Politik

AfD: Ich, die Wutbürgerin

© Carsten Koall/Getty Images

Alle reden davon, die Sorgen der AfD-Anhänger ernst zu nehmen. Dabei kann einem deren Verhalten wahrlich auch Angst machen. Was ist mit den Sorgen der anderen?

© Reuters

Autokraten: Politik auf Speed

Schnell rein, schnell raus: Putin zeigte in Syrien, was Autokraten demokratischen Gegnern voraushaben: Sie agieren ohne Rücksicht. Sind Demokratien deshalb schwächer?

© Neil Hall/Reuters

Urheberrecht: Verliert Merkel ihre Raute?

Um die Fantasiesprache Klingonisch und andere Alleinstellungsmerkmale der "Star-Trek"-Saga ist ein Rechtsstreit entbrannt. Das müsste auch Angela Merkel aufschrecken.

Equal Pay Day: Männer wollen das doch auch

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf scheitert nicht an der Bereitschaft von Vätern und Müttern, sondern an der unterschiedlichen Bezahlung von Mann und Frau

Dausend: Der sich den Wolf tanzt

Wie sich ein Wahlverlierer in Deutsch-Südwest entspannt – und warum die CDU auch die Braut von Kevin Costner sein könnte

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Diether Dehm: "Er ist ein sanfter Mensch"

Ein Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Diether Dehm über die Frage, warum er den ehemaligen Terroristen Christian Klar beschäftigt

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

"Ku’damm 56": Der neueste Dreh

Eine deutsche Fernsehserie, so gut wie die amerikanischen – das wär’s. Die Drehbuchautorin Annette Hess machte sich an die Arbeit. Jetzt läuft im ZDF das Ergebnis an.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Franz Beckenbauer: Kaisers Dämmerung

Ist Franz Beckenbauer ein tragischer Held? Muss er die Bühne mit Schimpf und Schande verlassen? Ein Gespräch mit dem Intendanten und Fußballkenner Jürgen Flimm

Uli Hoeneß: Unter Freunden

Uli Hoeneß kehrt nach seiner Haftstrafe auf die öffentliche Bühne zurück. Was hat die Zeit aus ihm gemacht?

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Nordkorea: Schuften für den Führer

Nordkoreas Diktator verkauft Zwangsarbeiter in die ganze Welt, damit sie ihm Devisen beschaffen – sogar nach Polen, mitten in die EU.

Deutsche Bank: "Es geht um mehr Beratung"

Christian Sewing, Privatkundenvorstand bei der Deutschen Bank, baut Tausende Stellen ab und schließt mehr als 200 Filialen. Im Interview verrät er, wie er das macht.

Armut: "Wer unten ist, bleibt unten"

Der wirtschaftliche Erfolg Deutschlands mache die Gewinner blind für die Probleme der Armen, sagt Ökonom Marcel Fratzscher. Doch die Schere zwischen Arm und Reich wachse.

© Mandel Ngan/AFP/Getty Images

RWE: Berge zu Mondlandschaften

Manche Großbanken und der Stromversorger vermeiden das Geschäft mit Kohle, für das Berggipfel zerstört werden. RWE und Deutsche Bank haben solche Berührungsängste nicht.

© Georges Gobet/AFP/Getty Images

Elektromobil: Ein Auto für die Tonne

Die EU-Kommission feierte 2012 den Hiriko als Durchbruch der Elektromobilität – doch das Projekt scheiterte kläglich. War es Misswirtschaft oder Subventionsbetrug?

Zinsen: Kein Grund zur Panik

Enteignet die Europäische Zentralbank die Sparer in Deutschland? So einfach ist es nicht. Vier Fragen und Antworten zu Geld und Zinsen.

© Oli Scarf/AFP/Getty Images

Siri: Die Frau im iPhone

Vor elf Jahren spricht Susan Bennett zigtausende Textbausteine in ein Mikrofon. Heute ist sie die Stimme von Siri. Nur Apple will nichts von ihr wissen.

© Michael Heck

Digitalisierung: Die neuen Vordenker

Sie nennen sich Chief Visionary Officer, Enabler oder Futurist. Die Titel hat niemand zuvor gehört – und am Ende gehören sie doch nur zu einer uralten Berufsgruppe.

Tabak: Da glimmt noch was

Nichts fürchtet die Tabaklobby mehr als Schockfotos auf Zigarettenpackungen. Vor lauter Panik kämpfen die Hersteller sogar gegeneinander

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Peter Macdiarmid/Getty Images

Kantinenessen: Schulessen – geht das auch lecker?

Statt das Geld der Eltern in fades Kantinenessen zu stecken, kaufen sich Schüler oft lieber Döner oder Pizza. Dabei wäre es nicht mal teurer, das Essen besser zu machen.

