Politik

Terrorismus: Am Kern des Übels

© Odd Andersen/AFP/Getty Images

Der Staat sollte nicht die Bürger, sondern bekannte Fanatiker überwachen. Denn meistens kennt er die späteren Attentäter.

Documenta: Das Wunder von Kassel

"Ab nach Kassel!" war einmal eine Drohung. Heute ist es eine Verheißung. Das liegt auch an der Documenta. Was Deutschland von der Provinz lernen kann

Antisemitismus: Die Luthersau

An Luthers Wittenberger Predigtkirche prangt seit 700 Jahren eine judenfeindliche Skulptur. Muss man das ertragen? Oder sollte man sie entfernen? Die Stadt streitet.

© Adrian Dennis/Getty Images

Anschläge: Ist Terror jetzt normal?

Die Anteilnahme lässt von Anschlag zu Anschlag nach. An ihre Stelle scheint Gewöhnung getreten zu sein. Doch die Politik reagiert immer härter.

Selbstheirat: Ich heirate mich selbst

Praktisch, dieser neue Trend aus den USA: Die Selbstheirat ist das Ende aller Ehetragödien. Keine Streitereien mehr um Fernbedienung, Fremdgehen oder schlechten Sex.

© Dado Ruvic/Reuters

Soziale Medien: Wer schreit, hat recht

Statt dem Grundgesetz bestimmen derzeit häufig die AGB von Facebook was im Internet erlaubt ist und was nicht. Das ist ein Problem – nicht nur für Anwälte.

© Moritz Küstner

Bezeichnung: Und Sie sind ...?

Es ist verdammt schwierig, einen Bewohner von Zypern richtig anzusprechen. Hilferuf eines Deutschländers

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

RWE: Hält dieser Mann den Klimawandel auf?

Saúl Luciano Lliuyas Stadt in den Anden droht der Untergang. Der Kleinbauer verklagt deshalb die Verursacher der Erderwärmung. Sein erster Gegner: der Energiekonzern RWE.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Maximilian I.: Mexikos glückloser Kaiser

Vor 150 Jahren ließ der österreichische Erzherzog Maximilian I. in den Wirren des mexikanischen Bürgerkriegs sein Leben. Die Exekution erschütterte ganz Europa.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

RB Leipzig: Lasst sie spielen

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Mitte Juni will die Uefa verkünden, ob RB Leipzig in der Champions League starten darf. Sportlich hätte der Club das mehr als verdient.

1860 München: Todmüde Löwen

Abgestiegen und verkauft – ein Gespräch über den Niedergang des Traditionsclubs 1860 München.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© Sean Gallup/Getty Images

Air Berlin: "Das ist blanker Hohn"

Hartnäckig halten sich Gerüchte, Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann sei von Lufthansa geschickt worden, um die Airline zu schwächen. Der Manager weist die Vorwürfe zurück.

© Daniel Leal-Olivas/AFP/Getty Images

Britische Politik: Hello again!

Ausgerechnet jetzt, da der Brexit beschlossene Sache ist, fordern britische Wähler von einer neuen Regierung Programme, die europäischer nicht sein könnten.

Sparen: Ausgehamstert

Je geringer die Zinsen, desto größer sein Leid: Seit Jahrzehnten beklagen Politiker die Enteignung des deutschen Kleinsparers. Aber wer ist das eigentlich?

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Naturschutz: "Keine Trendwende"

Die Situation der meisten Lebensräume in Deutschland wird immer dramatischer, sagt der Ökologe Peter Finck vom Bundesamt für Naturschutz.

© Nicole Sturz

Allheilmittel: Hilft Wodka gegen Fieber?

Wenn Wodka oder Franzbranntwein auf der Haut verdampft, soll das die Körpertemperatur senken. Aber Vorsicht: Gerade bei Kindern wird Hochprozentiger schnell gefährlich.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Partnerschaft: Wir haben uns verwählt

Viele Menschen glauben, sich im Lauf ihrer beruflichen Karriere neue Partner suchen zu müssen. Offenbar gibt es eine Zweiklassengesellschaft der Liebe.

Torsten Albig: Und wer ist die Neue?

