Politik

© Giorgos Moutafis/Reuters

Lesbos: Die Insel der Neinsager

Auf Lesbos soll Europas drängendstes Problem gelöst werden: Griechenland soll alle Flüchtlinge in die Türkei schicken. Das ist die Idee – wie sieht die Realität aus?

© Jim Bourg/Reuters

Donald Trump: Der Trumpator

Auch Journalisten haben das Phänomen Trump zu lange unterschätzt. Dabei ist es altbekannt. Erinnern wir uns nur an Italien.

Werner Faymann: Pfiat euch

Wer schwankt, der fällt. Was bedeutet der Rücktritt des österreichischen Bundeskanzlers Werner Faymann für die deutsche Politik?

Gerechtigkeit: Wir sind die Völker

Dass globale Gerechtigkeit geschaffen werden muss, steht fest. Bloß wie? Eine Entgegnung auf die Kritik an der Sozialdemokratie.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Hillary Clinton: Die Ungeliebte

© Justin Sullivan/Getty Images

Sie wollte schon immer Präsidentin werden. Jetzt ist sie die, die Trump besiegen muss. Aber Hillary Clinton schafft es nicht, die Wähler zu begeistern. Was fehlt ihr?

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Kolonialzeit: Gefährliche Versprechen

Schicksalsjahr 1916: Vor einhundert Jahren ordneten Briten und Franzosen den Nahen Osten neu – nach alter kolonialer Tradition und mit blutigen Folgen bis heute.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Bayern München: Mehr geht leider nicht

Der FC Bayern und Pep Guardiola wollten eins werden. Wahre Liebe ist nicht entstanden. Gescheitert sind sie trotzdem nicht. Was wird von dieser Liaison übrig bleiben?

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Paul Achleitner: Die Bank ist sein Schicksal

© Kai Pfaffenbach/Reuters

Die Deutsche Bank steckt in der Krise. Im Sturm der Kritik: Paul Achleitner. Unterwegs mit dem stets auf Ausgleich bedachten Aufsichtsratschef.

© Justin Sullivan/Getty Images

Tesla: Alles oder nichts

Tesla muss es gelingen, den Aufbau einer Massenfertigung zu finanzieren. Ob die Wall Street dafür die notwendige Geduld aufbringt, ist jedoch fraglich.

Energiewende: Novelle mit Delle

Das neue EEG-Gesetz soll helfen, die Energiewende zu meistern, könnte aber an ihren Zielen scheitern. Vor allem Bürgergenossenschaften könnten zu Verlierern werden.

Chatbots: Sagen Sie bitte "Ja"

Kommunikationsroboter sind das nächste große Ding. Sagt Mark Zuckerberg von Facebook, und der muss es ja wissen. Deutsche Telefonhotlines benutzen die Bots schon jetzt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Korallenriff: Hier fischen sie mit Dynamit

© Romeo Gacad/AFP/Getty Images

Mit Blausäure und Sprengstoff zerstören die Fischer vor Sulawesi die Korallenriffe, die sie ernähren. Wer die Inseln besucht, versteht warum – und erkennt ein Muster.

© REUTERS/China Daily

Kurzsichtigkeit: Je schlauer, desto kurzsichtiger

Kein Vorurteil: Belesene Schüler brauchen früher eine Brille. Und das liegt am vielen Lesen. Bücher verbannen? Nicht wirklich. So lassen sich Schüleraugen schützen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

© Luca Carlino/NurPhoto via Getty Images

Brian Eno: "Ich beherrsche kein Instrument"

Brian Eno ist der klügste Kopf der Popwelt. Im Interview spricht er über die 4.000 Songs auf seinem Laptop und warum die Leidenschaft für Musik verloren geht.

© BORIS HORVAT/AFP/GettyImages

Barbara Hannigan: Die Alleskönnerin

Sie dirigiert mit dem ganzen Körper. Barbara Hannigan ist nicht nur eine außergewöhnliche Sopranistin, nun steht sie auch am Pult.

© Mark Wallheiser/Getty Images

Donald Trump: Ein notwendiges Übel?

Donald Trump erfährt von vielen Politikern und Medien nur laute Ablehnung. Sein Erfolg liegt am besonderen Staatsverständnis der Amerikaner.

Jane Gardam: Sweet Lady Jane

Auch ihr jüngster Roman "Eine treue Frau" strahlt große Heiterkeit und zugleich Wehmut aus. Ein Besuch bei der 87-jährigen Schriftstellerin Jane Gardam in England.

"Negative Moderne": Wir passiven Stubenhocker

Nicht die unbegrenzten Möglichkeiten lähmen uns, sondern die Aktivität der anderen. Sven Hillenkamp will in "Negative Moderne" die große Leere unserer Zeit neu deuten.

© Wikimedia Commons

Erik Satie: Von wem ist eigentlich Satie?

Mit subversivem Humor in die Salons: Der vermeintliche Vater der Minimal Music wird 150 Jahre alt. Ein guter Anlass, Erik Satie endlich vor seinen Bewunderern zu retten.

© Chris Cole/Getty Images

Männer!: Jungs bleiben Jungs

Wenn Männer miteinander plaudern, kann es schon mal passieren, dass sie die Hälfte vergessen. So haben zwei Herren die Geschichte der BRD fast komplett frauenbereinigt.

