mit weiteren verschiedenen Masterangeboten spezialisieren, wie etwa Implantologie, Parodontologie oder Laserzahnheilkunde.

Kultur- und Medienmanagement

Worum geht es? Um die betriebswirtschaftliche Seite der Kulturvermittlung. Themen sind dabei zum Beispiel: Personalpolitik, Fundraising, Kulturmerchandising, Strategieentwicklung, Medienrecht und Veranstaltungsplanung.

Für wen ist das interessant? Für alle, die eine leitende Funktion im Kultur- oder Medienbereich anstreben und sich im Studium vorher nur mit der künstlerischen Seite auseinandergesetzt haben.

Wo wird das Studium angeboten? Kultur- und Medienmanagement kann man an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg studieren, Kulturmanagement und Kulturtourismus an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder).

Klinische Gerontopsychologie

Worum geht es? Im Mittelpunkt steht die psychologische Betreuung und Behandlung von älteren Patienten mit ihren besonderen körperlichen, emotionalen und sozialen Problemen. Auf dem Lehrplan stehen beispielsweise Entwicklungspsychologie des Alters, altersspezifische Störungsmodelle und Palliativpflege.

Für wen ist das interessant? Für Absolventen eines Psychologiestudiums, die sich besonders mit Älteren beschäftigen wollen.

Wo wird das Studium angeboten? Klinische Gerontopsychologie kann man etwa an der Universität Chemnitz studieren, Gerontologie an den Universitäten Stuttgart und Vechta.

Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik

Worum geht es? Um Kryptografie, Sicherheitssysteme, Informationstechnik, diskrete Mathematik und rechtliche Aspekte der IT-Sicherheit.

Für wen ist das interessant? Für (Wirtschafts-)Informatiker, Elektrotechniker und andere Ingenieure, Mathematiker und Physiker, die sich mit Sicherheit und Datenschutz auf Rechnern und in anderen Telekommunikationssystemen beschäftigen wollen.

Wo wird das Studium angeboten? Applied IT Security lässt sich an der Ruhr-Universität Bochum studieren. An der FH Brandenburg kann man einen Master in Security Management machen. Daneben gibt es einige berufsbegleitende Informatik-Studiengänge, meist mit einem Schwerpunkt auf Wirtschaft oder Management.