Senegal: Start-up für den Kontinent

Schulen bauen oder Universitäten gründen? Malaria heilen oder Schwarze Löcher erkunden? Im Senegal diskutiert Afrika erstmals über die Wissenschaftsförderung

Zoologie: Affentheater

Forscher des Max-Planck-Instituts für Ornithologie haben fressende Gorillas im Kongo belauscht

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

© BZgA/Sensoa

Zanzu: Auch hockend möglich

Auf der Onlineplattform Zanzu erklärt die Bundesregierung den Flüchtlingen, wie Sex geht. Von vorn, von hinten, von oben oder andersrum. Interessant!

© Lousia Gouliamaki/AFP/Getty Images

Migration: Jugend an die Macht!

Unsere Debatte über die Flüchtlingskrise wird von älteren Intellektuellen bestimmt. Sie schüren Ängste, wo Offenheit vorherrscht. Ihre Verzagtheit ist gefährlich.

© ARD

NSU: "Das wird diesem Land wehtun"

Der Prozess um die Morde des NSU geht ins vierte Jahr, aber der Skandal des rechten Terrors ist verpufft. Mit drei Filmen will die ARD die Deutschen jetzt neu aufrütteln.

"Herbert": Grandioser Schmalz

Um Himmels willen, was ist das denn für ein kitschiger Film! "Herbert", das Porträt eines Ex-Boxers in Leipzig, geht nah an die Schmerzgrenze.

© Mat Hennek/Deutsche Grammophon

Hélène Grimaud: "Die Kunst hält das aus"

Kann man mit Musik Menschen erziehen und die Welt verbessern? Die Pianistin Hélène Grimaud spricht über ihre neue CD "Water" und die Grenze zwischen Kunst und Aktivismus.

© Ebony Magazine

James Tatum Trio: Lasset uns improvisieren

Das Interesse am spirituellen Jazz der 1960er und 1970er Jahre ist groß wie nie. Nun erscheint eine der ungewöhnlichsten Platten aus dem Detroiter Ghetto neu.

© Erich Auerbach/Getty Images

Yehudi Menuhin: Er mochte seine linke Hand

80 CDs zum 100. Geburtstag: Der Geiger Yehudi Menuhin führte ein turbulentes Leben und hat mit seiner Intensität, mit Schönheit und Melancholie die Zeiten verbunden.

© Universal

Iggy Pop: Rumpelstilzchen lebt

Iggy Pop singt melancholisch über den Tod und Berlin. Sein neuer Band-Chef Josh Homme macht daraus ein klanggewaltiges Bilderwerk namens "Post Pop Depression".

© Joseph Bagur

Frank Woeste: Die Geopolitik des Jazz

Zwischen Frankreich und Deutschland klafft in der Musik ein Graben. Der Pianist Frank Woeste aus Hannover will ihn überspringen.

© Caterina di Perri/ECM Records

Avishai Cohen: Zu sich, zu uns, zu mir

Der Trompeter Avishai Cohen ist ein Hipster mit Fusselbart, aus Tel Aviv. Manche vergleichen ihn mit Miles Davis. Dabei spielt er nicht retro, sondern im Hier und Jetzt.

© cstrecords

Sarah Neufeld: Vier Saiten der Zuckerwatte

Die kanadische Geigerin Sarah Neufeld macht mit ihrer Band Arcade Fire eigentlich Indie-Stadionrock. Auf ihrem neuen Soloalbum wagt sie sich ins Abstrakte.

© Thomas M. Jauk

Liima: Den Kleber gut dosiert

Die dänisch-finnische Band Liima klöppelt die Samples noch von Hand. Für ihr erstes Album ist sie durch ganz Europa gereist.

© Marc Ribes

Sabine Devieilhe: In Mozarts Dreimäderlhaus

Von der Sopranistin Sabine Devieilhe wird man noch viel hören. Mit einem Hidden Track auf ihrem neuen Mozart-Album "The Weber Sisters" erweist sie dem Maestro alle Ehre.

"Raum": Die Gedanken sind frei

Für ihre Rolle als eingekerkerte Mutter in "Raum" gewann Brie Larson den Oscar. Ihr Filmsohn hätte auch einen verdient

"Vinyl": Sprung in der Platte

Die Siebziger sind zurück: Martin Scorsese und Mick Jagger stellen in der Serie "Vinyl" die Rockgeschichte des Jahres 1973 nach

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

© Andrew Renneisen/Getty Images

Donald Trump: Und aus Donald wird Dieter

Was, wenn Donald Trump ein Deutscher wäre? Müsste sich Frauke Petry auch im Hochsommer warm anziehen? Unser Autor hat das mal gedanklich durchgespielt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

AfD: Die AfD der Studenten

Bisher wurde die AfD an den Hochschulen meist von Professoren vertreten. Das reicht ihr nicht mehr. Studenten gründen Gruppen, die klein sind, aber provozieren.

