Politik

Bundeskanzlerin: Merkel, die Instanz

© Fabrizio Bensch/Reuters

Die Bundeskanzlerin steht für Sicherheit. Das ist es, was die Bürger in instabilen Zeiten schätzen und suchen. Deshalb wird es für die SPD schwer, die Wahl zu gewinnen.

Donald Trump: Bitte anschnallen

US-Präsident Donald Trump geht auf seine erste Auslandsreise. Im Zentrum steht der Iran-Deal. Seine Gastgeber wappnen sich.

© Andrew Harrer-Pool/Getty Images

FBI: "Will Trump etwas verbergen?"

Donald Trump fehlt der Respekt vor dem FBI. Ron Hosko, ehemaliger FBI-Agent, spricht über den Präsidenten und den Rauswurf des Geheimdienstchefs.

CDU und FDP: Schwarz-Gelb? Im Ernst?

Plötzlich ist die Vergangenheit wieder da: Nicht nur in Düsseldorf scheint eine Koalition von Union und FDP möglich. Beide Seiten sind wenig begeistert.

© Sean Gallup/Getty Images

Bundeswehr: Versteckte Schuld

Den Geist der Wehrmacht hat die Bundeswehr nie ganz ausgetrieben. Das war erst gewollt, wurde dann hingenommen und zu spät problematisiert. Warum ist das so?

© Jeff J Mitchell/Getty Images

Nicola Sturgeon: "Hey, ich bin Nicola!"

Schottlands Regierungschefin Sturgeon will ihr Land in die Unabhängigkeit führen. Und wird damit zu Theresa Mays gefährlichster Gegnerin. Unterwegs mit einer Missionarin

© Charly Triballeau/AFP/Getty Images

Junge Politiker: Die anderen sehen alt aus

Emmanuel Macron, Sebastian Kurz, Justin Trudeau: Man kann heute gar nicht jung genug sein, um in der Politik erfolgreich zu sein. Aber erwachsen müssen sie sein.

© Moritz Küstner

Donald Trump: Fremd im Weißen Haus

Der Präsident, das unheimliche Wesen: In dieser Woche startet der sechste Teil des Films "Alien" im Kino. Die Reihe als amerikanisches Drama

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Martin Schulz: Schafft er das noch?

Martin Schulz glaubte, er komme Wählern näher, wenn er ihnen direkt gegenübertritt. Stattdessen verlor die SPD drei Landtagswahlen. Was nun?

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

© Tobias Schwarz/AFP/Getty Images

Bundeswehr: Warum bloß die Wehrmacht?

Die tiefe Anhänglichkeit der Bundeswehr an die Wehrmacht bleibt ein Rätsel. Was die Bundeswehr braucht, ist eine neue Tradition. Historische Vorbilder gibt es genug.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Cambridge: Die mächtigste Schule der Welt

© Mandel Ngan/AFP/Getty Images)

Vor 40 Jahren haben sechs Ökonomen zur selben Zeit an einer Eliteuniversität in Cambridge promoviert. Heute führen sie Länder, internationale Organisationen und die EZB.

© Guido Bergmann/Bundesregierung/ Getty Images

Frankreich: Macron allemand

In Frankreich regieren nun viele Menschen, die Deutschland aus der Nähe kennen und mögen. Hilft das der Regierung in Berlin?

© Bill Pugliano/Getty Images

US-Arbeitsmarkt: Trumps Strohfeuer

Es entstehen so viele Jobs wie nie in den USA. Doch der Erfolg wird nicht von Dauer sein, Trumps Strategie ist schon unter Reagan und Bush gescheitert.

Warnhinweis: Achtung, Avocado!

Ein Chirurg fordert Warnhinweise auf der Trendfrucht Avocado, weil Leute sich beim Schneiden verletzen. Wie bitte?

Mexiko: Gracias, Mr. President

Donald Trump hilft der mexikanischen Regierung, ihre Fehler zu verschleiern. Im Kampf gegen die Korruption kommt Präsident Peña Nieto kaum voran.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

WannaCry: Geld futsch, Daten futsch

© Patrick Kovarik/AFP/Getty Images

Die Entwickler der Schadsoftware WannaCry fanden Sicherheitslücken und verlangten eine Menge Geld für verlorene Daten. So anfällig ist unser durchcomputerisierter Alltag.

Archäologie: Kanten, Risse, Tierurin

Kann indigenes Wissen den Archäologen und Anthropologen helfen, Spuren der Steinzeit zu entziffern? Erstaunliches von einem Kongress in Köln.

