Sie breiten sich aus, spielen lang,

nimmermehr,

zur Hälfte, verteidigen,

allein,

ihre Raumgewinne,

in neuer Brust,

mit neuen Neuen

und

oder ohne

teure Einkäufe,

Umsatzplus,

oder Gewinne,

vor Steuer.

Es muss sich entwickeln,

alles,

schadstoffarm,

ganz ohne Wellen,

im Fanblock,

bestens.

Und so flogen sie,

auch dieses Geschäftsjahr wieder,

diese balljonglierenden Zugvögel, nach Übersee,

ins Land des Lächelns,

dem Sommerpausenende entgegen. Zeit,

dass sich was dreht!

Roman Libbertz, 40, lebt in München, er ist Buchautor und schreibt für die ZEIT über Fußball