Psychische Probleme: Der Therapeut ist schuld

Sein Leben könnte so schön sein. Die Band, seine Liebe zu einer Schauspielerin. Doch dann schickt die ihn zum Therapeuten. Und der macht alles kaputt. Eine Kurzgeschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

"Migrar": Alles hängt zusammen

Nicht alle Bücher, die für den LUCHS vorgeschlagen werden, erhalten am Ende auch einen. Jurymitglied Maria Linsmann findet, diese Buch hätte es verdient.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Flüchtlinge: Kommt klar mit der Ungewissheit!

Nur 300 Flüchtlinge pro Unterkunft? Geht, sagen die einen in Hamburg. Geht nicht, die anderen. Beweise liefern beide nicht. Eine Wissenslücke, in der eine Chance liegt.

Literatur: Jetzt stehen wir im Regen

Gleich vier große Romane dieses Frühjahrs spielen in Hamburg. Was hat man sich gefreut! Bis man anfing zu lesen und wieder mal ständig von Fäden und Tropfen umgeben war.

© Waltraud Grubitzsch/dpa

Abtreibungen: Warum treiben weniger Frauen ab?

Die Anzahl an Schwangerschaftsabbrüchen ist bundesweit rasant gesunken. Nachforschungen in einer Großstadt, die einen Rückgang von einem Drittel verzeichnet

Gehalt: "Keiner kann sich wegducken"

Bei der Digital-Agentur Elbdudler bestimmen die Mitarbeiter seit zwei Jahren ihr Gehalt selbst. Wie klappt das? Ein Gespräch mit dem Gründer Julian Vester

Kriminalstatistik: Kriminell kompliziert

Der Anteil ausländischer Tatverdächtiger in Hamburg steigt, dokumentiert die neue Kriminalstatistik. Wer die Zahlen prüft, stellt fest: Es ist doch nicht ganz so einfach.

Bosse: "Viel abgefuckter"

Ein Gespräch mit dem Sänger und Chartstürmer Bosse, der keine Angst vor der Kitschfalle hat

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic

Fenchelsalat: Käse ist mein Gemüse

Eine einfache Scheibe Brot ist ein Gefängnisessen. Eine Scheibe Brot mit Käse überbacken: ein Gedicht. So verhält sich auch der Pecorino zu diesem Salat mit Fenchel.

Gold: Der kleine Rausch

In Deutschland wird immer noch nach Gold gesucht. Mit Sichertrog und Gummstiefeln machen sich die Glückssucher vor allem in der Mitte Deutschlands auf den Weg.

© Jonathan Leibson/Getty Images for VIOLET GREY

Kim Kardashian: Kein Erwachsener weit und breit

Was ist eigentlich aus PR-Agenten geworden? Diesen schlechtgelaunten Menschen, die Promis früher vor Peinlichkeiten bewahrten? Kim Kardashian bräuchte dringend einen.

© Peter Langer

Leder: Die Kunst der Schönfärberei

Extravaganz ist wunderbar. Und doch ist Leder etwas, das für ein Leben gemacht ist, nicht nur für eine Saison. Das sollte man bei den neuen Lederjacken nicht vergessen.

© 2015 Led’s Change The World GmbH

Unter Strom: Die Lampe lernt singen

Wie der moderne Mann hat auch die moderne Technik es nicht leicht. Eine Glühbirne muss nun nicht mehr nur leuchten können, sondern auch lautsprechen. Wie erhellend!

© Alex Walker

Fußmatte: Für Musterschüler

Sind die Blätter geharkt, das Unkraut gejätet, die Beete getrimmt, bleibt nur noch ein Störfaktor: die Fußmatte vor der Terrassentür. Ein Zickzackmuster könnte helfen.

© Jens Büttner/dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lassen sich mit den Buchstaben STEEN und zwei Blankosteinen auf dem Bänkchen fast 90 Punkte erzielen?

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie konnte Schwarz mit einer Kombination mit einem herrlichen Ablenkungsopfer gewinne?

© Kevin Winter/Getty Images

Julie Delpy: "Du denkst, du bist nichts wert"

Als Kind wurde Julie Delpy gemobbt und geschlagen. Als Erwachsene machte sie sich von einem Mann abhängig, der sie seelisch misshandelte. Fast wäre sie daran zerbrochen.

+ Weitere Artikel anzeigen