Politik

© Christoph Stache/AFP/Getty Images

G20-Urteil: Kleines Licht

Ein Hamburger Amtsrichter setzt durch eine harte Strafe endlich ein Zeichen – leider ein falsches.

Martin Schulz: Angriff auf die Königin

Beim TV-Duell am Sonntag kann Martin Schulz der Kanzlerin noch einmal gefährlich werden. Er setzt alles auf Attacke. Ihre Strategie? Nur keine Dynamik aufkommen lassen.

Senegal: Witz oder Krieg

Der Senegal ist stabiler als seine Nachbarländer. Das hat mit einer besonderen Form des Islams und mit Humor zu tun.

US-Demokraten: Sie kapieren es einfach nicht

Warum lernen die Demokraten nichts aus ihrer Niederlage gegen Trump? Sie hoffen auf seine Selbstzerstörung. Eine mutige Kandidatin will darauf lieber nicht warten.

© REUTERS/Vincent Kessler

Al-Kaida: Baumarkt-Terror

Die besten Ideen sind die einfachsten: Al-Kaida lehrt die hiesigen Getreuen, wie man Züge entgleisen lässt. Bereits 2010 hatte man Lastwagen als Mordgerät empfohlen.

© Brian Snyder/Reuters

Datenschutz: Digitale Zwangsräumung

Wenn Internetunternehmen wiederholt gegen Gesetze verstoßen, muss ihnen das Geschäft verboten werden. In mindestens fünf Bereichen gilt es, Lösungen zu finden.

Flüchtlinge: Und was habt ihr geschafft?

Vor zwei Jahren lud die ZEIT Flüchtlinge ein, gemeinsam eine Ausgabe zu produzieren. Jetzt erzählen einige von ihnen, wie es ihnen seither in Deutschland ergangen ist.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Strafzettel: Im Namen des Vaters

Ein Streit um ein Knöllchen ist in eine Massenschlägerei ausgeartet, zehn Polizisten wurden verletzt. Die Geschichte einer Familie erklärt, wie es so weit kommen konnte.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Elke Büdenbender: Die erste Frau im Staat

Elke Büdenbender war Richterin. Jetzt ist sie die Gattin des Bundespräsidenten. Früher sprach sie Urteile. Jetzt muss sie lächeln, winken, Hände schütteln.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

© Keystone/Hulton Archive/Getty Images

Ludwig Erhard: Ein Mann des Spektakels

Ludwig Erhard erregte als Kanzlerkandidat mehr Aufsehen als im Amt. Am Ende wurde ihm der Glaube der Deutschen zum Verhängnis, er sei ein Garant ewigen Wachstums.

Kurt Georg Kiesinger: "Nazi, Nazi!"

Außer seiner früheren NSDAP-Mitgliedschaft ist von Kurt Georg Kiesinger nichts in Erinnerung geblieben. Dabei hat er als Bundeskanzler mehr bewegt, als viele meinen.

© Hulton Archive/Getty Images

Weimarer Republik: Der Kanzler-Fluch von Weimar

Zehn Kanzler zählte Deutschland zu Zeiten der Weimarer Republik. Weil sie Hitlers Aufstieg nicht stoppten, gelten sie pauschal als ewige Versager. Zu Recht?

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Wettbewerb: Umsteigen ausgeschlossen

Erst herrschte Wettbewerb, jetzt kehren die Monopole bei Luftfahrt, Fernbus und Bahn zurück. Die Frage ist: Stört das die große Koalition überhaupt?

Udo Di Fabio: "Europa ist mehr als der Euro"

Der frühere Verfassungsrichter Udo Di Fabio spricht über die Politik der Europäischen Zentralbank und die Pläne von Angela Merkel und Emmanuel Macron.

© Reuters/Faisal Al Nasser

Daimler: Das Auto als Waffe

Sind in den Panzerwagen saudischer Sicherheitskräfte Mercedes-Komponenten verbaut? Aktivisten werfen dem Konzern vor, dass seine Teile über Umwege an die Front gelangten.

Verhaltensökonomie: "Hängen Sie Bilder auf!"

Frauen, die verhandeln, können unsympathisch wirken. Die Verhaltensökonomin Iris Bohnet erklärt, woran das liegt und mit welchen Tricks sich Vorurteile überwinden lassen.

