Politik

© Alessandro Bianchi/Reuters

Italien: Das Beispiel Rom

Darf ein Präsident wie Italiens Sergio Mattarella einen Minister ablehnen? Für Populisten jedenfalls ist das ein Fest.

© Patricia de Melo Moreira

Italien: Ein idealer Gegner

Der Staatspräsident war in Italien lange Zeit unantastbar, sogar Silvio Berlusconi hat ihn respektiert. Lega und Fünf Sterne sehen das anders, sie attackieren ihn offen.

© Elvis Barukcic/AFP/Getty Images

Balkanroute: Der neue, alte Weg

Eigentlich dachte Europa, die Balkanroute sei dicht. Doch erneut passieren Tausende diese Fluchtroute. Woher kommen sie? Und was geschieht mit ihnen?

Steve Bannon: Trumps ewiger Prophet

Vor neun Monaten flog Steve Bannon aus dem Weißen Haus. Nun tourt er durch Europa. Drei Begegnungen mit Trumps ehemaligem Chefstrategen zwischen Prag und Budapest

© dpa

Nordkorea: Showmaster Kim

Der nordkoreanische Machthaber verspricht den USA das Blaue vom Himmel – wie seine listigen Vorväter. Glaubhaft ist die frohe Botschaft Kim Jong Uns leider nicht.

SPD: Weltmacht Meck-Pomm

Showdown auf Sozialdemokratisch: Manuela Schwesig tritt erfolgreich Forderungen entgegen, die Außenminister Heiko Maas gar nicht erhoben hat.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Doppelmord in Hamburg: Er wirkte so sanft

Ein afrikanischer Flüchtling tötet am Hamburger Jungfernstieg seine Ex-Freundin und die gemeinsame Tochter. Wäre der Doppelmord in Hamburg zu verhindern gewesen?

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Klondike-Goldrausch : Dreck, Gold und Tod

Es war ein großes Abenteuer – und einer der sinnlosesten Trecks der Menschheitsgeschichte: 1898 machten sich Zehntausende auf, um im Norden Amerikas nach Gold zu suchen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

US-Dollar: Trumps beste Waffe

Der Dollar als Leitwährung der Welt ist unangefochten und verleiht der US-Regierung eine ungeheure Macht. Nur eine neue Finanzkrise könnte daran etwas ändern.

© Brendan Smialowski/AFP/Getty Images

Saudi-Arabien: Der Kronprinz ist verstimmt

Saudi-Arabien blockiert deutsche Unternehmen. Die Kritik an seinem autoritären Stil und den Luftangriffen im Nachbarland Jemen nimmt der Kronprinz persönlich.

Kosmetikläden: Aufgeschäumte Gewinne

Seifen, Cremes und Düfte – in den Innenstädten drängen sich die Kosmetikläden. Das Geschäft läuft in Zeiten des Onlinehandels erstaunlich gut.

Peru: Fit wie die Inkas

Perus Wirtschaftsförderer vermarkten alte Pflanzensorten als teure Gesundheitsprodukte – mit Erfolg.

Briefporto: Waffe im Paket-Krieg

Jede mögliche Erhöhung des Briefportos sorgt für Aufregung – nur leider aus den falschen Gründen. Denn in Wahrheit geht es dabei nicht um Briefe, sondern um Pakete.

© Oswaldo Rivas/Reuters

Nicaragua: Alle zahlen für den Protest

Demonstranten errichten Straßenbarrikaden in Nicaragua. Damit schaden sie der Wirtschaft – und treffen wunde Punkte beim verhassten Präsidenten.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Alexander Gerst: Popstar der Raumfahrt

Alexander Gersts Lebensphilosophie? Man kann alles machen, wenn man es nur will. Schon als Siebenjähriger wollte er ins All. Nun ist er der erste deutsche ISS-Kommandant.

© Jeff Pachoud/Getty Images

Höhlenmalerei: Autistische Eiszeitmaler

Realistische, dreidimensionale und detailreiche Mammuts, Löwen in voller Bewegung. Wer konnte in der Eiszeit so gut malen? Eine Archäologin glaubt: Menschen mit Autismus.

