Politik

Bundespräsident: In Steinmeiers Schatten

Wie ein Bundespräsident agiert, das hängt maßgeblich von seinem Stab ab. Bald übernehmen Frank-Walter Steinmeiers Leute im Präsidialamt – eine eingeschworene Truppe.

© AP Photo/Pablo Martinez Monsivais

Europa: Ohne großen Bruder

Von den USA alleingelassen, müssen die Europäer über ihre Sicherheit neu nachdenken. Das ist auch der Preis einer verfehlten Politik.

© Odd Andersen/AFP/Getty Images

US-Medien: Splatter-Star Trump

Die Chance der Qualitätspresse in der Ära von Demagogie und Fake-News: Je mehr der Wahnsinn tobt, desto mehr wächst die Sucht nach Verlässlichkeit und geprüften Fakten.

SPD-Kanzlerkandidat: Mein Gott, Schulz!

Der Höhenflug des SPD-Kanzlerkandidaten hält an. Dabei hilft ihm eine Internetkampagne, die offensichtlich von langer Hand vorbereitet war.

Serbien: Die Gespenster von Belgrad

Sie hausen in Baracken ohne Strom und fließendes Wasser, sind krank und verzweifelt: In der serbischen Hauptstadt leben Tausende Flüchtlinge wie Aussätzige.

Joachim Gauck: Ausgerechnet jetzt!

Die Demokratie ist Joachim Gaucks Lebensthema. Um sie muss erneut gekämpft werden – doch die Amtszeit des Bundespräsidenten endet.

Demokratie: Rumänischer Frühling

So viel Demokratie war lange nicht: Ausgerechnet im Osten Europas zeigen Hunderttausende Demonstranten, worauf es jetzt ankommt.

© Moritz Küstner

Esa-Astronaut : Aliens aus der Pfalz

Ein Saarländer wird der nächste deutsche Esa-Astronaut: Wie das brutale Auswahlverfahren verlief – und was Nicole dazu singt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Donald Trumo: Kalter Bürgerkrieg

Demonstranten, die Spottlieder singen. Bürgermeister, die den Befehl verweigern. Unternehmen, die Geld für Einwanderer spenden. Halb Amerika kämpft gegen Donald Trump.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Polen: Mit dem Panzer mittendurch

Polen: Das neue Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig soll auf Regierungskurs gebracht werden. Die Macher wehren sich – bisher mit Erfolg.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Friedrich Curtius: "Der Schuss vor den Bug ist angekommen"

© Getty Images / Simon Hofmann / Bongarts

Verschobene Millionen, ein schwindelnder Präsident, eine gekaufte WM – dem DFB trauen die Leute nicht mehr. Nun äußert sich erstmals der neue Generalsekretär.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Köln: Nichts geht mehr am Neumarkt

Kölns Nahverkehrsnetz gehört zu den schlechtesten in Deutschland. Die Probleme, mit denen Busse und Bahnen dort täglich kämpfen, sind hausgemacht.

© Reuters/Akintunde Akinleye

Lagos: Die Masche der Big Boys

In Lagos, der größten Stadt Afrikas, boomt das Onlinegeschäft. Start-up-Millionäre konkurrieren mit Internetkriminellen um die Vorherrschaft.

Roboterauto: Kino auf Rädern

Das Roboterauto der Zukunft spart den Fahrer. Was das den Passagieren ermöglicht, wird gerade schon geplant.

© Mike Hutchings/Reuters

Jugendliche: Behütet und alleingelassen

Weil Bund und Kommunen viel in Kinderbetreuung investierten, kamen Angebote für Jugendliche zu kurz. Höchste Zeit für einen Neuanfang

© Michael Heck

Wandfarbe: Im Rausch der Farben

Wie sehen wohl Wandfarben aus, die der Hersteller "Hüterin der Freiheit" oder "befreiter Feuervogel" nennt? Im Baumarkt finden Sie die Antwort.

Tina Müller: Corsa? Vectra? Weg da!

Opel fahren ist etwas, wofür sich viele Menschen schämen. Die Marketingchefin Tina Müller arbeitet daran, das zu ändern – sonst droht dem Konzern das Aus.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Fritz Habekuss

Artenschutz: Für die Viecher gibt er seine Leber

Alle beklagen das Artensterben. Tilo Nadler stemmt sich dagegen. In Vietnam führt er einen Nationalpark, rettet Affen und trinkt mit Offiziellen Schnaps, bis sie helfen.

