Politik

TTIP: Abschied tut weh

© Sascha Schuermann/Getty Images

Ein Ende des Handelsabkommens TTIP würde den weltweiten Rückzug ins Nationale beschleunigen. Freihandel ist eine Chance, wenn wir uns um die Verlierer kümmern.

© Michaela Rehle/Reuters

Terrorismus: Das Chaos lichten

Die jüngsten Anschläge und die Ereignisse in der Türkei haben viele verunsichert. Dahinter verbirgt sich ein Epochenbruch. Versuch, die Wochen des Wahns zu verstehen.

© Ina Fassbender/Reuters

Krisen: Erhitzte Zeiten

Die Literatur kann uns viel über die heutige Übergangsperiode lehren. Sie mahnt uns, auf Wahnsinnstaten und auf Pediga mit Gelassenheit zu reagieren.

Terror in Frankreich: Am Nerv der Republik

Der Terror ist tief eingedrungen in die französische Gesellschaft. Was also tun die Menschen, die noch an dem liberalen Land hängen, das sie einmal kannten?

© Eric Gaillard/Reuters

Terrorismus: Die Falle ist gestellt

In Nizza und Würzburg ist eine neue Form des Terrors sichtbar geworden. Ob "Soldat des IS "oder psychisch gestört: Jeder kann Opfer werden. Und jeder Täter.

© Michael Kappeler/dpa

Sigmar Gabriel: Alles muss raus

Sigmar Gabriels Zukunft scheint ähnlich unsicher zu sein wie die der 16.000 Beschäftigten von Kaiser’s Tengelmann. Obwohl – für die sieht es vielleicht sogar besser aus.

© Steve Marcus/Reuters

Frauen mit Macht: Herrsche und style

Wie sollte eine Frau mit Macht aussehen? Wie sich benehmen? Wie soll sie sein? Hillary Clinton macht jetzt diese Erfahrung, die Angela Merkel hinter sich hat.

Türkei: Treue tut weh

Warum der Westen die Türkei trotz aller Katastrophen unbedingt in der Nato halten sollte.

Doping: Sie wollen nur spielen

Russland hat seine Athleten systematisch gedopt und das ebenso systematisch vertuscht. Und was tut das IOC? Es gründet eine Kommission.

Dausend: Kleine Ronaldos

Stärker rauskommen, als man hineingeht: Wie eine Floskel zur Mode wird – und was passiert, wenn kein Schwein Gresaubach kennt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Transatlantikkabel: Als die Welt zum Dorf wurde

© Rischgitz/Getty Images

Am 27. Juli 1866 legten Unternehmer das Transatlantikkabel zwischen Europa und Amerika. Man hielt das Unterfangen für verrückt. Es war der Beginn einer neuen Epoche.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Rio de Janeiro: Die Bucht brodelt

© Dario De Dominicis für DIE ZEIT

In der Bucht, in der bald um olympisches Gold gesegelt wird, treiben Fernseher und Leichen. Wer sie befährt, erlebt Schmuggler, Banditen und traurige Fischer. Ein Krimi.

Michael Reschke: Der Schatzsucher

Michael Reschke ist der große Visionär des FC Bayern München. Als Kaderplaner hat er für den Rekordmeister die besten Jungstars der EM bereits an Land gezogen.

Fußball: Schach mit Pep Guardiola

Vor einem Jahr schickte der große Trainer der ZEIT-Redaktion eine Fotografie: Aus aktuellem Anlass zeigen wir sie erst jetzt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Werbung: Waren werden menschlich

© PHILIPPE LOPEZ/AFP/Getty Images

Bisher hatten nur Menschen Charakter. Nun wird diese Eigenschaft auch Käse, Kaffee oder Bettwäsche angedichtet. Was soll das? Und ist Schinken ein Charakterschwein?

© CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Flugpreise: So fliegen Sie billig

Warum kostet ein und derselbe Flug unterschiedlich viel? Ein Report über die Preismacher bei Lufthansa – und elf Tipps zum Sparen.

© Reuters

Roboter: Ab zum Finanzamt, Kollege!

Wenn Roboter mehr Jobs übernehmen, soll ihre Leistung dann besteuert werden? Einige Politiker und Manager fordern das. Nur: Neue Steuern müsste man dafür nicht erfinden.