Tugenden: Wie gutmensch bin ich?

Wir haben einen Fragebogen entwickelt, der Ihnen objektiv verrät, wie korrekt Sie sich verhalten: Sind Sie eher Mutter Teresa oder doch schon Donald Trump?

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Karl Ove Knausgård: "Roh, kraftvoll, intensiv"

Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård hat in Oslo eine Ausstellung seines Landsmanns Edvard Munch kuratiert. Ein Gespräch über Kunst, Literatur und Einsamkeit

© Netflix/Atsushi Nishijima

Filmfestspiele von Cannes: Es ist nur Netflix, verflixt

Filme, die nur auf Streaming-Portalen gezeigt werden, dürfen künftig nicht mehr in Cannes laufen. Das soll die Kino-Kultur schützen. Was für ein absurder Beschluss!

Duisburg: Bei den Helden von Marxloh

Auch Problemviertel haben sonnige Seiten. Unseren Reporter musste erst eine empörte Leserin darauf hinweisen. Ein Rundgang durch einen verrufenen Duisburger Stadtteil

© Sven Döring

"Der Club": Der Boxkampf hört nie auf

Hauptsatz an Hauptsatz: Takis Würgers reibungsloser Roman "Der Club" spielt in bester Gesellschaft, wo höhere Söhne niederen Fantasien nachgeben.

"Beuys": Verehrter Mythenmeister

Joseph Beuys, neu gesehen: In seinem Dokumentarfilm erweckt Andres Veiel die Künstlerlegende zum Leben, rutscht aber in nostalgische Verklärung ab.

© Kay Nietfeld/dpa

Incirlik: Ab nach Jordanien?

Diplomatische Unstimmigkeiten zwischen Deutschland und der Türkei könnten das Ende für den Nato-Stützpunkt Incirlik bedeuten. Die Suche nach Alternativen läuft bereits.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Gutmenschen: Das böse Wort

Für Rechte ist der Gutmensch ein Moralapostel, für Linke ein Kampfbegriff. Sachlich geht es dabei nicht zu.

Moral: Die Gutmenschen

Stets empörte Gutmenschen stören, findet Jochen Bittner. Es kann nicht genug geben, sagt Sarah Schaschek. Warum sie nerven – und man sie doch braucht

© Christopher Polk/Getty Images for NARAS

Prominente: Wie gut sind sie wirklich?

Jürgen Todenhöfer will Weltfrieden, Beyoncé ist jetzt Feministin: Einige dieser Promis sind wunderbar, andere erschreckend.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Onlineshopping: Geht lieber vor die Tür!

© Chris McGrath/Getty Images

Zalando, Netflix, Foodora – alles kommt zu uns. Wer im Internet bestellt, verändert die Welt mehr, als ihm lieb sein kann. Ein Einkaufsbummel lohnt sich.

© Yoan Volat/Pool/Reuters

François Hollande: Melancholiker der Macht

Manche sagen, François Hollande war einer der schlechtesten Präsidenten, die Frankreich je hatte. Kann man einen derart Gescheiterten vermissen? Man muss.

Bautzen: Muss man mögen

Unser Autor ist für vier Wochen von Berlin nach Bautzen gezogen. In Folge 9 seiner Kolumne entwickelt er Sympathien für einen Koch – obwohl der Pegida gut findet.

Gentrifizierung: Der Rausschmiss

Zwangsräumung? Das betrifft die anderen, denkt Jan Urhahn. Die mit den Mietschulden. Doch plötzlich muss sich auch seine Kreuzberger WG Sorgen machen.

Ukulele: Eine Backpacker-Romanze

Es begann als Urlaubsflirt auf Bali. Doch schnell wurde viel mehr daraus. Mit ihrer neuen Ukulele fühlte sich Greta Taubert bald als Teil einer weltweiten Bewegung.

Trier: Das kleine Rom

Da wollten Sie nie hin? Jetzt sind Sie nun mal da. Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: einen Platz, der für Karl Marx reserviert ist.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Caracas: Wir unterrichten mitten im Chaos

Noch ist die deutsche Schule in Venezuelas Hauptstadt Caracas geöffnet. Hier beschreibt Schulleiter Werner Fabisch seinen Versuch, den friedlichen Ort zu erhalten.

