Nächste Woche geht er endlich los, der 19. ZEIT-Scrabble-Sommer. Statt im ZEITmagazin finden Sie die Scrabble-Ecke dann im Hauptteil der ZEIT auf der Leserbrief-Seite. Wie üblich können Sie den Fortgang beeinflussen und gewinnen. Denn mit dem wertreichsten Zug, den uns die Teilnehmer schicken, geht es in der darauffolgenden Ausgabe weiter. Und erneut warten viele großartige Preise auf Sie: Spiele aus dem Hause Mattel, Wörterbücher vom Duden und eine traumhafte Kreuzfahrt von TUI Cruises.

Darüber hinaus laden die Maritim Hotels und die ZEIT neun Glückliche zum ZEIT-Scrabble-Turnier 2018 ein, das im Oktober in Gelsenkirchen ausgetragen wird. Details zum Modus lesen Sie ab kommendem Donnerstag in der ZEIT. Die heutige Spielsituation mutet auf den ersten Blick recht verbaut an. Dennoch lassen sich drei Bingos an drei verschiedenen Stellen anlegen, dotiert jeweils mit Werten in den 60ern, 70ern und 80ern. QUEEREM ist übrigens kein Druckfehler, die Form ist vom Adjektiv "queer" abgeleitet.

Lösung aus Nr. 26:

Insgesamt 55 Punkte brachte der Zug des MOTIVS auf K3–K8. Zu den 28 Zählern für das angelegte Wort kamen 3, 20 und 4 Augen für SO, STRAFET und MI