Politik

© denesszocs/​Unsplash.com

Rentenpolitik: Sicher ist gar nichts

Die Union legt sich nicht fest, die Sozialdemokraten versprechen das Blaue vom Himmel: Schade, dass im Wahlkampf nicht fundierter über die Rente diskutiert wird.

Sigmar Gabriel: Das neue Aushalten

Die Welt ist außer sich, der deutsche Außenminister ist ganz bei sich: Unterwegs mit Sigmar Gabriel in die Zukunft der deutschen Diplomatie.

Großbritannien: Von oben herab

Theresa May unterschätzt ihr Volk, die Labour-Partei ihren Vorsitzenden und die traditionellen Medien das Internet. Wie Selbstherrlichkeit Chaos gebiert.

Donald Trump: Immer noch great!

Chaos im Weißen Haus, der Präsident wird verklagt – na und? Warum ein gutes Drittel der Amerikaner trotzdem fest zu Donald Trump steht.

© Sean Gallup/​Getty Images

Islam: Alles Rassisten, oder was?

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime wirft gern mit Diskriminierungs-Vorwürfen um sich. Besser wäre es, er würde helfen, den Islam zu modernisieren.

Wahlrecht: Sie wollen wählen

Menschen, die Betreuung brauchen, dürfen nicht wählen. Dabei sind viele von ihnen politisch informiert und durchaus entscheidungsfähig.

Magdeburg: Das empfehlen die Mächtigen

Was Reiner Haseloff über sein Büro verrät, warum sein Chauffeur die Stadt nicht immer gut findet – und wo Tokio Hotel tanzt

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Dag Hammarskjöld: War es doch Mord?

Im Kalten Krieg starb der UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld bei einem Flugzeugabsturz. Ein Unfall? Neue Akten wecken alte Zweifel.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

© Hulton Archive/​Getty Images

Holocaust: Gedenken zweiter Klasse

Man muss kein Zeithistoriker sein, um die große Leerstelle im offiziellen Gedenken zu erkennen. Warum gibt es kein Mahnmal für ermordete Slawen?

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Flüchtlinge: Die Bürokratie schlägt zurück

Wenige Behördenmitarbeiter sollten in Berlin Tausende Flüchtlingen unterbringen. Gegen sie wird ermittelt. Es geht um die Frage, was wichtiger ist: Bürokratie oder Not

© Leon Neal/​Pool/​Reuters

Brexit: Halb Fake-News, halb Wunschdenken

Die britische Regierung hatte bestenfalls einen halb garen Plan für den Brexit. Nach der Parlamentswahl ist sogar der nicht mehr umsetzbar.

Ford Falcon: Das Auto der Täter

Der Ford Falcon ist beliebt unter argentinischen Old- und Youngtimerfans – und er ist das Auto, das in der Militärdiktatur die Folterer benutzten. Darf man so was fahren?

© Philippe Wojazer/​Reuters

Wirtschaftswachstum: 1,8 Prozent Hoffnung

Europas Wirtschaft wächst wieder – selbst in Italien, Frankreich und wahrscheinlich sogar in Griechenland. Aber die Risiken sind nicht verschwunden.

© Timothy A. Clary/​AFP/​Getty Images

Digitale Ökonomie: Internet frisst Wettbewerb

Die digitale Ökonomie führt zu Monopolen, gegen die Kartellwächter machtlos sind. Ein perfekt funktionierender Markt war für Unternehmen nie attraktiv.

© Reuters/​Siegfried Modola

Artenschutz: Falsche Hörner gegen das Schlachten

Verbote gegen Wilderei bringen nichts. Brächte man aber gefälschte Stoßzähne und Hörner auf den Markt, ließen sich viele Elefanten und Nashörner retten.

© Michael Heck

Shapewear: Stützstrümpfe für Männerkörper

Irgendjemand glaubt, unser Autor benötige Kleidung, die aus Homer Simpson einen Supermann formen kann. Das schmerzt. Er schaut sich die Wunderwäsche trotzdem an.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Mohamed Abdiwahab/​AFP/​Getty Images

Migration: "Viele Menschen sitzen in der Falle"

Sollen auch Umweltflüchtlinge Asyl bekommen? Ein Gespräch mit der Migrationsforscherin Daria Mokhnacheva über globale Wanderungen

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Jonas Kaufmann: Jenseits von 440 Hertz

Die Musikwelt hyperventilierte, als Tenor Jonas Kaufmann, der Teuerste, Begehrteste, Gefeiertste, pausieren musste. Jetzt steht er vor seinem Debüt als Verdis "Otello".