© Nicole Sturz

Luftverschmutzung: Darf man Schnee essen?

Schneekristalle sind fein verästelt und haben eine große Oberfläche. Auf ihrem Weg durch die Atmosphäre können sie daher eine Menge Schmutz aufnehmen. Doch wie viel?

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Thüringen: Von Flucht keine Rede

Am thüringischen Landestheater Altenburg beenden drei ausländische Schauspieler zum Sommer ihr Engagement. Angeblich wegen rassistischer Vorfälle. Aber stimmt das auch?

© Renata Raksha

Austra: Alles soll in Flammen stehen

Ein wunderschönes, strahlendes Ding, zu dem man tanzen kann, während eine Revolution wütet: "Future Politics", das neue Album der Band Austra.

© Sergei Supinsky/AFP/Getty Images

Revolutionen: "Unsre Parole heißt Klassenkampf"

Revolutionen entstehen, wenn der Widerspruch zwischen Wirklichkeit und Möglichkeit unerträglich wird. Das ist in vielen Weltgegenden heute der Fall.

© Daniel Reinhardt/dpa

Brigitte Kronauer: Ach, Anita

Eine Frau jenseits der 40, etwas hölzern, verstrickt in eine Amour fou. Brigitte Kronauers Roman "Der Scheik von Aachen" funkelt nur so vor Witz und Boshaftigkeit.

Karl Jaspers: Der Leviten-Leser

Prominenter als Precht und Sloterdijk: Karl Jaspers war einmal der deutsche Star-Intellektuelle. In Briefen und einer Werkausgabe kann er jetzt neu entdeckt werden.

© Reiter/Leipzig Berlin; Foto: Andreas Pein/laif

Sebastian Schrader: Erschöpft in kontrollierter Wirrnis

Die Gegenwart zerrt und zupft am Menschen. Sebastian Schraders Kunst ist die richtige Antwort darauf: Sie gönnt uns Versenkung. Diesen Maler sollte man unbedingt kennen.

© Kay Nietfeld/dpa

Angela Merkel: "Kamikaze-Kanzlerin"

Spannungen, die sich zuvor hinter verschlossenen Türen abgespielt hatten, liegen jetzt offen da: Wie die regierungsnahe türkische Presse mit Angela Merkel umspringt

Künstler: "Wirklich total nett"

Was braucht es heute, um ein erfolgreicher Künstler zu werden? Welche Rolle spielen Glück, Zufall, Freundschaft? Eines funktioniert jedenfalls nicht mehr: Arroganz

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Religionsunterricht: Ogottogott!

"Brauchen wir Reli noch?" Über diese Frage stritten hier vor einigen Wochen drei ZEIT-Redakteure. Wir dokumentieren weitere Ansichten.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

"Professor Astrokatz": Hula-Hoop mit Einsteins Erben

© Clodagh Kilcoyne/Getty Images

Kann man Kinder für Physik begeistern? Aber hallo! Selten ist sie so verspielt, witzig und doch faktenreich präsentiert worden wie in dem Buch "Professor Astrokatz".

Apps: Handy + Eltern = Dauerstress

Die meisten Kinder müssen sich beim Thema Handy an Regeln halten, hier erzählen fünf von Kontroll-Apps und Wochenenden im Handy-Off.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Landgericht Hamburg: Attacke in Saal 183

© dpa

Ein verurteilter Mörder versucht im Gericht, eine Zeugin umzubringen. Der Angeklagte hatte eine Rasierklinge mit in den Saal geschmuggelt. Wie kann so etwas passieren?

© Robin Hinsch / Pressefoto

Die Sterne: Nicht zu ersetzen

Als sie ihre erste Platte veröffentlichten, war Olaf Scholz noch ein unbekannter Bezirkspolitiker: Die Band Die Sterne wird 25 – und wird dafür von Kollegen gecovert.

© dpa

Carsten Brosda: "Nicht zu gierig werden"

Hafenmuseum, Denkmalschutz, abwandernde Künstler, eine alles überragende Elbphilharmonie: Der neue Senator Carsten Brosda spricht über die drängenden Fragen der Kultur.

© Thomke Meyer

Islam: "Du kommst in die Hölle"

Den Koran kennt sie, seit sie 13 ist. Jetzt ist Nancy aus Hamburg zum Islam konvertiert. Ihre Mutter versteht die Welt nicht mehr. Ein Gespräch über Glauben und Ängste

Elbvertiefung: Zeugen der Anklage

Der Streit um die Elbvertiefung betrifft zwei bedrohte Lebewesen persönlich – es geht um ihre Zukunft. Zeit für eine Würdigung.