Nach 27 Jahren löste Torsten Albig seine Ehe. Jetzt ist er mit Bärbel Boy liiert. Sie ist eine Geschäftsfrau, die sich von Torsten den Rücken freihalten lässt.

© Francois Mori/Getty Images

Frankreich: Bunte Seiten im Élysée

Gleich drei Mitglieder des Kabinetts Macron sind mit Romanen an die Öffentlichkeit getreten. In Frankreich hat der schriftstellernde Minister Tradition.

© Joel Saget/ Staff/Gettyimages

Dave Goulson: Die Haarbüschel der Hummel

In seinem Buch "Die seltensten Bienen der Welt" verneigt sich der englische Insektenforscher Dave Goulson vor der wahren Königin der Lüfte: der Hummel.

Hochkultur: Sieh dich um, Publikum!

Einkaufszentren sind die neuen Schauplätze der Kunst: Ist es schon Kulturverfall, wenn Skulpturen und Gemälde zwischen Nike-Stores, Smoothie-Bars und Deko-Shops drängen?

© Festival Theater der Welt/Joan Marcus

Theater der Welt: Der Mensch ist das Tier, das kocht

Deshalb kann auch eine Küche die ideale Bühne sein. Das Festival Theater der Welt experimentiert dieses Jahr in Hamburg. Die Auswahl an Inszenierungen ist gewaltig.

© Kay Nietfeld/dpa

Türkei: Kontrollierter Putsch

Über die Hintergründe des Putschversuchs in der Türkei vom Juli 2016 wird bis heute gerätselt. Jetzt legt der Prozess gegen die Verschwörer eine neue Deutung nahe.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Down-Syndrom: Behinderung gehört dazu

Kinder mit Down-Syndrom sollten in Deutschland gut integriert sein, aber Kritiker sagen, die Inklusion sei gescheitert. Dabei ist nur die Umsetzung misslungen.

© Maja Hitij/Getty Images

SPD: Lässiges Verlieren

Martin Schulz hat bewiesen, dass er nicht allmächtig ist. Solange die SPD aber nicht gewinnen kann, muss sie lernen, wie man aufrecht scheitert. Man würde sie feiern!

© Ray Hennessy/unsplash.com

Bautzen: Unter Deutschen

Unser Autor ist für vier Wochen nach Bautzen gezogen. Folge 11 und Schluss: Vor meiner Abreise besuche ich den neuen Bürgermeister mit den Umschalter-Manschettenknöpfen.

Parkbank: Die Bank hört zu und schweigt

Endlich findet das Leben wieder im Freien statt und alle Welt nimmt Platz: Auf der Parkbank wird geknutscht, gesoffen, gelästert und gestritten.

Iran: Felsen, die ihnen die Welt bedeuten

Immer mehr junge Iranerinnen teilen eine Leidenschaft: Es zieht sie zum Klettern in die Berge. Dorthin, wo keiner ihnen sagt, was sie können, müssen und dürfen.

© Robin Kranz

Omelett mit Paprika: Die Ampelkoalition

Das Omelett, eine einfallslose Eierspeise? Pah! Unser Redakteur ist ihm verfallen. Jede zweite Woche stellt er eine Kreation vor. Folge 8: mit Kräutern und Paprika

© Noel Celis/AFP/Getty Images

Tatortreinigung: Lüften hilft nicht

Friedemann Schubert arbeitet mit Einmalhandschuhen und Atemschutz. Gegen den Anblick am Fundort kann ihn jedoch nichts schützen. Hier erzählt er, "wie es wirklich ist".

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

1968: Bar jeder Klasse

Holger Klotzbach hat 1968 kräftig demonstriert – Lehrer durfte er dann nicht werden. Da revolutionierte er eben das Berliner Nachtleben.

© Jennifer Endom

Fränzi Kühne: "Warum sollte ich mich verkleiden?"

Fränzi Kühne ist Deutschlands jüngste Aufsichtsrätin in einem börsennotierten Unternehmen. Die 34-Jährige sagt: "Ich will jungen Frauen zeigen, was alles möglich ist."

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Marihuana: Zucht und Unordnung

Die Hamburger kiffen vergleichsweise viel, dieser Markt will bedient werden. Woher kommt das Marihuana? Wer verkauft es? Und wer konsumiert es?