Bushido: "Alle Bullen stehen in meiner Einfahrt"

Wenn Bushido, Deutschlands erfolgreichster Rapper, ein Album herausbringt, worüber redet man dann mit ihm? Über Hip-Hop? Über organisiertes Verbrechen? Über beides!

Holocaust : Hitlers willige Helfer

Die Historiker Christian Gerlach und Götz Aly untersuchen in neuen Büchern die Ermordung der europäischen Juden. Die Erkenntnisse fallen sehr unterschiedlich aus.

© Lluis Gene/​AFP/​Getty Images

"Der falsche Überlebende": Sein erlogenes Leben

Enric Marco inszenierte sich jahrelang als Nazi-Opfer. Seine Geschichte war erfunden. In dem Roman "Der falsche Überlebende" rekonstruiert Javier Cercas den Fall.

Documenta: Im Tempel der Selbstgerechtigkeit

Maßlos im Anspruch, wahllos im Auftritt und dabei auf politisierende Weise apolitisch: Die Documenta in Kassel scheitert krachend. Die bessere Kunst zeigt Münster.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Islam: Meine liberale Moschee

Die Anwältin Seyran Ateş hat in Berlin eine frauenfreundliche Moschee eröffnet. Denn nur darauf zu warten habe sich angefühlt, wie auf Godot zu warten.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Gender Studies: Es gibt Sex und es gibt Gender

© Issara Willenskomer/​Unsplash

In welcher Welt wollen wir leben? Und vor allem: Was hat das mit dem Geschlecht zu tun? Die Gender Studies stellen die richtigen Fragen, sagt einer, der sie studiert hat.

© Jewel Samad/​AFP/​Getty Images

Jugendliche: Das fremde Wesen mit dem Ranzen

Pussy-Slapping? Fidget Spinner? Vieles, was auf dem Schulhof passiert, gibt Eltern Rätsel auf. Aber müssen die wirklich alles verstehen?

© Francesco Giammarco

Instagram: Mein Leben als Influencer

Ist es möglich, innerhalb von vier Wochen eine einflussreiche Persönlichkeit bei Instagram zu werden und so richtig viel Geld zu verdienen? Unser Autor hat es versucht.

Würzburg: Aufstieg perfekt

Sie wollten nie nach Würzburg? Jetzt sind Sie nun mal da. Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: barocke Bauten und schöne Stufen.

© Manan Vatsyayana/​AFP/​Getty Images

Fallschirmspringen: Hochkonzentriert abwärts

Absprung vom Dach: Jürgen Mühling ist Base-Jumper, sein Sport riskant. In unserer Serie erzählt er, "wie es wirklich ist", sich Richtung Asphalt zu stürzen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Kai Hermann: "68 ist aus und vorbei"

Die Studenten hätten die Unis 1968 von faschistischen Restbeständen befreit, sagt Kai Hermann. Er schrieb damals für die ZEIT – was aber nicht allen dort gefiel.

© David Silverman/​Getty Images

Schulen in Israel: Kaum Englisch, kaum Mathe

Zu viele Kinder verlassen israelische Schulen ohne grundlegende Kenntnisse. Die Gründe für die Krise sind vielfältig, einer ist eindeutig: Die Regierung spart an Bildung.

© Sean Gallup/​Getty Images

Schule: Eltern sind viel netter als ihr Ruf

Eltern finden Lehrer gar nicht so schlimm. Geht ihr Kind auf die Ganztagsschule, entlastet sie das, zeigt die Umfrage von Jako-o. Viele Wünsche bleiben trotzdem offen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Mount Everest: Sind das 8.848 Meter?

Forscher wollen den höchsten Berg der Welt, den Mount Everest, neu vermessen. Warum sie das tun und was sie dafür brauchen, weiß unsere Autorin.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

G20-Gipfel: "Wir sind im Ausnahmezustand"

Das Gelingen von G20 hängt entscheidend von Hamburger Polizisten ab. Die Gewaltbereitschaft der Demonstranten wächst. Wie bereiten sich die Beamten vor?

© Joern Pollex/​Getty Images

G20-Demonstrationen: Demokratiefreie Zone?

Für die Zeit während des G20-Gipfels verbietet die Polizei Demonstrationen in weiten Teilen der Hamburger Innenstadt. Darüber müssen nun Gerichte entscheiden.

