Politik

Gregor Gysi: Er will nur spielen

Gysi will auf dem Linken-Parteitag am Wochenende erklären, ob er Fraktionschef bleibt. Gescheitert ist er an außenpolitischen Tabus, die Rot-Rot-Grün verhindern.

© Stefanie Schweiger

Peking: Herr Meng muss weg

In China muss überall das Alte Neuem Weichen. In Peking werden ganze Viertel abgerissen. Mit den Bewohnern gehen die Behörden dabei äußerst rücksichtslos um.

Papst Franziskus: Klimawandel auf Katholisch

Am Donnerstag begeht der Papst seine nächste Provokation – mit einer Öko-Enzyklika. In seinem eigenen Ton: radikal versöhnungsorientiert und polemisch.

© Asmaa Waguih/Reuters

Krieg im Irak: Meine zweite, geschundene Heimat

Als die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali Kriegsflüchtlinge in Erbil besuchte, überfiel sie der Gedanke: Das könnte ich selbst sein, wenn mein Leben anders verlaufen wäre.

© Reuters/Handout der US-Armee

Islamischer Staat: Bye-bye, Irak

Der IS setzt seinen Siegeszug fort, doch US-Präsident Obama lässt die Terrorkämpfer weiterhin nur zögerlich bombardieren. Er hat den Irak offenbar abgeschrieben.

Homo-Ehe: Verbotene Liebe vor Allah

Eine Homo-Ehe ist im Islam undenkbar. Schwule und Lesben werden hier schnell ausgegrenzt und als psychisch krank eingestuft. Das muss sich ändern.

Fifa: Alles stinkt

Der Weltfußball krankt nicht nur an seiner Spitze, das ganze System ist faul – und wir Fans tragen es mit.

Islamischer Staat: Warum gewinnen die?

Der "Islamische Staat" erobert immer neue Gebiete. Seine Gegner könnten ihn schlagen, haben aber andere Prioritäten.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Klimawandel: Morgen vielleicht

Seit Jahrzehnten wollen alle das Klima retten. Aber keiner schafft es. Liegt das am Klimawandel? Oder an der Natur des Menschen?

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Wiener Kongress: Metternichs große Stunde

Begründete der Wiener Kongress vor 200 Jahren eine zukunftsfähige Friedensordnung – oder begann in Wien schon der Erste Weltkrieg? Ein Streitgespräch.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Walter De Gregorio: Blatters Bodyguard

Mit ihm möchte niemand tauschen. Walter De Gregorio ist Kommunikationschef bei der Fifa. An der Seite von Joseph Blatter kämpft er gegen den Rest der Welt.

Fußball: Gigantisch Gigi

Warum Juventus-Torwart Gianluigi Buffon der schillerndste Spieler ist im Champions-League-Finale zwischen dem FC Barcelona und Turin.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© Michael Heck

Körper: Bleiben Sie fuß-, haut- und darmgesund!

Um möglichst viele Produkte verkaufen zu können, wird uns eingeredet, es gebe Sub-Gesundheiten – schließlich will jeder gern rundum gesund sein, von Kopf bis Fuß.

© Reuters

Türkei-Wahl: Erdoğans Scheinboom

Vor der Parlamentswahl lässt der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan viel bauen. Die ökonomischen Probleme des Landes kann er damit aber nicht verdecken.

Siemens: Tod eines Managers

Vor vier Monaten nahm sich der frühere Siemens-Finanzchef und einstige Vorzeigemanager Heinz-Joachim Neubürger das Leben. Wie konnte es so weit kommen?

© dpa

China: Volkssport Aktien kaufen

Die Chinesen sind im Börsenrausch: Ob Profi-Spekulanten oder Analphabeten, alle zocken mit. Die Regierung schaut zu und lässt die Blase weiter wachsen.

© Nacho Doce/Reuters

Brasilien: Weltmeister im Duschen

Brasilien geht das Wasser aus. Die Bewohner sollen sparen, Bauern fürchten um ihre Ernten. Dabei regnet es gerade besonders viel. Aber es gibt nicht genügend Speicher.

© Vera Tammen

Geldpolitik der EZB: Soll die Geldflut enden?

Weil die US-Notenbank zu viel Geld druckte, stürzte die Welt in eine Krise. Begeht die EZB den gleichen Fehler? Oder tut sie das Richtige für den Aufschwung? Eine Debatte

© Jakob Börner

Geldpolitik der EZB: Soll die Geldflut enden?

Weil die US-Notenbank zu viel Geld druckte, stürzte die Welt in eine Krise. Begeht die EZB den gleichen Fehler? Oder tut sie das Richtige für den Aufschwung? Eine Debatte

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Intelligenz: "Mein IQ ist mir egal"

© Eduardo Munoz/Reuters

Bestimmen Gene, wie gut Kinder in der Schule lernen? Bringt es etwas, schlechte Schüler zu fördern? Der Intelligenzforscher Robert Plomin hat überraschende Befunde.

