Politik

© Morris MacMatzen/Getty Images

Elbphilharmonie: Alle her, hören!

Die Elbphilharmonie ist ein Jahr nach ihrer Eröffnung ein konkretes Spektakel und eine Utopie. Gut so

© Chung Sung-Jun/Getty Images

Nordkorea: Ritt auf der Klinge

Nordkorea nimmt an den olympischen Winterspielen in Südkorea teil. Aber die Welt darf sich nicht täuschen lassen: Es wird weiter aufgerüstet.

USA: Amerikas systematischer Ruin

"Fire and Fury" erweckt den Eindruck, in der US-Regierung herrsche Chaos. Doch Washington ist nicht paralysiert. Es gibt noch genügend Leute, die Unheil anrichten.

Iran: "Brot, Arbeit, Freiheit"

Im Westen gilt der iranische Präsident Hassan Ruhani als fortschrittlich. Im Iran gehen Tausende gegen ihn und das Regime auf die Straße. Warum?

Politiker: Was reden die bloß?

Seit vier Monaten warten die Deutschen auf eine Regierung. Das liegt nicht daran, dass "die Politiker" so unfähig sind – allerdings sind sie oft schwer zu verstehen.

Dausend: Das Siggi-Cem-Prinzip

Wiedersehen in Mirdochegalwasausdemwird: Wozu es führt, wenn Parteien ihre beliebtesten Politiker verjagen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Norwegen: Die Tote aus dem Isdal

1970 wurde in Norwegen eine verbrannte, entstellte Frauenleiche gefunden. Bis heute ist unklar, wer sie war. Eine Agentin? Neue Spuren weisen nach Deutschland.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Immobilienpreise: Spekulationen wie bei Monopoly

Investoren aus aller Welt kaufen Wohnungen in Berlin, Hamburg oder Frankfurt – und treiben die Immobilienpreise hoch. Die Politik könnte mehr tun, als nur zuzuschauen.

Immobilien: Der letzte Grund

In Wahrheit ist die Wohnkrise eine Bodenkrise: Er wird zum Objekt globaler Spekulanten – und Immobilien unbezahlbar. Die Politik muss eingreifen.

Modemarke: Naketano antwortet nicht

Kaum ein anderes deutsches Label verkauft sich so gut wie Naketano – doch die Herbst- und Winterkollektion soll die letzte sein. Haben die Geschäftsführer genug?

Intel: Chi ps mit Lü c ken

Intels Prozessoren sind anfällig für Angriffe, das drückt auch den Aktienkurs. Verkaufte der Chef deshalb viele seiner Anteile?

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Kraftstoffe: Was tanken wir morgen?

Man könnte meinen, die elektrische Zukunft sei schon beschlossen. Doch in Deutschland arbeiten Forscher und Ingenieure an Designer-Kraftstoffen.

Sauerstoff: Heikles Elixier

Sauerstoff ist das häufigste Element der Erde und steckt in allerlei Verbindungen. Als Gas war es lange ein giftiger Exot. Wann und wie hat sich das geändert?

Lärmschutz: Krank im Großraum

Zu laut, zu stickig, zu voll und zu dunkel: Wie sich unser Arbeitsplatz auf die Gesundheit auswirkt, haben Forscher genau untersucht. Ob stille Einsamkeit die Lösung ist?

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Soziologie: Verwirrung im Milieu

Die einen fordern eine "konservative Revolution", andere greifen den "linken Kosmopolitismus" an. Die Erzählung von Emanzipation und Diversity funktioniert nicht mehr.

© Roberto Ricciuti/Getty Images

John Banville: Die Posen des Narzissten

Im neuen Roman von John Banville, "Die blaue Gitarre", kennt der egozentrische Erzähler keine Grenzen. Grenzenloses Lesevergnügen bedeutet das nicht.

Nan Goldin: "Ich bin beinahe gestorben"

Wie die berühmte Fotografin Nan Goldin vom Schmerzmittel Oxycontin abhängig wurde – und warum sie jetzt gegen den Hersteller kämpft, einen der wichtigsten Museumsmäzene

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Theologie: Glauben lernen

Nur der demokratische Staat garantiert eine aufgeklärte Theologie. Islam und Christentum gehören an die Universität, um sich mit anderen Denkweisen auseinanderzusetzen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Kinderbuchfiguren: Germany's next Biene Maja

Von Biene Maja bis zum Sams: Die Helden der Kindergeschichten werden verschlankt und zur Niedlichkeit verdammt. Warum dürfen Kinderbuchfiguren nicht mehr sie selbst sein?

Gefängnis: Die Schönheit des Ausbruchs

Gefängnis ist keine echte Strafe? Neun Berliner Verbrecher waren anderer Meinung. Sie türmten aus der JVA Plötzensee. Unser Autor findet das romantisch.

