Politik

Flüchtlinge: Pegida ist erotisch

© Hannibal Hanschke/​Reuters

Die Pegida-Demonstranten treibt nicht nur Aggression an – sondern auch die Erlösung versprechende Lust zu sagen, was sie schon immer mal sagen wollten.

Jahreswechsel: Alles erledigt?

Alle Jahre wieder denkt man: So viel wie in diesem Jahr war noch nie los. Und wird am Ende schlauer. Meistens jedenfalls.

Betlehem: Aufs Kreuz spucken

Früher kamen um diese Zeit Touristen nach Bethlehem. Jetzt fühlen sich nicht einmal Christen sicher dort.

Ukraine: "Du denkst: Jetzt ist es vorbei"

Wenn Politik über Schicksal bestimmt – zu Besuch bei ukrainischen Soldaten, die im Auftrag der Bundesregierung in Hamburg behandelt werden.

Russland: Der Rubel rollt nicht

Sanktionen, sinkender Ölpreis und Währungsverfall – Russland steckt in der Krise. Wie lange hält Putin das durch?

Hackerangriff: Cyberkrieg mit Popcorn

Nach dem Hackerangriff: Sony zieht den Film "Das Interview" zurück. US-Präsident Obama kritisiert den Unterhaltungskonzern dafür. Aber was wäre seine Antwort?

© Vera Tammen

Zeitgeist: Rechte raus!

Aber links klingt’s ähnlich. Räsonieren ist besser als diffamieren.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Moskau: Operation "Letzte Adresse"

© Yuri Kadobnov/​AFP/​Getty Images

Russische Menschenrechtsaktivisten greifen in Moskau das Prinzip der Stolpersteine auf, um der Opfer des Sowjetterrors zu gedenken. Die Behörden stellen sich quer.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Fußball-Bundesliga: Nur die Ruhe

Nahezu geräuschlos hat Markus Weinzierl den FC Augsburg aufgebaut. Für den dauerhaften Erfolg muss der Trainer sich treu bleiben und sich gleichzeitig neu erfinden.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Weihnachten: "Manchmal spiele ich Model"

ZEIT-Reporter haben Kinder in Krisenregionen besucht und sie gefragt, was sich ändern muss. Die 9-jährige Katja floh mit ihrer Familie aus Luhansk nach Kiew.

Weihnachten: "Später will ich Lehrer werden"

ZEIT-Reporter haben Kinder in Krisenregionen besucht und sie gefragt, was sich ändern muss. Der 8-jährige Both aus dem Südsudan wächst im SOS-Kinderdorf in Juba auf.

Weihnachten: "Komm, Fußball spielen!"

ZEIT-Reporter haben Kinder aus Krisenregionen besucht und sie gefragt, was sich ändern muss. Die Zwillinge Wais und Qais sind mit ihren Eltern aus Afghanistan geflohen.

© DANIEL LEAL-OLIVAS/​AFP/​Getty Images

Krieg: "Das Geschäft läuft gut"

Der Konfliktforscher Philippe Le Billon untersucht, warum Kriege so profitabel für Warlords sind. Terrorgruppen verstricken die Bevölkerung in ökonomische Abhängigkeiten.

© dpa

Energiewende: Stromstreit am Titisee

In einer Stadt im Schwarzwald wollen die Bürger ihr Stromnetz selbst betreiben. Das Beispiel zeigt: Beim Netz geht es um mehr als nur ums Geschäft. Dürfen sie das?

© dpa

Erdgas: Fracking? Später vielleicht

Über Fracking wird in viel Deutschland gestritten. Befürworter wollen am liebsten sofort fördern, Gegner verweisen auf Risiken.

Weihnachten: "Schnee ist schön zum Spielen"

ZEIT-Reporter haben Kinder in Krisenregionen besucht und sie gefragt, was sich ändern muss. Die 8-jährige Lama aus Syrien lebt in einem Flüchtlingslager in Beirut.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Windeln: Wickeln, wegwerfen – und würdigen

© Stephanie Pilick/​dpa

So sehr sie uns das Leben erleichtert, so achtlos behandeln wir die Windel. Dabei stecken in ihr eine große Technikgeschichte und Mühen ganzer Entwicklerkollektive.

© Nicole Sturz

Nudeln: Pasta-Diät

Machen al dente gekochte Nudeln weniger dick als weich gekochte?

Medizin: "Es zählt der, wer Geld ranschafft"

Sie wollte vieles ändern – jetzt gibt sie ihr Amt an der Spitze des Uni-Klinikums Charité auf. Ein Gespräch mit Annette Grüters-Kieslich über Männerbünde und Spardruck.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Verpackung: Geschenkpapiere, bitte!

© Francesca Schellhaas /​ photocase.com

Hass auf glitzernde Oberflächen kann man sich schenken – sie verleihen den Dingen doch erst ihre Tiefe. Ein kleines Plädoyer für die Verpackung

© Getty Images/​Gabriel Bouys

Roy Andersson: Rebell gegen die Schwerkraft

Das Kino des schwedischen Regisseurs Roy Andersson ist wie ein Traum, der uns nicht mehr loslässt. Besuch in seinem Atelier in Stockholm, wo sein neuer Film entstand.

© Die andere Bibiothek

"Nils Holgersson": So viel Aufbruch war selten

Selma Lagerlöf hat in "Nils Holgersson" die brennenden Themen der Zeit verhandelt. In einer neuen Übersetzung des Kinderbuchklassikers ist das nun zu entdecken.