Flüchtlinge: Zeitreise im Schlauchboot

Eine Million Flüchtlinge warten am südlichen Mittelmeer auf die Überfahrt. Es gibt viele Fluchtursachen. Eine wird unterschätzt: Die Macht der westlichen Zeitrechnung.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Ökumene: "Ich würde den Papst einladen"

Wie nah sind sich Protestanten und Katholiken wirklich? Fragen an den evangelischen Pfarrer Friedrich Schorlemmer – der Franziskus als seinen Bischof akzeptiert.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Generation Y: Ihr macht uns arm!

© David Ramos/Getty Images

Dass die Rentner mehr Geld bekommen, freut unseren Autor Alard von Kittlitz. Noch mehr würde er sich freuen, wenn es nicht sein Geld wäre.

© Dima Korotayev/Getty Images

Sucht nach News: All you can read

Das Fressen haben wir uns abgewöhnt, aber die Maßlosigkeit ist nur weitergezogen. Nun konsumieren wir pausenlos News. Dem Verständnis hilft das nicht, im Gegenteil.

© Michael Herdlein für DIE ZEIT

Flüchtlinge: Wer tanzt hier wen an?

Im beschaulichen Siegenburg in Bayern wohnen neun syrische Flüchtlinge über einem Erotiklokal. Es gibt etwas, was die Animierdamen und die Syrer verbindet: das Warten.

© Emmanuel Dunand/Getty Images

Urlaub: Malediven, aber echt jetzt

In dem Urlaubsparadies herrscht ein islamisches Regime. Lange durften Touristen nur auf die Hotelinseln, von Einheimischen streng abgeschottet.

Wie wir reden: Mit 37

"In anderen Kulturen lassen auch die Männer ihre Kinder nuckeln." Diese Woche hört Verena Friederike Hasel in ihr Leben. Gesprächsnotizen aus dem Alltag

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Kantine: Fleischesser haben Teamgeist

Immer mehr Menschen essen in einer Firmenkantine. Sie ist ein geschlossenes Soziosystem mit eigenen Regeln. Wer sie kennt und beachtet, hat es mit den Kollegen leichter.

Germanistik: Hölderlin, digital verdichtet

Die Germanistik ist ein unverwüstliches Massenfach, ächzend ist sie ins neue Jahrtausend getaumelt. Jetzt setzt Entspannung ein. Die Ergebnisse des neuen CHE-Rankings.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

KinderZEIT: Endlich Eiszeit!

Kaum zeigt sich die Sonne, wird überall geschleckt. Hier findest Du alles, was Du über die kalte Nascherei wissen musst.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Dana Schweiger: "Ich nehme es, wie es kommt"

© dpa

Dana Schweiger hat eine Kosmetikfirma, eine rigorose Einstellung zum Geschäft – und einen prominenten Ex-Mann. Das hat natürlich Konsequenzen.

Jörn Kruse: "Die AfD hat nichts gegen 68er"

Laut Hamburgs AfD-Fraktionschef Jörn Kruse ist seine Partei unvoreingenommen und tut sich nur mit Feministinnen schwer. Allerdings ist er in ihr auch ein Außenseiter.

Jugendhilfe: In der Schattenwelt

Wieder sind Jugendliche in staatlicher Obhut misshandelt worden. Es war wohl eine Ausnahme – aber der Fehler steckt im System.

Hamburger Sparkasse: Am Knotenpunkt

Die Hamburger Sparkasse lockert die Kleiderordnung für Mitarbeiter. Ist das rebellisch und modern? Oder doch nur bemüht und von gestern?

FC St. Pauli: Sechs sells

Marc Rzatkowski wurde als Mittelfeldspieler immer besser. Der FC St. Pauli hat deshalb jetzt ein Problem.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic

Marmelade: Rhabarbervorsorge

Für diese Rhabarbermarmelade braucht man nur drei Zutaten. Wirklich! Rhabarber, Vanillemark, Gelierzucker. Das war's. Danach hat man Rhabarber fürs ganze Jahr.

© Josep Lago/Getty Images

Macho-Gesten: Der Griff an die Gürtelschnalle

Der Spielfeldrand ist ironiefreie Zone. Hier wird gewütet und gebrüllt, gefuchtelt und stolziert. Nur auf dem Fußballplatz darf der Mann noch ungestraft herumgockeln.

Rick Astley: Der Justin Bieber der Achtziger

Rick Astley war ein Superstar. Sein Hit "Never gonna give you up" war in 25 Ländern auf der Nummer eins. Mit 27 ging der Sänger in den Ruhestand. Jetzt ist er wieder da.

© Arvida Byström

Menstruation: Sie sehen rot

Menstruation betrifft die Hälfte der Weltbevölkerung. Trotzdem schämen sich viele Frauen für ihre Periode. Feministinnen aus den USA und Kanada machen nun Schluss damit.

© Anki

Rennbahn: 15 Minuten Riesenspaß

Bis in die nuller Jahre gehörte in jeden Haushalt mit Kindern eine Carrera-Bahn. Nun gibt es neue Rennbahnsysteme, die mehr können und nicht so schnell kaputtgehen.

© Jens Büttner/dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lässt sich mit den Buchstaben SEUENKA auf dem Bänkchen ein Wert in den mittleren 40ern erzielen?

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

In der vorliegenden Partie fand Schwarz eine äußerst elegante Gewinnkombination. Wie kam’s?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Popgeschichte: Gegenkultur für alle

Die Wienbibliothek im Rathaus betreibt Archäologie im Underground und sammelt für ein Archiv zur Popgeschichte in der Walzermetropole.

+ Weitere Artikel anzeigen