© Thought Catalog/unsplash.com

Arbeitsleben: #Büroleiche

Unsere Autorin und ihre Tochter streiten per WhatsApp über das Arbeitsleben. Folge 1: Wenn es langweilig wird – gehen oder bleiben?

© Jeff Sheldo/unsplash.com

MySugardaddy: Harry kauft Liebe

Auf dem Dating-Portal MySugardaddy sucht Harry sich junge schöne Frauen aus – gegen Geld. Für ihn ein gutes Tauschgeschäft, bis aus Sex Liebe wird.

Thailand: My Thai

Thailand ist magisch, wenn man den Mut hat, sich treiben zu lassen. Eine Odyssee mit dem Motorroller zu entlegenen Bambuswäldern und einem Sonnenaufgang im Gebirge

© Robin Kranz für DIE ZEIT

Omelett : Bitte wenden

Das Omelett, eine einfallslose Eierspeise? Pah! Unser Redakteur ist ihm verfallen: Jede zweite Woche stellt er hier eine Kreation vor. Diesmal: Wenn etwas schiefgeht

© Doris Dörrie für DIE ZEIT

Mexiko: Süßes Ende

Unsere Autorin sammelt auf Reisen seltsame Dinge. Aus Mexiko hat sie einen Totenschädel aus Zucker mitgebracht. Doch wem soll sie diesen widmen?

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Sex im Tierreich: Tierischer Akt

Auch Giraffen, Buntbarsche und Mehlkäfer haben Sex, klar. Aber wie? Das zeigt dieses genial-gewitzte Kindersachbuch.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Freundschaft: Von Herzen

Mobbing, Depression, Demenz. Und trotz all dieser Schicksalsschläge ein Glücksfall: Über die bewegende Freundschaft von Käthe, 89, und Frieda, 92.

Elbphilharmonie: So klingt es

Nach zwölf Monaten ist es Zeit für eine Bestandsaufnahme: Ist die Elbphilharmonie als Konzerthaus jetzt erstklassig oder nicht?

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Islamische Theologie: Der Imam im Hörsaal

© Jakob Börner für C&W

Serdar Kurnaz ist eines der neuen Gesichter einer toleranten wie intellektuellen islamischen Theologie. Kann er den Deutschen ein anderes Bild seiner Religion vermitteln?

Predigten: Das Volk will Haltung

Wahlkampfreden haben in der Kirche nichts zu suchen, behauptete Ulf Poschardt vergangene Woche. Stimmt schon. Aber eine Predigt ohne Politik ist weltfremd.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic

Grünkohl-Pasta: König aus Deutschland

Grünkohl gilt als deutsches Superfood. Dabei wurde er schon in der Antike kultiviert. In dieser Pasta wird er mit Tomaten und Ziegenfrischkäse zum mediterranen Kulturgut.

© Charley Gallay/Getty Images

Kim Kardashian: Leih dir eine Mutter

Bis März kommen im Abstand von jeweils vier Wochen drei neue Babys des Kardashian-Clans auf die Welt. So schnell hat sich wohl noch keine Prominentenfamilie vermehrt.

Arktis: Die Reise zur Bucht des Terrors

Als die Künstlerin Leanne Shapton von einer verschollenen Expedition erfährt, wird sie vom Entdeckerfieber gepackt – und reist in die Arktis. Eine Spurensuche im Nichts.

© DYMO MobileLabeler

Etikettendrucker: Einfach mal abschalten

Bei dieser Etikette geht es nicht um Benimmregeln. Aber der Mäßigung bedarf es schon. Sonst wird das ganze Büro zur Label-Wüste und der Lichtschalter zur Effekttaste.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Schwarz ist scheinbar in großer Not, doch nach einer fantastischen Riposte gab Weiß überraschend auf. Wie kam’s?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Vier Lösungen sind möglich, bei denen das Bänkchen leer geräumt werden kann.

© Aline Zalko

Erziehung: Von mir hat sie das nicht

Der Vater ein Nervenbündel, die Tochter extrem souverän, wofür braucht es da noch eine Erziehung? Über die Erkenntnis, dass Kinder auch super ohne uns klarkommen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

© Steve Eason/Hulton Archive/Getty Images

Heimat: "Der Osten ist mein Schicksal"

Junge Autoren fuhren für unsere Serie "Rückkehr nach Hause" in den Osten. Das sind die Antworten der Leser zu Identität, Heimat und verschiedenen Generationen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Walter Werzowa: "Der Mozart der Jingles"

Mit Filmmusik und Kennmelodien für Konzerne wurde Walter Werzowa zu einem der meistgehörten Komponisten der Welt. Nun entdeckt er seine Wurzeln neu.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

Erneuerungswahlen: Löst Zürich auf!

Am 4. März wird in der größten Schweizer Stadt gewählt. Längst ist sie über sich hinausgewachsen – Zeit, neue Strukturen zu schaffen.

+ Weitere Artikel anzeigen