Die hier abgebildete Spielsituation ergab sich neulich in einer Online-Partie.

Jörg Papewalis, einer meiner Dauer-Spielpartner, war am Zug. Dank gewissenhaften Abstreichens wusste ich, welche Buchstaben noch nicht gelegt worden waren – inklusive des einen Steins im Beutel keine allzu attraktive Kombination. Ich führte mit rund 40 Punkten und sah recht wohlgelaunt dem Ende der Begegnung entgegen, zumal meine Bänkchenbelegung ganz okay war.

Doch ich hatte die Rechnung ohne den Dinslakener gemacht. Er zauberte einen extraordinär grandiosen Zug aus dem Hut, der den Abstand zwischen uns nahezu umkehrte. Auch wenn es nicht exotisch ist, so habe ich das Wort nie zuvor auf einem Scrabble-Feld gesehen. Woran das liegt, werden Sie selbst erkennen, wenn Sie den Begriff gefunden haben. Zum Zungeschnalzen, finde ich.

Lösung aus Nr. 42:

Das gesuchte Wort in Nikolaus Ruzicskas Rätsel lautete MEHLTAUS und brachte auf D8–D15 76 Punkte