Politik

© Stefanie Loos/​Reuters

Islamismus: Die dem Terror trotzt

Claudia Dantschke berät Angehörige von deutschen IS-Anhängern. In manchen Fällen gelingt es, die Fehlgeleiteten zum Ausstieg zu bewegen. Das hat sogar Obama interessiert.

© Danish Ismail/​Reuters

Islam-Debatte: Den Glauben abkoppeln

Vor 50 Jahren trennte sich die katholische Kirche von ihrem Absolutheitsanspruch. Das könnte ein Modell für den Islam und einen Frieden der drei Buchreligionen sein.

Genuss: Luxus für alle

Hummer, Austern, fünf Sorten Truthahn: In Irland verkauft Aldi schamlos Genuss. Warum wird Deutschland so viel schlechter behandelt als meine Insel?

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Strafvollzug: "Ich bin heulend raus"

Die ehemaligen Gefängnisdirektoren Katharina Bennefeld-Kersten und Jobst Poenighausen erzählen von guten und entsetzlichen Zeiten im Knast – und über ihre Ehe.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Syrien: Der Exodus von Tel Goran

© privat

Ein Dorf in Syrien, 160 Menschen, alle Christen. Vor einem Jahr stürmt der IS den Ort, die Einwohner fliehen. Unsere Autoren haben sich auf die Suche nach ihnen gemacht.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Carlo Ancelotti: Er bevorzugt Schinkenwurst

© Gerard Julien/​Getty Images

Carlo Ancelotti, dem Genussmenschen und neuen Bayern-Trainer, sind Gurus ein Gräuel. Und tatsächlich: Ohne gute Fußballer hilft auch kein Hegel auf der Bank.

Fifa-Skandal: Zugeschnappt!

Die Fifa sperrt Blatter und Platini, aber die Katharsis bleibt aus. Verurteilt wurde nur ein kleiner schmutziger Trick.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Brieftauben: Der globalisierte Vogel

Europäische Brieftauben, einst das Hobby der Malocher, machen Karriere. In China geben Liebhaber und Zocker Hunderttausende Euro für ein Exemplar aus.

© Dean Mouhtaropoulos/​Getty Images

Sprache: Viel geredet, wenig gesagt

Schaffen wir das? Wer ist wir? Was passiert im Fall des Scheiterns? Es kommt darauf an, wieder aufzustehen. Nur so kann Großes entstehen. Ein Jahresrückblick in Phrasen.

Lufthansa: "Das gehört nun zu meinem Leben"

Ewige Streiks, übermächtige Konkurrenz – und der Absturz der Germanwings-Maschine in den Alpen: Lufthansa-Chef Carsten Spohr über 2015, sein schwerstes Jahr.

Amazon: Für ein paar Euro mehr

Bei Amazon streiken die Lagerarbeiter. Bis Heiligabend, 15 Uhr wollen sie durchhalten. Ihr Ausstand hat zu Weihnachten inzwischen Tradition – aber wirkt er auch?

Lkw: "Wir nehmen die Klimaschutzziele sehr ernst"

Wolfgang Bernhard, der Chef von Daimlers Truck-Sparte, bestreitet, dass die Abgasbelastung von Lkw seit Jahren stagniert. Elektrolaster hält er nur bedingt für sinnvoll.

© REUTERS/​Carl Recine

Moral: Richtig oder nur nützlich?

Manche Unternehmen bemessen ihren Beitrag zur Gesellschaft nur monetär. Dabei gilt es auch, moralische Werte zu berücksichtigen. Eine Anleitung in vier Schritten

Weihnachten: Oh Tannenbaum

Zu krumm, zu kurz, zu hell – selbst über den Christbaum wacht in Deutschland ein Verband.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Israel: Heilige Gewalt

© Ilia Yefimovich/​Getty Images

Es müssen keine Kalaschnikows oder Bomben sein: Wer Israel besucht, erfährt, was es heißt, tagtäglich von einer neuen Form des Terrors umgeben zu sein.

© Arxiu Joan Sales /​ Joan Sales-Archiv

"Flüchtiger Glanz": Fußball in der Gefechtspause

Joan Sales' "Flüchtiger Glanz" erzählt den Spanischen Bürgerkrieg einmal überraschend anders. Erstmals liegt der fabelhafte Roman nun in deutscher Übersetzung vor.

© Oli Scarff/​Getty Images

Alan Rusbridger: Der Zauberlehrling

Alan Rusbridger, ehemaliger Chefredakteur des "Guardian", hat Chopins gefürchtete "Ballade Nr. 1" geübt. Seine Geschichte über Scheitern und Triumph gibt es nun als Buch.

© Carl Court/​Getty Images

Roger Waters: "Ich bin eben ein Narziss"

Wenn so viele Musiker die Klappe halten, muss Roger Waters von Pink Floyd eben für alle zusammen reden. Ein Gespräch über die Deutschen und seinen Film zu "The Wall"

© Fabrice Coffrini/​AFP/​Getty Images

Gerhard Richter: "Können wir das kaputt machen?"