© Reuters

China: Waffen zu Kampfpreisen

Chinas Rüstungsexporte nach Asien und Afrika wachsen rasant. Mit einer cleveren Strategie erweitert die Volksrepublik ihren globalen Einfluss.

© ODD ANDERSEN/AFP/Getty Images

Binnenmarkt: Europa ist keine Shopping-Mall

Eine EU soll sich ganz auf den Binnenmarkt konzentrieren, fordern viele Ökonomen. Peter Bofinger findet: Solch ein Europa braucht kein Mensch.

Bankenkrise: Die italienische Misere

Italien steckt in einem Teufelskreis. Das langsame Wachstum lähmt die Banken, und das wiederum verhindert Wachstum. Wie konnte das geschehen?

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Damir Sagolj/Reuters

Zweitmeinung: Im Zweifel für den Zweifel

Muss das Knie wirklich operiert werden? Was ist mit dem Rücken? Oft ist es für Patienten sinnvoll, einen zweiten Arzt um Rat zu fragen. Doch das könnte bald teuer werden.

Digitaler Nachlass: Untot im Netz

Auch wenn der Nutzer stirbt, bleiben seine Daten erhalten. Besser, man entscheidet schon vorher, was mit ihnen passieren soll.

Luchse: Frieden im Forst

Im Pfälzerwald werden bald Luchse angesiedelt. Jäger und Schäfer sind skeptisch. Es braucht einen Mediator.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

USA: Was bedeutet dieser Irrsinn, Martin Amis?

Einer der wichtigsten und originellsten Schriftsteller unserer Zeit spricht über Donald Trump, den Rassismus in seiner Wahlheimat USA – und über die Gründe des Terrors.

© Rafael Marchante/Reuters

Marokko: Vierzehn Kilometer bis Europa

Warum werden Männer aus dem Maghreb misstrauisch angesehen? Zu Besuch bei Schriftstellern in Marokko, das in Deutschland bald als sicheres Herkunftsland gelten soll.

© Adam Ritchie/Redferns/Getty Images

John Coltrane: Der Puls von 2016

Was hat uns John Coltrane heute noch zu sagen? Auch wenn er 1967 starb, seine Musik ist verstörend modern. Eine neue CD-Box berichtet davon.

© Universal History Archive/UIG via Getty Images

Durs Grünbein: Die Farben des Führers

Hitler in Eisenhut-Lila, Blutrot und Kastanienbraun. Was bedeutet es, dass zwischen Eichhörnchen und Schmetterlingen auch NS-Briefmarken in meiner Sammlung steckten?

© Boris Roessler/dpa

Self-publishing: "Drama, Humor und Happy End"

Carolin Bendel ist die erste Deutsche, die ohne Verlag mehr als eine Million Bücher verkauft hat. Weitere werden folgen: Die Self-publishing-Branche in Deutschland boomt.

DDR-Kunst: Schaut, das ist Freisinn

Noch immer gilt die Kunst der DDR als brav und bieder. Doch das wird sich jetzt gründlich ändern: Berlin feiert die Abweichler und Träumer des Ostens – endlich!

Udo Kittelmann: Nah an der Kunst

Wie hält man es als lebendiger Mensch im Korsett der Berliner Verwaltung aus? Auf ein Frühstücksei mit Udo Kittelmann, dem Direktor der Berliner Nationalgalerie.

Kate Tempest: Aus dem Bauch gefühlt

Die britische Autorin Kate Tempest gilt als Retterin der jungen politischen Literatur. Ihre Milieuschilderungen geraten ziemlich ungenau.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Politischer Islam: "Ein Gottesgeschenk"

Der Putschversuch ebnet der türkischen Politik den Weg in die Moschee, sagt Can Dündar. Der liberale Chefredakteur sollte auf Betreiben Erdoğans lebenslänglich in Haft.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Alltag: Das ist ja der Antireflexhammer

© Todd Quackenbush/unsplash.com

Wie wir reden mit 49: "Handwerk ist kein Spaziergang im Klostergarten. Schon mal vom vasospastisches Syndrom gehört?" Unser Autor macht Pause mit Handwerkern.

