Beim Anblick der hier abgebildeten Spielsituation könnte man denken: Ganz schön übersichtlich. Das stimmt. Und es ist auch richtig, dass sich auf dem Bänkchen lauter Allerweltsbuchstaben befinden. Doch die Aufgabe hat es in sich. Das meint auch Nikolaus Ruzicska, der erneut für das Rätsel verantwortlich zeichnet.

"Wie Sie sehen, sind alle zur Verfügung stehenden Buchstaben INSERAT-Buchstaben, also geläufig und höchst kompatibel. Bingolinien gibt es zuhauf – und dennoch ist die Lösung sehr schwer. Es gibt exakt eine Lösung, das Wort ist absolut geläufig und gebräuchlich, wirklich jeder kennt es. Und dennoch ... eine verzwickte Angelegenheit! Kommen Sie drauf?"

Bevor ich die Frage an Sie, liebe Leser, weiterleite, beantworte ich sie gern noch. Ja, ich kam auf das gesuchte Wort – aber flott ging es wirklich nicht. Die Konstellation ist übrigens einer realen Partie entnommen. Den wertreichsten Zug fand der Salzburger, wie er freimütig einräumt, allerdings nur mit technischer Hilfe.

Lösung aus Nr. 44:

In Nikolaus Ruzicskas Rätsel vor Wochenfrist brachten die NEGLIGES insgesamt 61 Punkte. Gemäß Regeln dürfen jedwede Akzente vernachlässigt werden. Die Form lässt sich selbstverständlich auch mit Doppel-E hinter dem zweiten G schreiben