© Christian Fregnan/unsplash.com

Sauerstoff: Jede Treppe ein Gebirge

Werner Dosses Problem ist das Einatmen. Sein Leben hängt daher an einem Sauerstofftank – wie das von 250.000 Menschen in Deutschland. Wie bewältigen sie ihren Alltag?

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Gendergerechte Sprache: Eins mit Sternchen

Der Kampf um gendergerechte Sprache beschäftigt jetzt den Rat für deutsche Rechtschreibung, die Duden-Redaktion und Sprachwissenschaftler. Worüber streiten sie?

© Suhrkamp

Mark Mazower: Max sprach nicht viel

Was ist Heimat und was Herkunft? Als sein Vater in London stirbt, beginnt der Historiker Mark Mazower, die russisch-jüdische Geschichte seiner Familie auszugraben.

© Osman Orsal/Reuters

"Tut was!": Du bist nicht allein

Auf der ganzen Welt steht die Demokratie unter Druck. Alle vier Jahre zur Wahl zu gehen, reicht nicht, sagt Can Dündar. Auszüge aus seinem neuen Buch "Tut was!"

© SMB, Ethnologisches Museum, Claudia Obrocki

Kunst der Kolonialzeit: Mal schnell nach Afrika?

Die Rückgabe von Kunst aus der Kolonialzeit ist schwieriger, als alle denken: In Deutschland gibt es gesetzliche Hürden. Die Franzosen hingegen sind da pragmatischer.

Schwesta Ewa: Alle gegen alle

Schwesta Ewa ging auf den Strich, jetzt ist sie Gangsta-Rapperin. Taugt sie deshalb als feministisches Role Model?

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Ostsee: Zurück in eine frühere Zeit

Von den Hühnergöttern bis zur DDR-Fischerhütte – auf Deutschlands größter Insel leben viele Vergangenheiten fort. Ist Rügen vielleicht der schönste Ort Europas?

© Robin Kranz

Eierspeise: Bestanden!

Das Omelett, eine einfallslose Eierspeise? Pah! Unser Autor ist ihm verfallen: Jede zweite Woche stellte er hier eine Kreation vor. Dies ist die 30. und letzte Folge.

© Gerard Julien/AFP/Getty Images

Latein: Da mihi butyrum

Lars heißt jetzt Laurentius und lebt in einer Villa vor den Toren Roms. Dort wird nur Latein gesprochen. Wie hält er das aus?

Männlichkeit: Sterbende Männer

Sie essen zu viel, trinken zu viel und arbeiten zuviel. Und dann sterben sie auch noch. Unserer Autorin ist der Geist von James Gandolfini alias Tony Soprano erschienen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

© Illustration: Elena Xausa für DIE ZEIT; Quelle: Studie "Lehrkräfte dringend gesucht" der Bertelsmann-Stiftung

Lehrermangel: "Fachlich war sie kompetent, didaktisch eine Katastrophe"

Quereinsteiger sollen den Lehrermangel an deutschen Grundschulen lindern. Doch wie gut machen sie den Job, für den sie nur oberflächlich ausgebildet wurden?

© Illustration: Elena Xausa für DIE ZEIT; Quelle: Grundschulstudie Iglu 2016

Leseschwäche: Es ist zum Weinen

Unsere Autorin liest Kindern in Grundschulen vor und trifft Schüler mit Leseschwäche. Wer zu Beginn nicht richtig lesen lernt, wird das bis zum Abschluss kaum nachholen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Container: Knappe Kiste

© Illustration: Matthias Holz für DIE ZEIT

Container für den Hafen? In Hamburg waren Mitte der Sechziger viele skeptisch, ob man sie wirklich braucht. Und dann folgte der Container-Boom.

Fahrverbote: Atemberaubend

Die Kritiker der Fahrverbote schimpfen auf den Senat. Er setzt aber nur ein Gerichtsurteil um – und zwar so, dass der Autoverkehr so wenig wie möglich eingeschränkt wird.

Elbjazz-Festival: Voll im Groove

Der Echo Jazz ist endgültig implodiert. Aber das Elbjazz-Festival in Hamburg lebt. Die Stadt swingt so sehr wie lange nicht.