Elbvertiefung: Alles im Fluss

Über die Elbvertiefung streitet die Stadt seit 15 Jahren. Jetzt fällt endlich das Urteil. Musste das so lange dauern? Ja!

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Jörg Gläscher: Im Lutherland

© Jörg Gläscher

In seinem spektakulären Bildband zeigt der Fotograf Jörg Gläscher den real existierenden Protestantismus.

Inklusion: Das Leiden an der Utopie

Behinderte Schüler sollen es leichter haben – das ist das Versprechen der Inklusion. Doch die Ausführung ist mangelhaft, sagt eine neue Studie.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic

Brokkoli: Gemüse im Solarium

Nach dem Rohkost-Trend isst man nun wieder leicht Gebräuntes. Schwarzes Gemüse sieht ja angeblich authentisch aus. Dieser Brokkoli ist ein leckerer Kompromiss.

© Laura Edelbacher

Trampolinhallen: Das große Rudelhüpfen

Lange wohnten Trampoline in den Vorgärten der Nation. Um nicht zu vereinsamen, sind sie in große Hallen umgezogen. Unsere Deutschlandkarte zeigt, wo man noch hüpfen darf.

© Darren Carroll/Getty Images

Bernhard Langer: Ein Freund, kein guter Freund

Der Golfer Bernhard Langer wurde von Donald Trump als "Freund" bezeichnet. Aber nicht jede Freundschaft beruht auf Gegenseitigkeit. Behauptet jedenfalls Bernhard Langer

© Norbert Schörner für ZEITmagazin

Jil Sander: Die Frau als Idee

Schon früh entwarf Jil Sander Mode für unabhängige Frauen. Obwohl sie nicht mehr selbst designt, ist ihre modische Botschaft bis heute aktuell.

Weiße Anzüge: Ganz in Weiß

Während es in manchen Teilen des Landes beinahe noch schneit, kommt auch die Männermode für den Sommer in Weiß daher. Ein weißer Anzug lässt seinen Träger leuchten.

© privat

Typografie-App: Für Typo-Typen

Unser Kolumnist hat beruflich recht viel mit Schriften zu tun. Selbst der beste Designer ist manchmal nicht schlau genug. Eine App soll helfen, Schriftarten zu erkennen.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Mit welchem stillen Zug besiegelte Weiß das schwarze Schicksal, weil es danach gegen eine "Mattkombi" keine Rettung mehr gab?

© Jens Büttner/dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lautet der Zug, der mit den Buchstaben GUEUNS und einem Blankostein auf dem Bänkchen möglich ist?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Niederösterreich: Schwarzes Herzland

© Christian Bruna/AFP/Getty Images

Niederösterreich ist die letzte schwarze Bastion und unterscheidet sich in vielen Aspekten vom Rest der Republik. Jetzt tritt der Patriarch Erwin Pröll ab.

© Gerhard Berger für DIE ZEIT

Tirol: Dr. Alpenkönig

Krabbelstuben statt Après-Ski: Wie Franz Tschiderer drei abgelegene Bergdörfer in Tirol in einen Tourismusort der Superlative verwandelte.

© Jeff J Mitchell/Getty Images

Religion: Das Kreuz mit dem Kreuz

Was haben religiöse Symbole in einem modernen Staat verloren? Der Wiener Philosoph Alfred Pfabigan über den ungelösten Konflikt von Glaube und Gesetzen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

Sandro Viletta: Der Konjunktiv treibt ihn an

© Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Vor seiner Haustür wollte der Skifahrer Sandro Viletta eine WM-Medaille gewinnen. Nun verpasst der Olympiasieger die Rennen in St. Moritz. Er ist verletzt – schon wieder.

© Alexis Boichard/Agence Zoom/Getty Images

Ski-WM: Heilmittel: Größenwahn

Die Gästezahlen sinken, der Schnee bleibt aus: Tourismusorte haben Anlass zur Klage. Aber anstatt sich den Herausforderungen zu stellen, setzt man auf alte Rezepte.

© Gerhard Berger

Tourismus: Wie machen es die Nachbarn?

Kinderrestaurants statt Après-Ski: Wie Franz Tschiderer drei abgelegene Bergdörfer im österreichischen Tirol in einen Tourismusort der Superlative verwandelte.

+ Weitere Artikel anzeigen