Nichts gegen ein ausgedehntes Frühstück. Bei Kaffee und Brötchen kann man wunderbar über die ganz großen Fragen des Lebens nachdenken. Zum Beispiel über die Gemeinsamkeiten von Marmelade und Deospray. Erinnern Sie sich noch, wie das mit den 24-Stunden-Deos begann? Warum soll, was Achselnässe bekämpft, nicht auch Brotaufstrich verbessern? Das muss sich ein Marmeladenfabrikant aus Mönchengladbach gedacht haben. Getreu seiner Losung "Frühstück ist, was Du daraus machst" verkauft er neuerdings "25-Stunden"-Marmelade an "die junge, wilde Generation". Die will nämlich, so weiß er, "25 Stunden am Tag Vollgas geben".

Die jungen Wilden dürften begeistert sein. Sie wissen nun, dass sie nach Ablauf der Deowirkung marmeladenmäßig noch eine volle weitere Stunde Vollgas geben können. Zur Wahl stehen ihnen "vier aufregende Sorten" voll marmeladigen Vergnügens, beispielsweise "Magic Dragonblood". Das magische Drachenblut enthält Granatapfel und Sauerkirsche. Wie aufregend! Auf dem Glas ist ein Tiger zu sehen. Drachen sind eben, was du daraus machst. Und nach 25 Stunden Vollgas kann man da schon mal was verwechseln.

Oder die Orangenmarmelade: Sie wird in einer Dose verkauft, auf der ein Schmetterling abgebildet ist, und heißt deswegen "Pirates Passion". Also Leidenschaft des Seeräubers. Schon klar, Leidenschaft ist, was du daraus machst, aber wenn ich ein leidenschaftlicher Pirat wäre, würde ich nicht an Marmelade aus Mönchengladbach denken. Zumindest nicht 25 Stunden am Tag. Aber vielleicht bin ich auch einfach nicht mehr jung und wild genug – und gehe zu schnell vom Gaspedal.