Politik

© Jean-Pierre Clatot/AFP/Getty Images

Informatik: A wie Algorithmus

Wer über die Digitalisierung spricht, kommt an drei Grundbegriffen der Informatik nicht vorbei: Algorithmen, künstliche Intelligenz und Roboter. Was bedeuten sie?

© Casper Hedberg

Flüchtlinge: Royas neue Kleider

Eine Lehrerin entdeckt, dass der afghanische Flüchtlingsjunge in ihrer Klasse in Wahrheit ein Mädchen ist, das von seinen Eltern verkleidet wird. Warum tun sie das?

Serie: Dausend

Dausend: Abschied von Frau Merkel

Nach der Sondierung ist vor der Verhandlung: Was ein Vater an Nachbesserungen erreichen muss, wenn er seine Tochter auf ein Gymnasium schicken will.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Antisemitismus: "Das ist ja typisch für Juden"

© Alexander Gehring u. Paula Winkler für DIE ZEIT (3); Kevin McElvaney (r.o.); privat (l.u.); Philipp Guelland/dapd/ddp (r.u.)

Hass auf Juden gäbe es nicht mehr, dachten viele. Haben Flüchtlinge einen neuen Antisemitismus ins Land gebracht? Oder war er nie weg? Juden und Nichtjuden erzählen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Natalja Bode: Die Fotografin von Stalingrad

© Natalja Bode/FotoSojus, Moskau

Wenige Frauen berichteten aus dem Krieg. Die Rotarmistin Natalja Bode ist eine Ausnahme. 75 Jahre nach Kriegsende sind ihre Aufnahmen erstmals in Deutschland zu sehen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Schalke 04: Rennen, bis die Lungen brennen

© Guido Kirchner/picture alliance/dpa

Trainer Domenico Tedesco macht Schalke 04 zu einer Mannschaft, die den Gegner zu Fehlern zwingt. Die Spieler werden austauschbar, über den Sieg entscheidet der Zufall.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© Thomas Rabsch für DIE ZEIT

Steuerhinterziehung: Wer paktiert hier mit Kriminellen?

Norbert Walter-Borjans hat als SPD-Finanzminister in NRW Daten über Steuersünder ankaufen lassen. FDP-Politiker Wolfgang Kubicki hält das für Hehlerei. Ein Streitgespräch

SPD: Verloren im Klein-Klein

Die SPD sollte ihre Politik auf die untere Hälfte der Gesellschaft fokussieren. Stattdessen verrennt sie sich in Zielen, die Minderheiten betreffen. Und jetzt?

Markennamen: Die Marke Fuck

Markennamen dürfen nicht gegen die guten Sitten verstoßen. Doch wo genau verlaufen die Grenzen des guten Geschmacks?

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Abgastests: Wenn Daten fehlen, bestellt man sie eben

© Fotos (Ausschnitte): National Motor Museum/Heritage Images/Getty images, Kotin/Schutterstock (v.l.)

Tier- und Menschenversuche sind Alltag. Manche sind nötig, andere sinnlos, einige gefährlich. Was aber nicht geht: Lobbyisten, die Forschung für ihre Zwecke missbrauchen

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Künstler: Geniale Monster

© actionpress

Immer wieder wurden große Künstler zu Verbrechern – und es störte niemanden. Heute werden Premieren abgesagt, Filmstars ausradiert. Muss die Kunst für die Künstler büßen?

© Michael Dwyer/dpa; Nicolas Guerin/Contour by Getty Images; imago (v.l.n.r.)

Kunst und Verbrechen: Bewundert und verachtet

Eine Frau fehlt in dieser Reihe. Die Debatte über Kunst und Verbrechen dreht sich um berühmte Männer und ihre Werke und Taten.

© Alles Oder Nix Records

Xatar: "Ein Gentleman-Verbrechen"

Künstler sollen anständig sein – nur in der Rap-Musik gehört die Nähe von Kunst und Kriminalität zum Markenkern. Wie zum Beispiel beim Musiker und Goldräuber Xatar

Comedy: Die Stunde der Narren

Wenn niemand mehr die Welt deuten kann, muss der Stand-up-Comedian ran, der sich über die Verhältnisse erhebt. Auch im Theater hat er große Auftritte.

© Grandfilm

"The Woman Who Left": Engel und Racheengel

"The Woman Who Left" handelt von einer Frau, die unschuldig im Gefängnis saß. Der philippinische Regisseur Lav Diaz erzählt aber auch die Gewaltgeschichte seines Landes.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

© Sascha Schuermann/AFP/Getty Images

Jugend: Diese jungen Leute

Der Juso-Chef löst eine Debatte aus über etwas, für das es ein neues Wort geben muss: Jugenddiskriminierung

© Nikita Teryoshin für DIE ZEIT

Bastian Pastewka: Haben Sie das gesehen?

