Politik

© Edgard Garrido/Reuters

Raif Badawi: Mit dem Stift gegen die Peitsche

Für jeden Hieb eine Zeichnung: Ein indischer Karrikaturist protestiert auf seine Weise gegen die Prügelfolter des in Saudi-Arabien inhaftierten Bloggers Raif Badawi.

© Sean Gallup Getty/Images News

Die Deutschen: So sind wir eben

Kein Tempolimit, Regulierungswut und ein Humordefizit: ZEIT-Korrespondenten erklären ihren Freunden im Ausland, warum sie Deutschland trotzdem lieben.

© Mohamed Ardiwahab/AFP

Somalia: Die Reporterhölle von Mogadischu

Für Journalisten ist Somalia eines der gefährlichsten Länder. Sie werden von Islamisten bedroht und von der Regierung. Viele riskieren ihr Leben, wie unser Autor.

AfD: Wut ab!

Mit dem Führungswechsel hat sich die AfD weiter radikalisiert. Hat sie sich damit auch erledigt?

Srebrenica: Die Höllenfahrt

Seit dem Völkermord von Srebrenica im Juli 1995 wird über militärische Interventionen anders diskutiert.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Fotografie: Diese Bilder lügen

© Paul Hansen/Reuters

Fotos sind nur noch Computerdateien mit Millionen Bildpunkten. Nie war es einfacher, sie zu fälschen. Was bedeutet das für unseren Blick auf die Wirklichkeit?

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Brasilien: Nichts zu sehen vom WM-Effekt

© Pedro Ugarte/AFP/Getty Images

Ein Jahr nach der Fußball-WM bleiben Brasilien ein 7:1 als ewige Pointe, Fußballstadien, die keiner braucht und die gleichen Probleme wie vorher.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© Waltraud Grubitzsch/dpa

Hebammen: Wer hilft ihm auf die Welt?

Geringes Gehalt, horrende Versicherungssummen. Für immer mehr Hebammen in Deutschland lohnt sich die Geburtshilfe nicht mehr. Darunter leiden vor allem die Schwangeren.

Urbanisierung: Mehr Leben aufs Land!

Auf dem Dorf ist es auch schön, doch in vielen kleinen Gemeinden stehen immer mehr Häuser leer. Für solche Orte entwickelt Nathalie Franzen Zukunftspläne.

BBC: Falscher Schnitt

Die britische Regierung spart die BBC kaputt – ausgerechnet dort, wo man sie am meisten braucht.

China: Pekings Dilemma

In China greift die Regierung ein, um den Aktienmarkt vor dem weiteren Absturz zu bewahren. Bisher ohne Erfolg.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Entwicklungspolitik: Die 17 Gebote

© Daniel Berehulak/Getty Images

Die Vereinten Nationen wollen die Welt verbessern. Armut und Hunger beenden, Klima und Meere schützen sind nur einige Entwicklungsziele. Realitätsfern? Nicht unbedingt

Feuerwehr: Helden ohne Plan

Auch die Feuerwehr wird modern: Digitalisierung, Automatisierung, Robotik heißen die Trends. Doch im Einsatz gilt meist noch immer die alte Pi-mal-Daumen-Regel.

Entwicklungsziele: "Bei sich selber anfangen"

Regierungen verhandeln nächste Woche über die Finanzierung der neuen Entwicklungsziele. Ein Gespräch mit Minister Gerd Müller über Nachhaltigkeit und fairen Kaffee.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

© realities:united

Stadtentwicklung: Freibad Museumsinsel

Endlich schwimmen, vom Außenministerium bis zum Stadtschloss: Zwei Architekten wollen die Spree für die Berliner zurückerobern.

Komponisten: Wie klingt die Gegenwart?

Die Zeit der Debatten in der neuen Musik ist vorbei. Vier Komponisten der jüngeren Generation darüber, wie man die Jetztzeit vertont und was das mit Politik zu tun hat.

© Lane Savage

"Broad City": Breit in der City

In der Sitcom "Broad City" haben Abbi Jacobson und Ilana Glazer weder Geld noch einen Plan – dafür Gras und entfesselte libidinöse Energien.

"Terminator: Genisys": Der Wurzelsepp explodiert

Die "Terminator"-Filme vereinten auf grandiose Weise Anspruchsvolles und Unterhaltung. Der neuste Teil zeigt, warum das Blockbuster-Genre gewaltig in der Krise steckt.

Griechenland: Seien wir ehrlich!