© Ostgut Ton

DJ Marcel Dettmann: Der König des Berghains

Rühreier mit dem DJ: Marcel Dettmann prägt den Sound des berühmtesten Berliner Clubs. Zum Frühstück spricht er über Aufputschmittel und Ostdeutschland.

Kapitalismus: Globales Schlamassel

Das amerikanische Jahrhundert ist zu Ende, die Welt befindet sich in Aufruhr. Wir werden Zeugen, wie sich überall multiple Zentren des Kapitalismus herausbilden.

Wir raten zu: Nachthelle

Jörg Lauster: "Die Verzauberung der Welt. Eine Kulturgeschichte des Christentums".

Finis: Das Letzte

Unser Kolumnist über moderne Sozialkulissen für die Weihnachtsgeschichte.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Irak: "Gott kommt zu uns als Folteropfer"

Im Herbst besuchte Heinrich Bedford-Strohm den Irak. Für diese Ausgabe rekapituliert er seine Predigt vor Flüchtlingen und Helfern in Dohuk.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

© Mohammed Salem/​Reuters

Bildung: Sie lesen. Sie schreiben

Arabische Frauen nehmen sich ihr Recht auf mehr Eigenständigkeit. Den Männern gefällt das nicht. Ein Gespräch mit der Fotografin Laura Boushnak.

Berufsleben: Wollen die nur spielen?

Unternehmen testen, wie sich der Spaß am Wettbewerb ausnutzen lässt, um die Mitarbeiter-Motivation zu steigern. Dahinter steckt die Hoffnung auf ein großes Geschäft.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Judentum: Schwer zu glauben

Orthodox, konservativ, liberal – die jüdischen Gemeinden in Hamburg streiten um den richtigen Glauben. Nun bringt auch noch ein Rabbinerseminar neuen Ärger.

© dpa

SPD: House of Kahrs

Machiavelli der Genossen: In der Hamburger SPD spielt der rechte Politiker Johannes Kahrs eine wichtige Rolle – gerade jetzt vor der Wahl mit merkwürdigen Methoden.

Fußball: Der Feuerwehrmann

Ewald Lienen, neuer Coach des FC St. Pauli, ist vielleicht der beste Trainer für die Situation. Der beste Trainer ist er aber nicht.

Fall Yagmur: Organversagen

Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss Yagmur endet mit wichtigen Empfehlungen. Und mit peinlichen Rücktrittsforderungen.

Weihnachten: Yo, du Fröhliche!

Wie klingt es eigentlich, wenn Hamburger Popstars Weihnachten feiern? Besinnlich? Ein wenig. Originell? Auf jeden Fall. Der Soundtrack zum Fest – zum Mit- und Nachhören.

Mahlzeit: Wohin mit Oma?

Kochen Sie nicht nur Ihr eigenes Süppchen: Ein paar Vorschläge für familientaugliche Lokale an den Festtagen.

Etikette: Knicks in der Optik

Festtage sind Stresstage. Da hilft nur eins: Mehr Etikette! Im Hotel Vier Jahreszeiten machen Kinder das mal vor.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

Harald Martenstein: Helau Neujahr

Nur Konformisten feiern an Weihnachten wirklich Weihnachten. Unser Autor kennt eine Familie, die dann Karnevalslieder singt und an Ostern auf das neue Jahr anstößt.

© John MacDougall/​Getty Images

Gesellschaftskritik: Der König der Karnivoren

Gérard Depardieu hat dem Gesetz des Dschungels gehorcht: fressen oder gefressen werden. Das Nachsehen hatten zwei Löwen. Der Respekt anderer großer Tiere ist ihm sicher.

Kraftwerk: Neues von morgen

Kraftwerk sind ein Produkt der Bundesrepublik. Sie wollten niemanden kopieren, deshalb blieb ihnen nur der Blick nach vorn. In die Zukunft der elektronischen Musik.

© Peter Langer

Stilkolumne: Blasses Blau

Die Jeans ist die letzte echte Tracht der Moderne. Sie spiegelt die Werte der Gesellschaft wider, die sie trägt. Gerade ist ein sehr blasses Blau modern.

© Volvo Car Germany GmbH

Von A nach B: Schwedische Zeitreise

Schon als Kind liebte unser Autor Volvos. Weil sein Onkel Günther einen hatte. Mit dem Volvo V70 D4 fuhr er nun zurück in den Ort seiner Kindheit. Dahin, wo alles begann.

© Silvio Knezevic

Wochenmarkt: Eine Wurst fürs Leben

Was früher gut schmeckte, wird auch in Zukunft gut schmecken. So wie Nudeln mit Wurst. Man kann es der Appetitlichkeit wegen auch Pasta Salsiccia nennen.

Wundertüte: Eine 3-D-Brille basteln

Sie ärgern sich jedes Mal im Kino darüber, schon wieder eine 3-D-Brille kaufen zu müssen, die Sie danach garantiert verlieren? Basteln Sie lieber. So einfach geht's.

© Jens Büttner/​dpa

Brettspiel: Scrabble

Drei Bingos an fünf Stellen sind möglich. Wie lauten sie?

© Streeter Lecka/​Getty Images

Brettspiel: Schach

Wer hat recht? Oder liegen alle vier daneben? Hoffentlich wird der Weihnachtsfrieden nicht getrübt!

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

+ Weitere Artikel anzeigen