© dpa

Flüchtlinge: Selbstermächtigung durch Rap

Hamburgs Straßen-Rap-Szene gibt im Projekt "Rap for Refugees" Workshops und Konzerte für Flüchtlinge. Schirmherrin ist die Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano.

Personenschutz: Was Bodyguards dürfen

Trump, Putin und Erdoğan reisen mit bewaffneten Personenschützern zum G20-Gipfel in Hamburg an. Ihre Befugnisse sind genau festgelegt – eigentlich.

Budni: Riskante Märkte

Um Budni steht es schlechter als gedacht. Jetzt wird mit Edeka kooperiert. Eine Partnerschaft mit Tücken.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

© Sean Gallup/Getty Images

Elbphilharmonie: Hier geigen wir

Muss die Elbphilharmonie Haltung zeigen gegenüber den Staatschefs beim G20-Gipfel? "Wir lassen uns von keinem instrumentalisieren", sagt der Sänger Cornelius Hauptmann.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic

Salat: Vergurkte Melone

Gurke und Cantaloupe-Melone verbinden sich in diesem Salat mit Chili, Honig, Sumach und gerösteten Kürbiskernen zu einer aufregenden kulinarischen Identitätskrise.

© Laura Edelbacher für ZEITmagazin

Statistik: Wo wohnt der Durchschnitt?

Jeder kennt Haßloch, das Mini-Deutschland der Pfalz und die durchschnittlichste Stadt der Republik. Doch auch anderswo ist alles ziemlich mittel. Diese Karte zeigt, wo.

© Stephane de Sakutin/AFP/Getty Images

Politikerfotos: Gipfel der Liebe

Emmanuel Macron und Justin Trudeau flanierten am Rande des G7-Gipfels auf Sizilien einträchtig nebeneinander und wurden für ihre Bromance verlacht. Man sollte sie feiern.

© Lukas Gansterer

documenta: Was'n Ritt

Im Auftrag der documenta legen vier Reiter die 3.000 Kilometer von Athen bis nach Kassel zurück – und entdecken Europa im Geiste des griechischen Gottes Hermes neu.

© Zara Pfeifer

Wohnpark Alt-Erlaa: Willkommen im Club

Die Betonsiedlung Alt-Erlaa versprüht den Charme eines Atomkraftwerks. Dennoch ist die Wohnzufriedenheit nirgends höher als hier – auch dank der 33 öffentlichen Clubs.

Badekappe: Ein feuchter Traum

Ursprünglich dienten Badekappen der Keuschheit. Heute entdecken Marken wie Miu Miu und Maison Margiela sie als ornamentales Accessoire für die Abendgarderobe wieder.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie kam es zum wunderschönen Gewinnzug von Schwarz?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lauten die zwei Topwörter (>90 Punkte), die sich mit den Buchstaben MIAUNS und einem Blankostein auf dem Bänkchen legen lassen?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

Städte im Osten: Wie glücklich ist ... Erfurt?

Jeder kennt Weimar, Erfurt wird chronisch unterschätzt. Zu Unrecht, sagen die Bürger der Stadt. Sie berichten von kreativen Orten, dem großen Zuzug und wunden Punkten.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Sportklettern: Die Hallenfuzzis kommen

Sportklettern ist lässig, hip und wird bald olympisch. Dann darf sogar die Wintersportnation Österreich auf eine Sommermedaille hoffen.

© SPÖ Wien

Michael Ludwig: "Das war eine Rufmordkampagne"

Der Wiener Wohnbaustadtrat Michael Ludwig über die gespaltene SPÖ, parteischädigendes Verhalten am 1. Mai und warum die Vorwürfe seiner Widersacher unsinnig seien.

Eva Presenhuber: Die Kunstkanzlerin

Die Art Basel ist die wichtigste Kunstmesse der Welt. Das liegt auch an der gebürtigen Oberösterreicherin Eva Presenhuber.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

Art Basel: Mit kühlem Blick

© Barbara Bloom

Am 15. Juni beginnt die Art Basel. Dass sie heute die wichtigste Kunstmesse der Welt ist, liegt auch an einer Zürcher Galeristin: Eva Presenhuber

+ Weitere Artikel anzeigen