Der Begriff "Fortbildung" ist aus den Wörtern "fort" und "Bildung " zusammengesetzt. Nach landläufiger Meinung ist Fortbildung gut, weil schon Bildung gut ist. Demnach wäre die Bildung das Wesentliche, schließlich kann man den ersten Wortteil auch problemlos ersetzen, zum Beispiel durch "weiter". Für den zweiten Wortteil "Bildung" gilt das nicht.

Eine Studie aus dem Journal Jama Internal Medicine lässt diese Wahrheit wanken. Demnach haben Herzpatienten die größten Heilungschancen, wenn gerade ein Kardiologenkongress stattfindet – der Herzspezialist also eher im Tagungszentrum ist als in der Notaufnahme oder im OP. Daraus lassen sich Forderungen ableiten: Mehr Bildung für Kardiologen! Je weiter fort, desto besser! Denn auf das "fort" kommt es an!