Das Desaster in Griechenland ist nicht die Schuld der Syriza-Regierung. Ein Krimi-Autor beschreibt, was der Athener Alltag derzeit mit der "Dreigroschenoper" zu tun hat.

Demokratie: "Eine Zäsur"

Die Griechen wollen nicht behandelt werden wie ein Hund, der Männchen machen soll. Ein Gespräch mit dem Soziologen Claus Offe über das Scheitern der Sparpolitik.

Ingeborg-Bachmann-Preis: Jeder Text ein Act

So rum ist auch mal gut: Dieses Jahr gab es beim Bachmann-Wettbewerb mehr hervorragende Texte als Preise – ein Missverhältnis, mit dem es sich gut leben lässt.

Rainald Goetz: Das erschütterbare Herz

Rainald Goetz bekommt die höchste literarische Ehrung: Den Georg-Büchner-Preis. Der rasende Chronist unserer Gegenwart ist endlich auf dem Zenit seines Ruhms.

Georg Forster: Im Eismeer der Geschichte

Weltumsegler, Weltbürger: Georg Forsters Leben und Schreiben faszinieren bis heute. In einem glänzenden Buch spürt Jürgen Goldstein jetzt seinem politischen Denken nach.

Regulierung: Kalte Enteignung?

Das geplante Gesetz zum Kulturgutschutz droht den Markt zu ersticken. Ein Streitgespräch zwischen Staatsministerin Monika Grütters und dem Galeristen Kristian Jarmuschek.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Schleiermacher: Er war der Sokrates der Studenten

© Rischgitz/Getty Images

Im 19. Jahrhundert lehrte Friedrich Schleiermacher in legendären Vorträgen zu Politik und Psychologie. Sein Stil ist prägend für heutige Professoren. Eine Rezension

Schreibschrift: "Ich liebe das M"

Viele Schulen würden die Schreibschrift am liebsten abschaffen. Die Bestsellerautorin Cornelia Funke sagt: Wer mit dem Stift schreibt, denkt klarer!

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Griechenland: Ein Sommer wie immer?

Seit Wochen geht es in den Nachrichten um Griechenland. Menschen in ganz Europa sind in Sorge um das Land. Aber wie geht es eigentlich den Kindern dort?

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

© Isadora Tast für DIE ZEIT

Frauenfußball: Ein Platz nur für Frauen

Weil die Männer sich schlecht benahmen, schmiss der Fußballclub Vosslocher SV sie raus – und wagt jetzt einen einmaligen Neuanfang: Es spielen nur noch Frauen für ihn.

Flüchtlinge: Die nackten Fakten

Eine FDP-Anfrage in der Bürgerschaft enthüllt: Junge Flüchtlinge müssen Ärzten ihre Geschlechtsorgane zeigen, um ihr Alter ermitteln zu lassen. Aber stimmt das wirklich?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

Gesellschaftskritik: Am Ehrgeiz genippt

Ehrgeiz ist wie Alkoholismus, ein Tropfen genügt, um rückfällig zu werden. Der Moderator Frank Plasberg kann froh sein, dass er gar nicht erst zum Trinken kommt.

© Brenda Chase/Getty Images

90er Jahre: Zig-a-zig-ah

Die Neunziger waren das Jahrzehnt des modischen Kauderwelschs. Man sah Karo-Kostüme in "Clueless" und Kurt Cobain in Strickjacke. Stil war irrelevant und alles erlaubt.

Olympia Campbell: Generation '95

In der Mode kommt nichts weg: Jetzt sind die Neunziger zurück. Das Model Olympia Campbell wurde vor 20 Jahren geboren und hätte die verrückte Mode gerne mitgemacht.

© Peter Langer

Stilkolumne: Tierhaut vom Fließband

Veganismus hat heute Vorbildcharakter. Wer Tiere isst, muss sich dafür fast entschuldigen. Dagegen ist Leder in der Mode zur Billigware verkommen. Wie passt das zusammen?

© Alex Walker

Die Wundertüte: Kleiner Stecken, großes Pferd

Wenn Kinder in der Indianerphase sind, brauchen sie ein Steckenpferd. Die Designerin Sina Lähme weiß, wie man sein eigenes bastelt. Los geht es mit den Pferdeohren.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie hat Weiß mit den letzten Getreuen in drei Zügen matt gesetzt, nachdem er schon sein halbes Heer geopfert hatte?

+ Weitere Artikel anzeigen