© Fayez Nureldine/AFP/Getty Images

Saudi-Arabien: Fortschritt auf Saudisch

Frauen in Saudi-Arabien dürfen als Anwältin arbeiten und Firmen gründen. Geschlechterpolitisch klingt das nach einem großen Sprung. Das Land braucht die Frauen.

© ANTHONY WALLACE/AFP/Getty Images

Kunstmessen: Klein und fein

Allein die Art Basel Hongkong hat 80.000 Besucher. Als Alternative zu den Blockbuster-Messen entdecken Galeristen den Charme der kleinen Veranstaltungen an schönen Orten.

Toilettenpapier: Auf die Lagen kommt es an

Was haben Toilettenpapier und Immobilien gemeinsam? Genau, die Lage zählt. Dabei lässt sich doch der Zusammenhang zwischen Preis und Lage ganz leicht auflösen.

Kunstmarkt: Experte

Hier erklären wir an Begriffen, wie der Kunstmarkt funktioniert. Diese Woche: Experte

Alexander Dobrindt: Charakterlich ungeeignet

Der Verkehrsminister verheimlichte über Jahre die drohende Pleite des größten privaten Autobahnbetreibers, um die Privatisierung der Autobahnen vorantreiben zu können.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Texas: Houston, du bist das Problem!

Am Golf von Mexiko wuchert die viertgrößte Stadt der USA – planlos, schutzlos. Wie verwundbar Houston ist, hat Sturm Harvey gezeigt. Es hätte noch schlimmer sein können.

© Mario Tama/Getty Images

Unwetter: "Das wird schnell richtig teuer"

Durch den Klimawandel werden Unwetter heftiger und häufiger – auch in Deutschland, sagt Peter Höppe, Geo-Risikoforscher beim Rückversicherer Munich Re.

© Sean Gallup/Getty Images

Gesundheitsministerium: Der nette Herr G.

Hermann Gröhe ist ein erfolgreicher Gesundheitsminister, obwohl man fast nichts von seiner Arbeit mitbekommt. Wie macht er das?

Wäsche: Macht Weichspüler die Wäsche kaputt?

Die Tenside des Weichspülers lösen die "Trockenstarre" der Baumwollkleidung. Aber weich ist nicht alles: Auf Dauer kann er der Wäsche oder der Umwelt schaden.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Wolf Biermann: "Die DDR war meine Rettung"

Der Liedermacher Wolf Biermann animiert auf seiner Tour zum Wählen. Ein Gespräch über Angela Merkel, die Wut der G20-Kämpfer und die Angst vor einem neuen Kommunismus

© Universum Film

"The Circle": Keiner ist mehr allein

Die Verfilmung von Dave Eggers Bestseller "The Circle" mit Emma Watson ist gnadenlos perfekt. Leider ist auch die Filmatmosphäre klinisch tot.

Do-it-yourself: Heimwerken mit Habermas

Der Baumarkt ist die Krone der kapitalistischen Schöpfung. Das großartige Buch des Historikers Jonathan Voges erzählt nun, wie die Deutschen das Selbermachen entdeckten.

Charles Baudelaire: Pariser Dandy und Rebell

Vor 150 Jahren starb der große Dichter Charles Baudelaire. Sein legendärer Gedichtband "Die Blumen des Bösen" erscheint jetzt in einer glänzenden Neuübersetzung.

© Susanne Schleyer

Oswald Egger: Das Unwägbare lauert überall

Wer das Buch "Val di Non" aufschlägt, betritt ein Märchenland, das sich beständig verwandelt. Oswald Eggers lyrische Prosa ist ein herrlicher Nerven- und Sinnenkitzel.

Ruhrtriennale: Unter Drogen

Schläfrig: Krzysztof Warlikowski inszeniert Claude Debussys Oper "Pelléas et Mélisande" bei der Ruhrtriennale.

Siddhartha Mukherjee: Wir sind alle Mutanten

Ein Plädoyer für das Unnormale: Der Pulitzerpreisträger Siddhartha Mukherjee erzählt die abenteuerliche Geschichte der Genforschung – und die seiner Familie.

Wahlboykott: Türken vor der Wahl

Nach Erdoğans Wahlboykott-Aufruf: Statt auf die Provokation einzugehen, gilt es, den Türkischstämmigen in Deutschland zu sagen, dass sie keine Bürger zweiter Klasse sind.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Boykott: Kein Ton für Israel

Acht Bands boykottieren ein Berliner Festival. Der Grund: Es werde von Israel mitfinanziert. Der Eklat hat Methode.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Werpeloh: Willkommen!

