Ab heute gilt die 27. Auflage des Rechtschreib-Dudens als offizielle Grundlage beim Scrabble. Der Fundus an zulässigen Wörtern ist deutlich größer geworden, da viele Lemmata hinzugekommen sind, jedoch nur wenige gestrichen wurden. Nun dürfen endlich so schöne Begriffe wie HYGGE, EMOJI, KLICKZAHL und TABLET platziert werden, während bspw. ANSCHOVIS und MAJONÄSE zukünftig nicht mehr erlaubt sind.

Zur hier abgebildeten Konstellation: Die Wiedergabe von Turnierendspielen hat Tradition in der Scrabble-Ecke. Beim jüngst ausgetragenen "Externsteine-Cup" in Horn-Bad Meinberg bot sich mir diese Situation. Durch puren Zufall legte ich die frisch gezogenen Buchstaben so auf das Bänkchen, dass sich das mit einer dreistelligen Punktzahl dotierte Lösungswort quasi von selbst ergab (die Reihenfolge ist hier selbstverständlich geändert).

Überhaupt hatte ich in diesem Finale Glück mit den Lettern – im Gegensatz zu meiner Gegnerin Ute Kneist, die ihr Schicksal dennoch nicht allzu laut beklagte.

Lösung Nr. 9:

Mit 81 Punkten war TSUNAMI auf 12D–12J das Topwort in Peter Erbachs Scrabble – entsprechend seinem Hinweis, dass das Verbinden von Buchstaben zu häufigen Gruppen und Silben nicht hilfreich sei. Die zweitbeste Lösung lautete HUMANIST (C6–C13) mit 76 Zählern