Politik

Flüchtlinge: Behördenblues beim Bamf

Der Chef des Bundesamtes für Migration will die Registrierung von Flüchtlingen beschleunigen – auch aus Sicherheitsgründen. Mancher Mitarbeiter sieht darin ein Risiko.

© Rafael Marchante/Reuters

Portugal: Ein Hauch von Syriza

Portugals neue Regierung aus Sozialisten und Kommunisten lockert die harte Sparpolitik. Ministerpräsident Costa beteuert aber, dass er kein neuer Varoufakis sei.

Helmut Schmidt: "Dass ich da stehe und weine"

In Hamburg erwiesen 1800 geladene Gäste und eine ganze Stadt Helmut Schmidt das letzte Geleit. Abschied von einem, den man fast für unsterblich hielt.

Angst vor Terror: Es reicht schon ein Anruf

Terroristen mussten nicht einmal schießen, um Belgien lahmzulegen. Das kann uns auch passieren. Was taugen die Warnungen von Geheimdiensten?

Lesbos: Ziehen Sie doch weiter!

Mithilfe von Hotspots will die EU Flüchtlinge registrieren und innerhalb Europas verteilen. Ein Besuch auf Lesbos zeigt: Noch funktioniert das nicht.

Gender-Star: Wortgewaltig

Der Gender-Stern macht Sprache gerechter – und das flößt so manchem Angst ein.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Justiz: Der Sündenbock

© Martin Gerten/dpa

Ein offensichtliches Fehlurteil brachte Peter S. hinter Gitter. Er soll zwei Jungen vergewaltigt haben, Beweise fehlen. Trotzdem sitzt er bis heute. Ein Justizskandal

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Afghanistan: Rette sich, wer kann

© Stanislav Krupar

Die Taliban sind überall in Afghanistan auf dem Vormarsch, Zehntausende fliehen, die Regierung zieht sich zurück. Eine Reportage von den einstigen Bundeswehrstützpunkten.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Toni Kroos: "Und wo bin ich jetzt?"

© Denis Doyle/Getty Images

Lange galt er als lethargisch. Jetzt ist Toni Kroos mit 25 Jahren Weltmeister und Regisseur im Mittelfeld von Real Madrid. Ein Gespräch über Selbstüberzeugung und Kritik

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Soziale Brennpunkte: Verlorene Vorstadt

In Duisburg-Marxloh ist es zwar noch nicht so schlimm wie in Molenbeek oder Saint-Denis. Doch Soziologen fragen: Wie kann man einen explosiven Stadtteil befrieden?

© Felix Heyder dpa

Islamismus: Schickt junge, hungrige Lehrer!

Die besten Lehrer Deutschlands gehören jetzt in die sozialen Brennpunkte. Nur so verhindert man die Radikalisierung in Koranschulen. Die Rütli-Schule macht es vor.

© NDR/dpa

AfD: Den Hetzern treu ergeben

Einst zog die AfD als Anti-Euro-Partei Scharen von gemäßigten Mittelständlern an. Inzwischen rutscht die Partei immer weiter nach rechts. Viele Unternehmer rutschen mit.

© Reuters

Bitcoins: Ein Netz voller Milliarden

Terroristen könnten versuchen, mit der digitalen Währung Bitcoin Geld um den Globus zu schicken. Politiker wollen das verhindern. Ist das sinnvoll?

© Volkswagen

VW Polo: Wir nannten es Soundmobil

ZEIT-Redakteur Kilian Trotier ist kein Autonarr. Doch seine Jugenderinnerungen sind untrennbar mit einem Polo verknüpft.

© dpa

Datenschutz: Skrupellose Ärzte werden belohnt

In kaum einem Land werden Patientendaten im Krankenhaus so streng gehütet wie in Deutschland. Das kostet Leben und belohnt Ärzte, die unsinnige Behandlungen anbieten.

© dpa

Panamakanal: Eine Frau gräbt sich durch

Für moderne Containerschiffe war der Panamakanal zu eng geworden. Chefingenieurin Ilya Espino de Marotta lässt ihn ausbauen – bald wird sie fertig.

© Michael Heck

Bücher: Klassiker des Blödsinns

Seien wir doch mal ehrlich: Die meisten Literatur-Klassiker sind unlesbares Zeug. Umso überraschender, dass jede Neuerscheinung als Klassiker angepriesen wird.

Volkswagen: Eine Brücke aus Geld

Die Abgasaffäre belastet die Kreditwürdigkeit von VW. Ausgerechnet jetzt verhandelt der Autokonzern mit Banken um ein Darlehen in Höhe von 20 Milliarden Euro.