© Franziska Kraufmann/dpa

Genetik: Von Haus aus klug

Warum bekommen kluge Eltern nicht unbedingt kluge Kinder? Was heißt hochbegabt und welche Gene machen eigentlich schlau? Acht Tatsachen über die Vererbung von Intelligenz

© Wolfgang Kumm/dpa

Recycling: Niemand braucht die Wertstofftonne

Ein neues Wertstoffgesetz soll das Mülltrennen erleichtern. Ökologisch sinnvoll ist es nicht. Und die neue Tonne birgt keinen Anreiz, Abfall zu vermeiden.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Pipilotti Rist: Die Fix-it-Frau

Die Künstlerin Pipilotti Rist gestaltet das ZEIT-Feuilleton dieser Woche: als Fix-it-Frau, die neben Steckdosen auch die psychischen Verkabelungen der Leser repariert.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Sexualkunde: Im Bett mit Oswalt

© .angelinaperke./photocase.de

Ein Film über Potenzprobleme schockt nicht mehr. An der Hochschule Weingarten wird er trotzdem gezeigt, um angehenden Lehrern Sexualaufklärung beizubringen.

Physikstudium: Ganz schön viel Mathe

Physikstudenten sind oft überrascht, wie viel Mathe sie brauchen, um zu bestehen. Schätzungen zufolge bricht jeder Zweite das Studium ab. Kurse sollen jetzt helfen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Extrem-Forscher: Eiskalt, tropfnass, glutheiß

Um zu verstehen, wie die Welt funktioniert, erkunden Wissenschaftler Wüsten, den Dschungel und das ewige Eis. Unsere Autorin hat Extrem-Forscher zu ihrer Arbeit befragt.

Jugendbuch: Von KOTZ bis WOW

"Bäng!" verspricht Mutproben für junge Gefahrensucher, schielt dabei aber leider auf ängstliche Eltern.

"Steckt": Floyds großer Wurf

Ein Bilderbuch über einen Jungen, seinen Drachen und die Kunst des Sturseins. Slapstick, aber philosophisch.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Poetry Slam: "Slam ist ein Türöffner"

Michel Abdollahi und Jan-Oliver Lange organisieren in Hamburg die erfolgreichste Slam-Reihe Deutschlands. Sie füllen Clubs, Konzertsäle und Theater. Wie machen sie das?

Slam-Poeten: Und jetzt zu den Nachrichten

Meldungen sind der Treibstoff des Journalismus. Aber was verbirgt sich hinter den spröden Zeilen, die der Agenturticker ausspuckt? Slam-Poeten übersetzen News in Verse.

Slam-Poeten: Olaf, genieß doch mal!

Die Bürgerschaft will volksnaher werden – mit spannenden politischen Debatten. Drei Slam-Poeten beraten Bürgermeister Olaf Scholz, wie er dynamischer ankommt.

Slam-Poeten: Wer jetzt das Sagen hat

Sie können Rap, Gedankenlyrik, Kurzessay, Spaßgedicht, Denkstück: Die Autoren dieser Ausgabe. Bühne frei für neun Slam-Poeten aus Hamburg.

Slam-Poetry: Die Poesie der Stadt

Slam-Poetry: Das ist Dichtung als Bühnenshow, ein wilder Mix aus Lyrik, Rap, Performance und Comedy. Was als Underground-Bewegung begann, füllt heute Konzertsäle.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Nelson Almeida/AFP/Getty Images

Gesellschaftskritik: Hier kommt die Quittung

Was haben Marina Abramović und pubertierende Siebtklässler gemein? Wer lange still sitzen muss, tobt danach nur umso mehr. Das war auch im Fall Abramović gegen Jay-Z so.

Heimatkunde: Hessen sei Dank!

Von Goethe bis Äppelwoi, von Eurodance bis Hessendöner, von John McEnroe bis Cat Content – 70 Knaller, die unser ältestes Bundesland der Welt geschenkt hat.

© Mario Vedder/Getty Images

Hessen: Hessischer Humor? Guter Scherz.

"Lusdisch" ist der Hesse allemal, man denke nur an die Fassenacht. Um den Humor kümmern sich derweil die Polemiker der Neuen Frankfurter Schule für die "Titanic".

© Reproduktion: Wolfgang Fuhrmannek, Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Johann Heinrich Schilbach: Immer wieder Darmstadt

Kein göttliches Licht, nur ein neuer Tag: Der Hesse Johann Heinrich Schilbach malte pragmatische Ansichten seiner Heimat. Endlich wird seine Meisterschaft gewürdigt.

© Peter Langer

Stilkolumne: Triumph der Bademeister

Bei Schuhtrends scheint vieles möglich: Turnschuhe, Gummistiefel, warum nicht auch Pantoletten? Und sei es nur, um damit eine entspannte modische Haltung zu beweisen.

© Silvio Knezevic

Wochenmarkt: Überraschung! Warme Radieschen

Das Radieschen pflegte ein trostloses Image – erst im Gemüsefach, dann als Salatbeilage. Jetzt wird es warm gegessen, mit Olivenöl, Gartenkräutern und Ziegenfrischkäse.

© Alex Walker

Die Wundertüte: Scherben bringen Gold

Es gibt nichts Ärgerlicheres als kaputtes Geschirr? Nicht, wenn man die Bruchstücke nach einer traditionellen japanischen Methode mit Goldkleber zusammensetzt.

© Jens Büttner/dpa

Brettspiel: Scrabble

Mit den Buchstaben EEIHSN und einem Blankostein auf dem Bänkchen ist ein Wert in den mittleren Achtzigern möglich. Wie lautet der Zug?

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Schwarz droht einzügig matt – doch mit welcher (Opfer-)Kombination Weiß ein Matt in vier Zügen?

+ Weitere Artikel anzeigen