Es ist nicht gut, wenn in dieser Kolumne aus dem Nähkästchen geplaudert wird, aber manchmal geht es nicht anders. Die Geschichte ist nämlich die: Unlängst brachte der Spiegel eine sportliche Reportage über Sahra Wagenknecht, wie sie von Merzig-Silwingen aus ohne Ehemann, aber mit Nike-T-Shirt durch Wiesen und Wälder radelt. Kaum war die schöne Outdoor-Story erschienen, meldeten sich aus Berlin die Grünen: "Hey, lieber Spiegel, wenn ihr mit der Wagenknecht im Saarland Rad fahren könnt, dann könntet ihr doch auch mal mit Katrin Göring-Eckardt auf der Ostsee segeln gehen!" Gesagt, getan. Eine Spiegel- Reporterin ging in Heiligenhafen an Bord der Aphrodite, und Frau Göring-Eckardt ("Ich trage wieder mehr Kleider als früher") zeigte, was sie kann: Segel fieren, eine Halse über Backbord, nie über Steuerbord. Anluven, wenden und ein Aufschießer als Zugabe. Toll. Wendemanöver beherrscht sie so perfekt, dass die Hamburger Berichterstatterin seekrank geworden sein muss, jedenfalls war ihr schöner Artikel ganz schnell zu Ende. Aus. Finis. Vorbei.

Verschweigt uns der Spiegel da was? Neulich noch hat er ein Sachbuch klammheimlich aus der Bestenliste entfernt, und man fragt sich, was diesmal so alles unter den Tisch gefallen ist. Ehrlich gesagt, wir wissen es nicht, wir ahnen es nur: Frau Göring-Eckardt verbrachte die seekranke Kollegin, inzwischen grün-bleich im Gesicht, unter Deck und tränkte sie ganz lieb mit Bio-Tee aus ökologischem Anbau. Die Sonne stand schon tief und küsste zart den Horizont, schwarz-drohend glänzte die Tiefe der See. Plötzlich tut es einen Schlag, und das Gussgelenk am Ruderschaft im Überwasserbereich bricht entzwei. Steuerlos treibt die Aphrodite im schäumenden Meer. Hilfe! SOS! Herr, mein Gott!

Doch wo Gefahr ist, wächst das Rettende auch. Wie aus dem Nichts jagt ein 10-Meter-Daysailer mit Magenta-Anstrich durch die Dämmerung auf die Aphrodite zu, und Frau Göring-Eckardt traut ihren Augen nicht: Sie ist es, sie ist es wirklich – die Adonis, die Jacht des Christian Lindner! Ein Rufen und Winken, ein großes Hallo. Der Rest ist blowing in the wind . Die Adonis nimmt die Aphrodite ins Schlepptau, und ihr Kapitän flüstert der Geretteten ins Ohr: "Die Grünen mochte ich noch nie, aber dich fand ich immer schon nett." Da lächelt die Katrin zurück und sagt, dass sie sich selbst ebenfalls sehr nett findet und dass der Jürgen Trittin bestimmt nicht an den Koalitionsverhandlungen teilnehmen werde. Das hört der liebe Christian von Herzen gern, und in der Deutschen Bucht tönt es lange noch: Jamaika lebe hoch!

FINIS