Klimagipfel: Heiße Luft

Vor dem Pariser Gipfel machen viele Regierungen große Klimaversprechen – mithilfe geschönter Zahlen.

Facebook: "Für die Menschen vor Ort"

Nach den Anschlägen in Paris wird auf Facebook geschrieben, kommentiert, geliked – und der Konzern fördert aktiv bestimmte politische Äußerungen. Er sollte das lassen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Seuchen: Ist die Banane noch zu retten?

© Stephen Pond/Getty Images

Aggressive Pilze und Seuchen bedrohen die Frucht. Gibt es sie bald nicht mehr zu kaufen? Eine vergessene Sorte könnte die letzte Rettung sein.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

© Fabrizio Bensch/Reuters

Männer!: Verteidigt Euch

Moderne Männer sind cool, sensibel und albern. Doch zurzeit wird ein neues Bild von ihnen definiert. Entschlossen, stark, kampfbereit. Geht es noch rückschrittlicher?

"Electroboy": Viel mehr als nur schön

Der atemberaubende Dokumentarfilm "Electroboy" zeigt das Leben des Models, Internetpioniers, Phobikers und Partyveranstalters Florian Burkhardt. Was ist sein Geheimnis?

© Marco Borggreve

Bariton Matthias Goerne: "Keine Schludrigkeiten!"

Mit 48 Jahren gibt der Bariton Matthias Goerne sein Debüt als Wotan im "Ring des Nibelungen". Ein Gespräch über Lautstärke, Muskeln und die Magie der Innerlichkeit

© Emanuel Florakis

André de Ridder: Kammerpop in Sturm und Drang

Die Enge des Klassikkanons sprengen: Der Dirigent André de Ridder und seine Band stargaze bringen Pop und Avantgarde zusammen. Jetzt auch in der Berliner Volksbühne.

© Genuin

Dinorah Varsi: Finger wie ein Oktopus

Das wünschte sich die Pianistin Dinorah Varsi, um Rachmaninow und Chopin zu beherrschen. Dass sie zu Unrecht vergessen wurde, beweist jetzt eine monumentale Kollektion.

© Keystone/Getty Images

Frank Sinatra: Er war die Stimme Amerikas

100 Jahre Frank Sinatra: Er vermittelte, dass Kunst etwas Demokratisches ist, dass sie Reiche und Arme, Zugereiste und Alteingesessene, Schwule und Heteros erreicht.

© Universal Music

Giya Kancheli: Musik, die um die Stille weiß

Der georgische Komponist Giya Kancheli ist ein Meister der Introspektion. Gidon Kremer und Patricia Kopatchinskaja haben seine Werke höchst intim eingespielt.

© Brad Mehldau

Brad Mehldau: Feierstunden des Klaviers

Nirvana, The Beatles, Coltrane, Brahms: Der amerikanische Jazzpianist Brad Mehldau arbeitet sich mit Vorliebe an Stücken ab, die sein Leben begleiten.

© Edu Hawkins

Convergence Quartet: Wenn das Kornett tanzt

Gerade erst wurde der Pianist Alexander Hawkins beim Jazzfest Berlin gefeiert. Jetzt hat er mit seinem Convergence Quartet ein beeindruckendes Album vorgelegt.

Theater: Ein Riss geht durchs Land

Auf vielen Bühnen wird die Flüchtlingskrise verhandelt. Die Terrorgefahr verschärft nun die Lage: Angst und Wut bestimmen den Diskurs. Wie reagieren die Theater?

"Mr. Robot": Dreckig wie New York

Die Serie "Mr. Robot" enthält mehr als die üblichen Klischees von Hackern und Nerds – einen Gerechtigkeitsrausch, der böse endet.

Finis: Das Letzte

Unser Kolumnist über den Gender-Star als besonders auffällige Form der Diskriminierung.

Adele: Schatzi, da kommt noch was!

Nach drei Wochen Vorab-Gedöns ist das neue Adele-Album endlich draußen. Hält die Musik dem Hype stand?

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Freundschaft: Freunde, macht Schluss!

© Fox Photos/Getty Images

Gescheiterte Ehen beenden wir. Warum kriegen wir das mit Freundschaften nicht hin? Unser Autor plädiert für den klaren Bruch.

Krieg und Terror: Wohin mit der Furcht?

Krieg mit Russland, Grexit, Terror: 2015 war für viele zum Fürchten. Neun Menschen, die sich mit diesem Gefühl auskennen, erzählen, wie man ihm am besten begegnet.

