Kinderzahnheilkunde

Worum geht es? Um Kinderpsychologie, Schmerztherapie speziell für Kinder und Jugendliche sowie modernes Kariesmanagement.

Für wen ist das interessant? Für Zahnärzte, die selbstständig Patienten in einer Praxis oder Klinik behandeln und sich besonders auf ihre kleinen Patienten einstellen möchten.

Wo wird das Studium angeboten? Einen Weiterbildungsstudiengang Kinderzahnheilkunde bieten die Universität Greifswald sowie die Universität Marburg und die Justus-Liebig-Universität Gießen zusammen an. Alle schließen mit einem Master ab. Zahnmediziner können sich darüber hinaus – neben der Facharztausbildung – mit weiteren verschiedenen Masterangeboten spezialisieren, wie etwa Implantologie, Parodontologie oder Laserzahnheilkunde.

Kultur- und Medienmanagement

Worum geht es? Um die betriebswirtschaftliche Seite der Kulturvermittlung. Themen sind dabei zum Beispiel: Personalpolitik, Fundraising, Kulturmerchandising, Strategieentwicklung, Medienrecht und Veranstaltungsplanung.

Für wen ist das interessant? Für alle, die eine leitende Funktion im Kultur- oder Medienbereich anstreben und sich im Studium vorher nur mit der künstlerischen Seite auseinandergesetzt haben.

Wo wird das Studium angeboten? Kultur- und Medienmanagement kann man an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg studieren, Kulturmanagement und Kulturtourismus an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder).

Klinische Gerontopsychologie

Worum geht es? Im Mittelpunkt steht die psychologische Betreuung und Behandlung von älteren Patienten mit ihren besonderen körperlichen, emotionalen und sozialen Problemen. Auf dem Lehrplan stehen beispielsweise Entwicklungspsychologie des Alters, altersspezifische Störungsmodelle und Palliativpflege.

Für wen ist das interessant? Für Absolventen eines Psychologiestudiums, die sich besonders mit Älteren beschäftigen wollen.

Wo wird das Studium angeboten? Klinische Gerontopsychologie kann man etwa an der Universität Chemnitz studieren, Gerontologie an den Universitäten Stuttgart und Vechta.

Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik

Worum geht es? Um Kryptografie, Sicherheitssysteme, Informationstechnik, diskrete Mathematik und rechtliche Aspekte der IT-Sicherheit.

Für wen ist das interessant? Für (Wirtschafts-)Informatiker, Elektrotechniker und andere Ingenieure, Mathematiker und Physiker, die sich mit Sicherheit und Datenschutz auf Rechnern und in anderen Telekommunikationssystemen beschäftigen wollen.

Wo wird das Studium angeboten? Applied IT Security lässt sich an der Ruhr-Universität Bochum studieren. An der FH Brandenburg kann man einen Master in Security Management machen. Daneben gibt es einige berufsbegleitende Informatik-Studiengänge, meist mit einem Schwerpunkt auf Wirtschaft oder Management.