Hamburger Hafen: "Wir müssen richtig knüppeln"

Vor 50 Jahren kam zum ersten Mal ein Containerschiff nach Hamburg. Was hat sich seitdem im Hafen verändert? Ein Gespräch mit drei Fachleuten aus drei Generationen

Jenisch Haus: Ganz in Weiß

Das Jenisch Haus zeigt klassische dänische Baukunst. Man sieht vor allem: Säulen, Säulen und Säulen.

Cannabis-Anbau: Wachsende Unruhe

Auf dem Mittelstreifen einer viel befahrenen Straße in Wandsbek stehen seltsame Pflanzen. Sind sie Unkraut – oder Cannabis?

Bernd Hoffmann: Der Boss

Bernd Hoffmann hat sich zum mächtigsten Mann beim HSV gemacht. Eine riskante Entscheidung

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

© Carsten Koall/Getty Images

Fronleichnam: Wenn Gott sich aufmacht

Fronleichnam ist ein bunter Sinnesrausch. Aber was feiern die Katholiken noch mal? Ihr Brauch ist komplex – aber gerade deshalb auch eine Einladung an alle, mitzufeiern.

Datenschutz: Nicht auflegen!

Kirchen verbieten WhatsApp, in einem Bistum dürfen E-Mails das Haus nicht mehr verlassen. Bedeutet der Datenschutz das Ende der kirchlichen Kommunikation?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

Harald Martenstein: Lenny und der Nanny-Staat

© Martin Fengel für ZEITmagazin

Datenschutz für Hunde, aha. Wie kriegt man denn dann raus, ob das Tier es am Herzen hat? Die Verordnung gilt übrigens auch für Meerschweinchen, die auf Diskretion setzen.

© Silvio Knezevic

Frankfurter Grüne Soße: Siebenschönes Septett

Petersilie, Kresse, Schnittlauch, Sauerampfer, Borretsch, Pimpinelle und Kerbel: Frankfurter müssen jetzt tapfer sein, denn bei uns wird Pesto aus den sieben Kräutern.

© Laura Edelbacher für ZEITmagazin

Badestellen: Nichts wie rein

Algenpest oder Traumsand? Wir suchen Deutschlands schönste Badestellen. Vorausgesetzt, Sie sind bereit, uns ihren Geheimtipp zu verraten.

Mats Hummels: Der Traumverteidiger

Pokale werden einer alten Fußballweisheit zufolge von der Abwehr gewonnen. Kann Mats Hummels Deutschland zum Weltmeister machen, und das ohne seine Süßigkeiten-Schublade?

© Peter Langer

Fransen: Flatterhafte Dinger

Ethisch korrekt soll Mode sein, ohne Pelz und mit Diversität. Doch wenn es um Exotik geht, werden olle Südseeklischees bemüht. Hula-Röcken kann eben keiner widerstehen.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Mit welcher Kombination gewinnt Weiß in einer "vogelwilden" Partie gegen Schwarz?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Welches Wort aus den Buchstaben FNHSARU dotiert einen Wert in den mittleren 70ern?

© Aline Zalko

Jugendliteratur : Die Leiden des jungen Lesers

Nach dem letzten Band "Harry Potter" ist das internationale Jugendliteraturwesen in sich zusammengebrochen, findet die Tochter: "Es gibt einfach keine guten Bücher mehr."

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Gutenberg-Bibel: Die Meister-Inkunabel

Mit seiner gedruckten Bibel schrieb Johannes Gutenberg Kulturgeschichte. Die Nationalbibliothek in Wien besitzt eines der kostbaren Originale.

Dartsport: Mann, Pfeil, Sieg

Mensur Suljovic ist einer der besten Dart-Spieler der Welt. In Österreich muss er darum kämpfen, überhaupt als Sportler angesehen zu werden.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

© Peter Macdiarmid/Getty Images

Digitalisierung: Es darf auch mal schiefgehen

Die Digitalisierung wird die Schweizer Demokratie fundamental verändern. Daniel Graf und Maximilian Stern erklären, was da auf uns zukommt. Ein Vorabdruck

Vladimir Petković: Der Zen-Jugo

Er ist erfolgreicher als Köbi Kuhn oder Ottmar Hitzfeld. Doch Vladimir Petković, Trainer der Fußballnationalmannschaft, taugt in der Schweiz nicht zum Helden. Warum?

+ Weitere Artikel anzeigen