Der Mann, um den es in diesem Artikel geht, ist Arzt. Seinen Namen möchte er nicht preisgeben, nicht in dieser aufgeregten Gesellschaft, von der er den Eindruck hat, dass niemand mehr dem anderen zuhört, dass sich alle nur noch anschreien und beleidigen, vor allem, wenn es um das Thema Flüchtlinge geht. Und das tut es in seinem Fall. Denn der Arzt hat beschlossen, die Behandlung von Asylbewerbern einzustellen.