Nicht all seine Werke sind zum Verkaufen gedacht. Eher würde er sie zerstören. Gerhard Richter, der teuerste Künstler Europas, im Gespräch über den Kult um seine Person

© Pandorafilm

"Unsere kleine Schwester": Aus drei mach vier!

Zum Jahresende kommen zwei wunderbare japanische Filme in die Kinos: "Unsere kleine Schwester" und "Kirschblüten und rote Bohnen" verbindet eine innige Verwandtschaft.

Bäckerei: Himmel und Hölle am Ofen

Als Bäckerstochter ahnt man früh, dass man an einem wunderbar archaischen Ort aufwächst. Erinnerungen an eine Stimmung, die es so nirgends mehr gibt.

Theater: Neue Welt

Aufbruch zum Mars: Die Münchner Kammerspiele inszenieren Reinhard Jirgls Roman "Nichts von euch auf Erden"

Finis: Das Letzte

Unser Kolumnist ehrt das moralisch hochwertige Ganzjahresverhalten Horst Seehofers.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

© OLI SCARFF/​AFP/​Getty Images

Kindheit: Zuhause ohne Mama

Leonie war schutzlos, verwahrlost, allein. Leonie war zu wenig Kind. Dann fand sie ein Zuhause in der Steinmühle in Franken.

Wein: Kick oder Kopfweh?

Das Etikett verrät mehr über einen Wein, als der Winzer preisgeben will. Sechs Typen und wie man sie durchschaut

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

"Hinz&Kunzt": "Das ist ein heftiger Job"

© Lucas Wahl/​ Kollektiv25 für DIE ZEIT

Wie macht man ein Straßenmagazin, das die Leute nicht nur aus Mitleid kaufen? Ein Gespräch mit Birgit Müller, Chefredakteurin der "Hinz&Kunzt" in Hamburg

© Wikimedia Commons, Public Domain

Flüchtlinge: Müssen es Großsiedlungen sein?

Der Hamburger Senat plant riesige Flüchtlingsunterkünfte – sind das die sozialen Brennpunkte von morgen? Angeblich geht es nicht anders. Aber stimmt das denn? Acht Fragen

Hasskommentare: Rohe Weihnachten

Eine Grüne hält in der Hamburgischen Bürgerschaft eine gewöhnliche Rede über Flüchtlinge. Dann landen Auszüge davon im Netz – und sie erfährt Hass aus der ganzen Welt.

© Michi Schunck

Deine Freunde: Was für Kindsköpfe!

Die Band Deine Freunde macht Kinder-HipHop ohne Nervensägensound – und schafft mit ihrem neuen Album endgültig den Brückenschlag zwischen den Generationen.

© Juan Naharro Gimenez/​Getty Images

Schal: Guter Stoff für den Winter

Der Schal ist das erfolgreichste Trendutensil für den Norden seit der Erfindung des Gummistiefels. Am besten so groß wie ein Plaid oder eine Tischdecke.

HSV Handball: Mit leeren Händen

Die Handballer des HSV stehen vor der Pleite. Ihr Mäzenaten-Papa wird es diesmal nicht richten – und das ist gut so.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Ben Stansall/​Getty Images

Margaret Thatcher: Starkes Kopftuch

Die mächtige Margaret Thatcher ist eine Ikone der willensstarken Frauen – obwohl sie Kopftuch trug. Bei Musliminnen wird das gleiche Accessoire ganz anders gedeutet.

© Getty Images

Partnerschaft: Ein Leben mit dir

Jeder stirbt für sich allein, trotzdem sucht der Mensch nach Bindungen. Zu Partnern, zu Freunden. Was ist das Geheimnis langer Beziehungen? Und wie macht man sie haltbar?

WhatsApp: Oma überwindet den Chatlag

Großeltern beweisen neuerdings großes Geschick im Umgang mit Smartphones. Denn sie haben entdeckt: Eine WhatsApp-Gruppe ist wie ein niemals endendes Familientreffen.

Cyberstalking: Der Feind in unserem Netz

Ein Stalker entreißt Caspar und Susanne Mierau die Kontrolle über ihr Leben. Das Netz ist schnell, die Justiz ist langsam. Ein Krimi über die Macht des anonymen Internets

Smartwatch: Zeit für Ziffern

Seit es Smartwatches gibt, hängt einem die Zeit wie ein Obsidian vom Handgelenk – die Uhrzeit wird nur noch auf Wunsch angezeigt. Das sollte sich wieder ändern.

© Jens Büttner/​dpa

Brettspiel: Scrabble

Welche drei Züge sind mit den Buchstaben TIONISM auf dem Bänkchen möglich?

© Streeter Lecka/​Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie konnte die deutsche Nationalspielerin Melanie Ohme in einer Blitzpartie gegen den Sänger Heino gewinnen?

+ Weitere Artikel anzeigen