Henning Harnisch: "Sie wollen nur spielen"

Der frühere Basketball-Star Henning Harnisch möchte den Schulsport revolutionieren. Dafür will er Profitrainer in den Unterricht schicken.

Iran: Wo Nietzsche-Lesen Protest ist

Studenten kämpfen für mehr Freiheit im Iran und hoffen auf eine Wiederwahl von Präsident Hassan Ruhani. Über die Zukunft des Landes wird auch auf dem Campus entschieden.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

© ZEIT-Grafik: Anne Gerdes

HSH Nordbank: Wie konnte es so weit kommen?

Die HSH Nordbank geriet während der Finanzkrise in größte Schwierigkeiten. Seither hat sie jeden Hamburger mehr als 4.700 Euro gekostet. Eine Rekonstruktion

© dpa

HSH Nordbank: Und keiner hat Schuld

Was wie ein genialer Deal aussah, entpuppt sich als größtes Debakel in der Finanzgeschichte Norddeutschlands. Jetzt sind 16 Milliarden Euro weg. Mindestens.

© Patrick Lux/Getty Images

Chaos Computer Club: Abgemeldet

Der Chaos Computer Club verlegt seinen Jahreskongress nach Leipzig. Für Hamburg ist das ein schlechtes Zeichen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

© Molly Riley/AFP/Getty Images

Donald Trump im Vatikan: Zwanzig Minuten PR

US-Präsident Trump besucht Papst Franziskus im Vatikan. Inhaltlich werden die beiden kaum zusammenkommen. Übereinstimmungen gibt es aber in der Amtsführung.

Gottesdienst: Hört auf mit der Party!

Im Gottesdienst geht es nicht um Innovation, sondern um die Inszenierung des Immergleichen. Ein Plädoyer gegen neumodischen Schnickschnack am Altar

© Hannes Leitlein

Kirchenasyl: Gnade vor Unrecht?

Pfarrerin Doris Otminghaus gewährt Flüchtlingen Schutz in ihrer Gemeinde. Ist das in einem funktionierenden Rechtsstaat nötig? Ein Streitgespräch mit Petra Guttenberger

Nächstenliebe: Gnade vor Recht

Die Herrnhuter Brüdergemeine gewährt einer Familie aus dem Nordirak Kirchenasyl. Viele Bürger in der Lausitz sind empört – zu Recht? Was Nächstenliebe so schwierig macht

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Laura Edelbacher für ZEITmagazin

Erdbeeren: Wir pflücken selber

Für Erdbeeren machen sich die Deutschen krumm. Auf mehr als 500 Höfen kann man seine Früchte selbst ernten. Welches Bundesland ist besonders fleißig? Und welches faul?

Prinz Philip: Der Schatten verschwindet

Man dachte, Prinzgemahl sei ein Job auf Lebenszeit. Aber Prinz Philip will kein Opfer seiner Eitelkeit werden. Er geht in Rente. Mit 95 Jahren wird er endlich Vorbild.

Leggins: Enge Freunde

Die Leggins sind nicht zurück, sie waren nie weg. Sie haben die Französische Revolution überlebt und die 80er. Jetzt müssen nur die Männer sie wieder für sich entdecken.

Heizkissen: Warm von unten

Manche schätzen an ihrem Auto die Schnelligkeit, andere den Komfort. Unser Kolumnist mag vor allem die Sitzheizung. Deshalb hat er ein Heizkissen getestet.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie konnte Weiß kraftvoll gewinnen?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Ein allseits geläufiges Wort bringt ein Ergebnis in den 60ern. Medizinisch oder archäologisch Bewanderte können hingegen mehr als 70 Punkte einzufahren.

© Joel Saget/AFP/Getty Images

Catherine Millet: "Es war wie ein Dämon in mir"

Die Autorin Catherine Millet ist eine Vorkämpferin der weiblichen Promiskuität. Dass sie jahrelang krankhaft eifersüchtig war, zerriss sie. Bis sie etwas verstand.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

Thüringen: "Das muss jetzt sein"

Wieso will ausgerechnet Thüringens linke Regierung eine Gebietsreform, trotz aller Gefahren? Staatskanzleichef Benjamin-Immanuel Hoff antwortet.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

Sergio Devecchi: "Die Narbe ist da"

Der Heimleiter Sergio Devecchi verschwieg 60 Jahre lang, dass er selber in einem Heim aufgewachsen ist. Nun hat er ein Buch über sein Leben geschrieben

+ Weitere Artikel anzeigen