© Nicky Loh/Getty Images for World Animal Protection

Geruchssinn: Von Sinnen

Unser Autor kann nichts riechen – dafür gibt es nicht einmal ein Adjektiv. Aber er weiß, wie arm die Welt ist ohne den Geruch von Kaffee und den Gestank von Zigarren.

© Matthias Weber

Reiseführer des Zufalls: Wo kommen wir da hin?

Wer mit dem "Reiseführer des Zufalls" unterwegs ist, braucht Mut. Unsere Autorin nahm den Guide und ihren Freund mit nach Amsterdam. Zwischendurch verzweifelte sie fast.

Brandenburg: War hier mal Sozialismus?

Sie wollten nie nach Cottbus? Jetzt sind Sie nun mal da. Entdecken Sie mit unserer Autorin die DDR-Variante des Hotdogs und volkseigene Pyramiden.

Terror: Ich will das nicht mehr sehen

"Die Straße voller Leichen. Hashtag: Nizza. Ich dachte, ich hätte Kontrolle über die Bilder. In Wahrheit aber haben sie längst Kontrolle über mich"

Pokémon Go: Dann lieber LSD

Sie müssen sich schwere Vorwürfe gefallen lassen, sollten diese Zeilen die ersten sein, die Sie zu Pokémon Go lesen. Wo waren Sie vergangene Woche: auf dem Mond!?

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Islam: "Dann halt Hand aufs Herz"

Muslimische Schüler verweigern ihren Lehrerinnen den Handschlag – ist das harmlos oder alarmierend? Ein Gespräch mit dem Islamwissenschaftler Michael Kiefer.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

© dpa

Badeseen in Hamburg: Hinströmen!

Es ist warm geworden, endlich. Zeit zum baden gehen. Aber wohin? Wir zeigen die schönsten Seen und Strände in und um Hamburg.

© dpa

Rauhes Haus: Mein Ort der Menschlichkeit

Seit gut 180 Jahren ist das Rauhe Haus in Horn eine Bastion gegen Armut, Dummheit und Intoleranz – und somit der Hamburger Lieblingsort unser Autorin.

© dpa

Bademeister: Fachkraft im Kultbad

Viel Verantwortung, niedriges Gehalt: Bademeister haben im Sommer oft einen stressigen Job. Auch im Kaifu, dem ältesten Freibad in Hamburg.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic

Gulasch: Es zischt und spritzt

Sie wollen jemanden mal so richtig schmoren lassen? Dann am besten diese Rindfleischwürfel. Das Ergebnis nach sechs Stunden: Daube Provençale à la Wolfram Siebeck

© Laura Edelbacher

Haushaltsunfälle: Augen auf im Haus

Auch das traute Heim ist eine Gefahrenzone. Mehr als doppelt so viele Deutsche sterben durch Unfälle in der Wohnung als im Straßenverkehr. Wo genau, zeigt unsere Karte.

Schal: Der Anti-Paparazzi-Schal

Gegen hartnäckige Probleme der Welt erfindet man stets etwas Neues. Nun gibt es den Ishu, einen Blitzlicht reflektierenden Schal für Promis. Kann der uns schützen?

Liebe im Alter: "Kommt da noch was?"

Das fragen sich viele Singles über 60. Aber ja! Sogar einiges. Die Liebe ist nicht nur für jüngere Menschen reserviert. Sehr cool, wie Ältere die Liebe erleben.

Steppjacken: Nähte mit Botschaft

Damit der Elite beim gelangweilten Rumstehen nicht kalt wurde, etablierte sich die Steppjacke. Inzwischen tragen sie alle, sogar Modebewusste.

© BitLock

Fahrradschloss: Kein Schlüsselerlebnis

Mit dem Handy kann man alles machen – jetzt sogar sein Rad aufschließen. Ganz einfach per App. Doch wenn der Akku vom Smartphone mal wieder leer ist, wird's frickelig.

© Alex Walker

Torwand: Das Runde muss ins Faltige

Natürlich kann man sich einen Ball immer unter den Arm klemmen. Die Torwand bisher nicht. Jetzt wird sie mobil. Man braucht nur eine Plane und die richtigen Bäume.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie kann Weiß den schwarzen König im zweiten Zug matt setzen?

+ Weitere Artikel anzeigen