Airbnb: Der Matratzenhorchdienst

Wir sollen überall auf der Welt zu Hause sein, wünscht sich das Übernachtungsportal Airbnb. Doch je größer die Buchungsplattform wird, desto lauter wird die Kritik.

© PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Wuppertal: Nur 103 Stufen bis zur Erbsensuppe

Sie wollten nie nach Wuppertal? Jetzt sind Sie nun mal da. Unser Autor nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: ganz neue Aussichten!

© REUTERS/Lucas Jackson

Geburtstage: So reden wir mit 44

"Das ist dein Geschenk? Eine Kopfschmerztablette?" Unser Autor hört in sein Leben hinein. Was hört er? Dass ein Ehepaar Mitte vierzig schon in einem speziellen Alter ist.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Frontex: Was würde Kant dem Grenzschützer sagen?

© Bulent Kilic/AFP/Getty Images

Wer wird gerettet und zu welchem Preis? Frontex-Mitarbeiter sichern die Grenzen der EU und haben keinen guten Ruf. Jetzt schickt man sie in Philosophie-Vorlesungen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

KinderZEIT: Sind wir jetzt im Krieg?

Marisa ist 13 Jahre alt und lebt in Paris. Hier erzählt sie, wie sie von den Anschlägen in ihrer Stadt erfahren hat und wie es ihr jetzt geht.

KinderZEIT: Zerstörte Heimat

Nicht nur in Syrien und im Irak, sondern auch in Europa verbreitet der "Islamische Staat" Angst und Schrecken. Doch was ist eigentlich dieser IS?

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Hausbesetzer: Ziemlich aufgeheizte Stimmung

Im Sommer 2014 warfen Hausbesetzer in Hamburg eine Tür und Scherben eines Waschbeckens auf Polizisten. Jetzt stehen sie vor Gericht. Es geht um versuchten Totschlag.

© dpa

Architektur: Zu viel Tetris, zu wenig Fantasie

Tausende Wohnungen entstehen gerade in Hamburg – doch den Planern fehlt es an den notwendigen Ideen. Dabei ist die Wohnungsnot eine Chance für großartige Architektur.

Lotse: "Es geht nicht mehr"

Die Elblotsen sorgen dafür, dass große Schiffe aus der Nordsee sicher nach Hamburg gelangen. Dass ihnen jetzt der Nachwuchs fehlt, ist ein Problem für die ganze Stadt.

© dpa

Hamburg-Harburg: Die Schönheit der Bronx

Harburger fühlen sich gegenüber Hamburg meist benachteiligt – nicht immer zu Unrecht: Wie ein Stadtteil sein Image verändern will, ohne sich selbst zu verlieren.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic

Apple Crumble: Politische Krümel

Kann Süßes die Welt retten? Beim Genuss dieses Apple Crumble fallen alle bösen Gedanken von einem ab. Vielleicht sollte man ihn auf dem nächsten AfD-Parteitag servieren.

Klimawandel: Es wird heiß

Auf dem UN-Klimagipfel in Paris wird in den nächsten Tagen die Hitze der Zukunft diskutiert. Die Deutschlandkarte zeigt, wo es heiß wird: überall. Nur Kiel bleibt cool.

© Dom Emmert/Getty Images

David Beckham: Er sieht gut aus? Er saugt Staub!

In seinen Jahren als aktiver Fußballer hat es für den Titel zum "Sexiest Man Alive" nie gereicht. Nun hat David Beckham es doch noch geschafft. Als Vater und Hausmann.

Priscilla Presley: Der King und ich

Er liebte Gospel, Beethoven und gute Manieren. Elvis lebt – jedenfalls in den Geschichten, die seine Ex-Frau Priscilla Presley erzählt. Oder als Soldat in Russland.

© Paul Kranzler und Andrew Phleps

West Virginia: Es war einmal in Amerika

In der National Radio Quiet Zone darf niemand Handys oder Radios benutzen. Eine Reise zu Bärenjägern, Astrophysikern und Menschen, die sich vor Strahlen fürchten.

Schnürstiefel: Sie sucht ihren Weg

Schnürstiefel sind derb und klobig und galten deshalb lange als unweiblich. Die Zeiten sind vorbei. Die Frauen dürfen endlich querfeldein, auch in der Fußgängerzone.

© Jens Büttner/dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lauten die vier gesuchten Begriffe, die alle mit einem identischen Wert in den 70ern dotiert sind?

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Schwarz zauberte unter Opfern eine wunderbare, äußerst schwierige Gewinnkombination aufs Brett – mit dem Bauern a5 als großem Helden. Wie kam’s?

+ Weitere Artikel anzeigen