© DIE ZEIT

Budnikowsky: Hamburg to go

Rossmann? Dm? Quatsch. Die Drogeriekette Budni gehört zur Stadt Hamburg wie Michel und Elbe. Warum eigentlich? Auf der Suche nach einem Lebensgefühl

HSV: Schluss mit den Transferleistungen

Mäzen Klaus-Michael Kühne hat auch nach dem abermaligen Fast-Abstieg viel übrig für den HSV: Zwanzig Millionen Euro. Nur mit dem Aufsichtsrat hat er nicht gerechnet.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Pflegekräfte: Dienstmägde für Deutschland

Viele Familien beschäftigen Pflegekräfte aus Osteuropa, um ihren Angehörigen das Altersheim zu ersparen. Diese müssen oft 24 Stunden bereit stehen. Das ist unsozial.

© Joel Saget/​AFP/​Getty Images

Teufel: Höllisch heiß

Der Teufel spricht wie Thomas Mann und sieht aus wie Al Pacino. Warum Künstler wie Normalsterbliche der Eleganz des Bösen nicht widerstehen können

© David Czinczoll für Christ&Welt

Satan: An den Hörnchen sollt ihr ihn erkennen

Gibt es den Teufel wirklich oder ist er nur eine Metapher für unsere Schwäche? Ein Briefwechsel zwischen Angela Rinn und Johann Michael Möller

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

Harald Martenstein: Die Invasion

Sie hocken an der Wand wie zugedröhnte Bierzeltbesucher, vermehren sich scheinbar ohne Sex und zerfallen zu Schmiere. Was hat sich die Evolution nur dabei gedacht?

© Silvio Knezevic

Pasta Carbonara: Subtiler Rausch

Pasta Carbonara mit Parmesan, Ei und reichlich Pfeffer ist ein stiller Superstar der italienischen Küche. Schmeckt auch mit Zucchini statt Speck.

© Thomas Peter/​Reuters

Lionel Messi: Die Spaßankündigung des Jahres 2019

Lionel Messi eröffnet einen Vergnügungspark in China. Auf 80.000 Quadratmetern. Die Besucher erwartet barcelonafarbene Zuckerwatte, Torwandschießen und Mystery Island.

Frank Warren: Der Geheimnishüter

Seit zwölf Jahren bekommt Frank Warren Post von fremden Menschen. Sie schreiben ihm anonym Postkarten: Jeden Tag ist sein Briefkasten voller Geheimnisse.

Plateuschuhe: Tänzeln auf Augenhöhe

Plateauschuhe holten die Menschen einst aus dem Dreck. Damals brauchte man Gehhilfen, um nicht umzufallen. Heute wollen Frauen mit ihnen vor allem größer wirken.

© Foto BRAUN

Taschenrechner: Zu schön zum Rechnen

Normalerweise lösen Taschenrechner keine großen Gefühle aus. Anders diese Neuauflage eines Klassikers von Braun, mit dem man sogar Liebesbotschaften erstellen kann.

© Streeter Lecka/​Getty Images

Brettspiel: Schach

Scheinbar ist Weiß verloren, kann sein König den schwarzen Bauern nicht aufhalten und sein eigener Bauer leichte Beute des schwarzen Königs wird. Wie hält Weiß remis?

© David Ebener/​dpa

Brettspiel: Scrabble

Mit den Buchstaben SIGWNAL auf dem Bänkchen lässt sich ein Wert in den mittleren 20ern erzielen. Wie lautet der Zug?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

Magdeburg: Das empfehlen die Mächtigen

Was Reiner Haseloff über sein Büro verrät, warum sein Chauffeur die Stadt nicht immer gut findet – und wo Tokio Hotel tanzt

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Manu Delago: Schamane mit Netzwerk

Sein Instrument sieht aus wie ein Doppel-Wok: Das Hang hat den Tiroler Manu Delago zum Star gemacht. Jetzt versucht er, sich den Massenmarkt vom Leib zu halten.

© Peter Rigaud

SPÖ: Gewaltentrennung

Unser Kolumnist über Ohrenreiberl und Watschn für die eigenen Parteifreunde

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

St. Moritz: Mit 100 Stundenkilometern ins Unglück

© Arnd Wiegmann/​Reuters

Ein Brite verliert beim Skeletonfahren in St. Moritz seinen Fuß – durch Verschulden des privaten Bahnbetreibers? Jahrelang schonte die Justiz den Cresta Club. Bis jetzt.

+ Weitere Artikel anzeigen