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Dorfs Werpeloh fallen jedem sofort ins Auge: die Häuser und ihre Vorgärten.

Provinz: Gehen oder bleiben?

Zwanzig Kilometer bis zur nächsten Disco und als einziges Geschäft ein Bäcker. Welcher Jugendliche möchte in einem Dorf wie Werpeloh bleiben? Fast jeder.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Hühner: So ein Pechvogel

Lucy war einst Chefin ihrer Herde, heute hacken die anderen Hühner auf ihr herum. Maria Rossbauer erzählt von einem großen Unglück und frischen Federn.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

G20-Sonderausschuss: Aufklärung im Rathaus

Waren die Ausschreitungen während des G20-Gipfels unvermeidlich? In Hamburg nimmt ein Sonderausschuss seine Arbeit auf. Einfache Antworten sind kaum zu erwarten.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

© Shutterstock

Irland: Wie der Vater zum Kind

In Irland verpflichtet die katholische Kirche Priester, sich um ihre Kinder zu kümmern. Doch wie mit Söhnen und Töchtern umgehen, die es eigentlich gar nicht geben darf?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic

Risotto: Freude aus Birnen

Unsere Kolumnistin war sich sicher, bereits jede Variante von Risotto gegessen zu haben. Sie wollte schon Abschied nehmen. Dann entdeckte sie die Birne mit Gorgonzola.

© Laura Edelbacher

Briefmarken: Sendefreudiges Saarland

Die DDR widmete ihren Städten gerne Briefmarken. Allein die Leipziger Messe ziert über 100 Marken. Doch auch in der BRD wurde stolz versendet – vor allem aus Südwest.

Werbung: Ein Experte auf falschem Gebiet

Lukas Podolski gilt in den USA als Nobelflüchtling. In Russland macht eine Fensterfirma Reklame mit Martin Schulz. Nicht nur die Welt, auch die Werbung spielt verrückt.

© Juergen Teller

Anna Ewers: Eine Frau in ihrer eigenen Zeitzone

Anna Ewers gilt als neues deutsches Supermodel. Schon seit fünf Jahren. Nur in Deutschland weiß das keiner. Ihr Zuhause ist die Modewelt, ihre Heimat bleibt der Breisgau.

Wanderschuhe: Die neue Wanderlust

Keine Schuhnation der Welt sorgte sich so um sportliche Bequemlichkeit wie Deutschland. Nun sind Wanderschuhe endlich modern. Und das Land endlich modisch an der Spitze.

© Orangemonkie

Fotografie: Ein winziger White Cube

Jeder ist ein Fotograf! Aber nicht, wenn Blumenvasen, Uhren oder Essen vor neutralem Hintergrund in Szene gesetzt werden müssen. Da könnte dieses Ministudio helfen.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Mit welcher herrlichen Kombination hätte Weiß matt setzen können?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Wahlkampf in Österreich: Alles auf Kern

Die SPÖ in Österreich glaubt, dass ein Sieg noch möglich ist. Und Kanzler Christian Kern macht den Sisyphos, der den verkorksten Wahlkampf im letzten Moment retten muss.

Frauenhäuser: Die andere Flucht

Immer öfter suchen Migrantinnen und Frauen aus Kriegsregionen in Frauenhäusern Schutz. Das hat die Arbeit der Einrichtungen verändert – die finanziellen Probleme bleiben.

Martin Ho: "Euch werd ich es noch zeigen"

Mit 19 hat Martin Ho sein erstes Lokal eröffnet, mit 31 besitzt er ein Wiener Szene-Imperium. Für den in Vietnam geborenen Unternehmer ist Anerkennung alles.

Bürgerbeteiligung: Lasst uns endlich mitreden!

Politik im Netz, Bürgerbeteiligung per Mausklick – die Digitalisierung bringt neue Chancen für die Demokratie. Das hat jetzt auch das österreichische Parlament erkannt.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

© Anne Morgenstern für DIE ZEIT

Natascha Wey: "Mich interessiert das Machbare"

Natascha Wey ist Präsidentin der SP-Frauen. Warum kämpft eine linke Feministin für die Rentenreform? Und lässt damit die Frauen in der Schweiz ein Jahr länger arbeiten?

+ Weitere Artikel anzeigen