Politik

Wissenschaft: Die Krise der Klugen

© Sweet Ice Cream Photography/unsplash.com

Deutsche Professoren fühlen sich von der rasenden Wirklichkeit um sie herum vor allem in ihrer Arbeit gestört. Warum die Universitäten endlich politischer werden müssen

© Senior Airman Erin Babis/U.S. Air Force

Verteidigung: Aufrüsten für Amerika?

Es ist ein Wahlkampfthema, das es in sich hat: US-Präsident Trump hat von Deutschland gefordert, mehr Geld fürs Militär auszugeben. Für Union und SPD ist das ein Problem.

Correctiv: Im Visier der Erdoğan-Freunde

Das Berliner Journalistenbüro Correctiv bietet verfolgten Kollegen aus der Türkei eine Plattform im Netz. Es wird deshalb von türkischen Nationalisten bedroht.

Fake-News: Das jüngste Gerücht

Der Digitalchef im Wahlkampfteam des französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron berichtet, wie man Attacken abwendet und mit Gerüchten umgeht.

Emmanuel Macron: Und ab geht die Post!

Plötzlich war da diese Meldung: Der französische Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron sei schwul. Der Fall zeigt, wie sich eine Fake-News ihren Weg in die Welt bahnt.

Benjamin Netanjahu: Der ewige Sohn

Israels Premier Netanjahu ist auf der Höhe seiner Macht. Er nutzt sie, um einen palästinensischen Staat zu verhindern. Was treibt ihn an?

Kinderwunsch: Mach mir ein Kind

Die Reproduktionsmedizin macht heute fast alles möglich. Spott und Empörung darüber sind so groß wie die Verzweiflung der ungewollt Kinderlosen. Muss es wirklich so sein?

Nordafrika: Anti-Terror-Einheit

Der radikale Islam bedroht Europa – und Nordafrika. Es gibt nur gemeinsame Lösungen.

© Moritz Küstner

Marketing: Deadline für die Sonne

Update eines Standbodenbeutels: Warum es in Zwanzigsiebzehn plötzlich Capri Sun gibt – und warum das einen zweiten Goldenen Windbeutel verdient

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Heiko Maas: Wer hat gelogen?

Die Justiz verfolgte einen möglichen Fall von Landesverrat. Untersagte Justizminister Heiko Maas die Ermittlungen? Interne Akten dokumentieren einen bizarren Streit.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Musikgeschichte: Jass? Jasz? JAZZ!

© Hulton Archive/Getty Images

Aus dem Rotlichtviertel aufs Grammofon: Vor 100 Jahren kam die legendäre schwarze Musik aus New Orleans zu ihrem Namen und wurde auf Schellack gebannt. Von Weißen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Roger Schmidt: Er ist schlau, aber nicht klug

© David Ramos/Getty Images

Roger Schmidt ist hochbegabt, dem Werksclub vor den Toren Kölns hat er Glanz und Glamour gebracht. Doch wie kein anderer Bundesliga-Trainer wird er attackiert.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Arbeitsmarkt: Der Schulz-Test

© Thomas Imo/Photothek/Getty Images

Auf dem Arbeitsmarkt gehe es unfair zu, beklagt SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. Doch der Trend zu mehr prekärer Beschäftigung ist seit einem Jahrzehnt gestoppt.

© Michael Heck

Floskeln: Was ist ein Live-Life-Hack?

Wir leben in aufregenden Zeiten: Hacker überall! Sie knacken nicht bloß Computer, sondern wissen, wie man das ganze Leben in den Griff kriegt. Oma wäre neidisch.

Terrorabwehr: All das schöne Geld

Staatliche Stellen gaben Milliarden für Forschung zur Terrorabwehr aus. Herausgekommen ist kaum etwas Brauchbares.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Frankreich: Kuscheln mit den Mächtigen

© Hean-Francois Monier/AFP/Getty Images

Anstatt den Front National zu bekämpfen, manövrieren sich Frankreichs Intellektuelle in den Abgrund. Jetzt geriet eine renommierte Kulturzeitschrift ins Zwielicht.

© Tobias Zielony/Courtesy of KOW, Berlin

Kunsthalle Hamburg: Geduld mit dem Nichts

Hoffen und Bangen, Seligkeit, Folterqual und Zeitvertreib. In Hamburgs Kunsthalle erkunden 23 Gegenwartskünstler einen alltäglichen Ausnahmezustand: das Warten.

Pablo Neruda: Der Held als Hallodri

Pablo Larraíns eleganter Film über den chilenischen Nationaldichter Pablo Neruda ist ein Beispiel untertänigster Majestätsbeleidigung.

Kunstmarkt: "Alles ist noch viel zu günstig"

Warum ist deutsche Kunst gerade so teuer? Warum lieben Chinesen und Amerikaner Gerhard Richter? Dirk Boll vom Auktionshaus Christie's hat darauf ganz einfache Antworten.

Michel Würthle: Michel Würthle

Was fühlt sich Michel Würthle, Barkeeper der legendären Berliner Paris Bar, mittags um zwölf? Na, ja melancholisch sei man selbstverständlich zu jeder Tageszeit.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Freundschaft: Bitte nicht umarmen!

Wir waren unzertrennlich – Hamoudi, der Muslim, und ich, die Christin. Doch eines Tages sagte er, er dürfe nicht mehr mit einem Mädchen befreundet sein.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Karneval: I Laaf it

Wer den Karneval verachtet, hat ihn nicht verstanden: In diesem befreienden Chaos wird die Gemeinschaft stets aufs Neue erarbeitet.

© Darrin Klimek / getty

Hotels: "Lüftet doch mal!"