Der TV-Komiker Bastian Pastewka hat schon Serien geschaut, als es noch kein Binge Watching gab. Bei einem Videoabend zeigt er unserem Autor einige seiner Lieblingsstücke.

© Robin Kranz für DIE ZEIT
Serie: Die Omelettschule

Maronen: Die Omelettschule

Das Omelett, eine einfallslose Eierspeise? Pah! Unser Autor ist ihm verfallen: Jede zweite Woche stellt er hier eine Kreation vor. Folge 22: Maronen

© Doris Dörrie
Serie: Aus meinem Handgepäck

Japan: Die Feuerwehrmütze

Unsere Autorin sammelt auf Reisen seltsame Dinge. Diesmal kauft sie in Tokio statt der üblichen Keramik eine seltsame Mütze.

© Joseph Chan/unsplash.com
Serie: Wie es wirklich ist

Fußball: "Ich will doch gar nichts von dir"

Lange Zeit verschwieg er seine Homosexualität. Nur seine Leistung sollte zählen. Dann outete er sich doch. Wie es wirklich ist, ein schwuler Schiedsrichter zu sein

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

© [M] Miguel Villagran/Getty Images

Bildungspolitik: So konnte das nicht bleiben

Vor 20 Jahren war die Bildungslandschaft eine andere. Das Chancen-Ressort hat die vierzehn wichtigsten Veränderungen gesammelt, Anne Gerdes hat sie illustriert.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Serie: LEO – ZEIT für Kinder

Raumstation ISS: Alles klar fürs All?

© Sebastian Bolesch für DZ

Im Sommer fliegt Alexander Gerst zum zweiten Mal zur Raumstation ISS. Diesmal wird er dort Chef sein. Wir haben ihn beim Training in Russland besucht.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

© Matthias Oertel für DIE ZEIT

Till Steffen: Der Angeklagte

Justizsenator Till Steffen ist der Lieblingsfeind der Opposition. An seiner Politik liegt das weniger. Sondern vor allem an ihm selbst.

© Beck für DIE ZEIT

HSH Nordbank: Wer kauft die Bank?

Die missglückten Spekulationen der HSH Nordbank werden Hamburg und Schleswig-Holstein sehr viel kosten. Nun soll das Finanzdrama ein Ende finden.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

© Henry Guttmann/Getty Images

Marxismus: Der Moses des Proletariats

Karl Marx war die Religion suspekt. Die Marxisten jedoch haben sich durchaus einiges abgeschaut vom Christentum. Ein Gespräch mit dem Historiker Gerd Koenen

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Jörg Schüler/imago
Serie: Gesellschaftskritik

Andrea Nahles: Ein ganzer Kerl

Andrea Nahles' Rede beim SPD-Parteitag wurde als Inferno denunziert. Geht's noch? Als wenn einen breitbeiniges Stehen und lautes Brüllen schon zum Mann machen würde.

© Moritz von Uslar
Serie: Morgens halb zehn in Deutschland

Zugspitze: Der Duft von Klo und Pommes

Zugspitze? Top of Germany. Oder doch: Flop? Auf dem Nationalheiligtum riecht es komisch, die neue Seilbahn bringt mehr Touristen als je zuvor – aber der Blick: einmalig.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Daunenjacke: Total aufgeplustert

Vom durchgeknallten römischen Kaiser bis zum Mode-Hipster: Alle lieben Daunenjacken. Sie halten mollig warm und sind federleicht. Nur tierlieb, das sind sie nicht.

Foto Jabra
Serie: Unter Strom

Bluetooth-Kopfhörer: Schon wieder oben ohne

Die kabellosen Kopfhörer sind ein Superbegleiter beim Training am Münchner Muscle-Beach, gehen aber auch schnell verloren. So wird das nichts mit der Herzschlagmessung!

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Mit welchem einmaligen Zug wob Weiß ein unzerreißbares Mattnetz um den König des Gegners?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Es gibt drei Möglichkeiten, alle Buchstabensteine auf einmal abzulegen: zwei vordergründige und einen etwas heikleren. Wie lauten die Züge?

© Aline Zalko
Serie: Prüfers Töchter

Nesthäkchen: Nuklearer Wutausbruch

Klingt wie eine Atombombenexplosion und ein Jet, der die Schallmauer durchbricht. Gleichzeitig. Wenn die vierjährige Juli ausflippt, dann wackelt das Universum.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

© Gerhard Berger für DIE ZEIT
Serie: Das Österreich-Porträt

Hannes Kronthaler: Endlich wieder verlieren

Hannes Kronthaler hat in Österreich alles erreicht, was es im Volleyball zu erreichen gibt. Also machte er ein Innsbrucker Team zu einem deutschen Ligaclub.

© Peter Rigaud
Serie: Donnerstalk

Polizei: Hü oder hott?

Unser Kolumnist begeistert sich für eine Polizeireiterei in Wien.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

+ Weitere Artikel anzeigen