Als Hotelgast sieht man sie kaum, doch sie wissen, was wir auf Reisen treiben. Vier Zimmermädchen über Schlafgewohnheiten, Nacktöffner und Käse in der Minibar.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Burschenschaften: Wo die Neuen Rechten wohnen

© Jörg Brüggemann für DIE ZEIT

Sind Burschenschaften nur Sammelbecken für junge Männer, die auf Befehl ihr Bier austrinken? Oder das akademische Rückgrat der Neuen Rechten? Zu Besuch bei der Gothia

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Karneval: Gut getrickst

Im Karneval verkleidet man sich zum Spaß. Ein Kostüm kann aber noch viel mehr: Andere täuschen und an der Nase herumführen, manchmal sogar Leben retten.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Inklusion: Alle zusammen, bitte

© Kathrin Spirk für DIE ZEIT

Noch gelingt Inklusion an Schulen nicht wie geplant – eine Initiative in Hamburg fordert: mehr Lehrer, mehr Geld und mehr Zeit. Ist das wirklich nötig? Ein Streitgespräch

© dpa

Elbphilharmonie: Tickets, please!

"Noch 11.824 Kunden vor Ihnen" meldet der Elphi-Server: Der Kampf um Eintrittskarten ist brutal – egal, wer auftritt. Die besten Chancen bietet noch der reale Vorverkauf.

Verkehr in Hamburg: Bahn frei

Hamburg wächst schneller denn je, trotzdem sind auf den Straßen immer weniger Autos unterwegs. Wie kann das sein?

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Wolfram Koch: Wo bitte geht’s zur Katastrophe?

© Thomas Lohnes/Getty Images

Der "Tatort"-Kommissar Wolfram Koch spielt an der Berliner Volksbühne die Apokalypse des Johannes. Allein und ungekürzt – kann das gut gehen?

© Wolfgang Diemer/C&W

Protestantismus: Abschied von Supermutti

Der Protestantismus und die Frauen, das war immer eine schwierige Beziehung. Warum die Reformation bis heute in Männerhand ist – und was man dagegen unternehmen kann.

Kirche: Wir sind politisch!

Letzte Woche wandte sich Johannes Singhammer gegen die politische Einmischung der Kirchen. Gut gemeint, falsch gedacht: Die Kirche, das sind nicht nur die Bischöfe.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic

Radicchio-Lasagne: Jugendtraum mit Nudel

Die Gemüselasagne hat einen schlechten Ruf. Zu Unrecht! Mit Radicchio hilft sie einem, das Älterwerden zu vergessen. Und zeigt, dass die Eleganz in der Einfachheit liegt.

© Laura Edelbacher

Oscar-Preisträger: Im Westen was Goldenes

Ob Maren Ade mit "Toni Erdmann" bei den Academy Awards gewinnt? Schließlich gab es schon einige deutsche Oscar-Preisträger. Wo genau sie herkommen, zeigt unsere Karte.

© Pascal Le Segretain/Getty Images

Kendall Jenner: Pink ist Punk

Kendall Jenner hat ihr Schlafzimmer rosa angestrichen und wird natürlich dafür kritisiert. Dabei soll die Farbe beruhigend wirken. Das kann man heutzutage gut gebrauchen.

Walter Kohl: "Es war der totale Zusammenbruch"

Walter Kohl stand sein Leben lang im Schatten der Geschichte. Nun spricht er über das politische Erbe seines Vaters, den Verlust der Mutter und seinen Neuanfang.

© Benjamin Lewin für ZEITmagazin ONLINE

Migration: Willkommen in Deutschland

Als "Mensch mit Migrationshintergrund" erlebt unser Autor häufig kuriose Dinge. Am Münchner Hauptbahnhof hielt man ihn für einen Flüchtling und begrüßte ihn mit Seife.

© Sony Computer Entertainment Inc

Virtual-Reality-Brille: Gegen den Laternenpfahl

Schon beim Anblick einer Virtual-Reality-Brille überkommen Mirko Borsche nostalgische Gefühle. Beim Ausprobieren wird ihm klar: der neuen Technik ist er nicht gewachsen.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Eine wunderschöne Kombination gelang Weiß. Wie gewann er sofort?

© Jens Büttner/dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lässt sich mit den Buchstaben ABNLPR und einem Blankostein auf dem Bänkchen ein dreistelliger Punktwert erzielen?

Detlev Buck: "Der Herrenwitz ist global"

Detlev Buck war Bauer, bevor er Regisseur wurde und dem Kino viele verschrobene Figuren schenkte. Und dann auch noch "Bibi & Tina". Eigentlich redet er nicht so gern.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

© Dominic Ebenbichler/Reuters

Innsbruck: Ewig ruft Olympia

Innsbruck möchte sich für die Winterspiele 2026 bewerben. Kann das funktionieren?

© Marc Mueller/Getty Images

Friedrich Liechtenstein: Monsieur Supergeil

Schräg, cool, abgedreht: Der Berliner Mediendarling Friedrich Liechtenstein ist in Wien angekommen, weil es hier noch ein wenig nach dem alten Osten riecht.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

© Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Rentenreform: Scheitern verboten. Tatsächlich?

Im März entscheidet das Schweizer Parlament über die Zukunft der Altersvorsorge. Was bisher unvorstellbar war: Das Projekt könnte bereits in den Räten scheitern.

Surselva: Ein Aufbruch im Val Medel

In einem abgelegenen Tal in der Surselva eröffnen zwei Quereinsteiger ein Hotel. Sie locken Touristen mit Abgeschiedenheit, lokaler Architektur und frischen Eiern.

+ Weitere Artikel anzeigen