Seite 1

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

Horst Seehofer: Der Spaß ist vorbei

Horst Seehofer hat lange Zeit besser als andere Politiker gespürt, was die Menschen bewegt. Seine Erfolge von gestern werden ihm nun zum Verhängnis.

© REUTERS/Hannah McKay

Brexit: Nicht zu stoppen?

Alle fürchten die Folgen eines ungeregelten Austritts Großbritanniens aus der EU. Dabei gibt es eine Chance, das Brexit-Votum rückgängig zu machen.

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Gleichstellung: Ändert euch!

Im Bundestag sitzen so wenige weibliche Abgeordnete wie seit 20 Jahren nicht mehr. Politikerinnen beklagen einen Rückfall in alte Rollenbilder. Eine Quote hilft da nicht.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Cristiano Ronaldo: Endlich, ein Tor für Turin

Die ersten Tore von Cristiano Ronaldo lösen in Turin kollektive Erleichterung aus. Das Geschäft um den Superstar floriert schon längst. Doch nicht alle sind glücklich.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Ryanair: Die Beschäftigten werden mächtiger

Enttäuschte Passagiere, streikende Piloten, ein veraltetes Geschäftsmodell: Wenig Grund zur Freude für die Ryanair-Aktionäre, die sich zur Hauptversammlung treffen.

Kryptowährungen: Wahnwitzig viel Geld

Das Bitclub Network verspricht Anlegern lukrative Gewinne. Die Ersten vermuten, Opfer eines Schneeballsystems geworden zu sein. Auch die Staatsanwaltschaft ermittelt.

© Joshua Roberts/Reuters

EU-Kommission: Die Euro-Attacke

Die EU-Kommission will unabhängiger von den USA werden. Darum soll der Euro den Dollar als Leitwährung ablösen. Möglich wäre es. Doch es gibt ein ganz anderes Problem.

"Crashed": Crash! Boom! Bang!

Die Finanzkrise, der Niedergang der liberalen Demokratie und die Schuld der Deutschen: Das neue Buch des Wirtschaftshistorikers Adam Tooze.

Kweku Adoboli: Absturz eines Bankers

Kweku Adoboli verursachte für eine Großbank einen Milliardenverlust, kam wegen Betrugs ins Gefängnis und sollte nach Ghana abgeschoben werden. Dann fing er an, zu reden.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Brustkrebs: Chemo oder nicht?

Gentests könnten mancher Brustkrebspatientin die Chemotherapie ersparen. Wie verlässlich sie sind, war lange umstritten. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Horst Seehofer: Sag mir, was du liest ...

Horst Seehofer hat ein Lieblingsbuch, und das verrät viel über ihn: Der Geschichtsschmöker beschreibt den französischen Politiker Joseph Fouché als skrupellosen Spieler.

© Gustavo Caballero/Getty Images

Paul McCartney: In beigen Socken

Paul McCartney versteht es immer noch, die Charts zu stürmen. Seine Selbstvermarktungsstrategie zum neuen Album "Egypt Station" funktioniert ohne falschen Jugendwahn.

"Aufklärung jetzt": Sorge dich nicht, forsche

Der Harvard-Psychologe Steven Pinker attackiert in seinem neuen Buch Fortschrittsfeinde. Wie überzeugend ist sein Plädoyer für die Moderne und gegen Untergangspropheten?

"Geisterbahn": Die Heiligen der Kirmes

Wuchtig, grausam, soghaft: Ursula Krechel erzählt in ihrem Roman "Geisterbahn" von einer Sinti-Familie, die unter dem Terror der Nazis zerbricht.

Popstar Prince: Die Türen öffnen sich

Tausende Songs ließ Prince einst im Geheimarchiv verschwinden. Jetzt werden einige dieser Aufnahmen auf dem Album "Piano & A Microphone 1983" veröffentlicht.

"Ballon": Dem Stoff mal richtig einheizen

Michael Bully Herbigs neuer Film "Ballon" erzählt von der spektakulären Flucht zweier ostdeutscher Familien aus der DDR. Dumm nur, dass jeder schon weiß, wie es ausgeht.

Oksana Lyniv: In meinem Tempo!

Wenn sie die Hand hebt, sind alle bereit: Oksana Lyniv ist Chefdirigentin am Grazer Opernhaus. Begegnung mit einer, die weiß, wie sie bekommt, was sie will.

Opernbetrieb: Wagner, Verdi, Mozart forever?

Der Opernbetrieb ist antiquiert, frauenfeindlich und reformresistent. Ich als Komponist fühle mich gelähmt dadurch. Es bräuchte gar nicht so viel, das zu ändern.

Türkei: "Tod dem Faschismus"

Der türkische Journalist Eren Erdem sitzt im Gefängnis. Obwohl er seit Jahren gegen die Gülen-Bewegung ist, unterstellt ihm Erdoğan, ein Unterstützer zu sein.

Orgelspiel: Stimme vom Himmel

Einmal an einer Orgel von Aristide Cavaillé-Coll spielen! In Paris hat sich unser Autor Wolfram Goertz einen Lebenstraum erfüllt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Gastgeben: Ein Hoch auf die Dinnerparty!

Ein fein gedeckter Tisch, Häppchen zum Aperitif, ein hübsches Kleid – für unsere Autorin gibt es nichts Schöneres, als Freunde zum Essen einzuladen.

© Thomas Peter / Reuters

Gedankenspiele: Dings und Bums

Wenn die Frau des Chefs der Bums-Partei mit einem vermutlichen Ausländer Sex hat und das alles auch noch live gestreamt wird.

Jagd: Einer stirbt immer

Schon als Kind lauerte unsere Autorin mit Pfeil und Bogen vor dem Kaninchenbau. Später wurde sie Jägerin. Das Töten gehört für sie zur Natur des Menschen.

Simone Perotti: Immer wieder Aufbruch

Der Bestsellerautor Simone Perotti träumt von einem vereinten Mittelmeer. Seit vier Jahren segelt er von Hafen zu Hafen. Wer seine Idee unterstützt, darf an Bord.

Reisegepäck: Wie viel packe ich ein?

Der Trick ist, sich für ein Gepäckstück zu entscheiden, dessen Volumen sehr begrenzt ist. Unser Autor vertraut da auf den Rucksack, schon immer.

Gulasch: Zerfallendes Rindfleisch

Es gibt Gerichte, die um die Welt gehen. Wir reisen dahin, wo sie herkommen. Diesmal dem Gulasch hinterher nach Wien und Budapest

Amazon-Abos: Klopapier 4 Life

Nicht jeder Trend ist bescheuert. Unser Autor testet Dinge, die das Leben besser machen (sollen). Folge 6: Amazon-Abos

Sprengmeister: Routine ist tödlich

Er denkt nur an die konkrete Gefahr vor sich und blendet alles andere aus: Ein Sprengmeister erzählt, wie es wirklich ist, eine Bombe zu entschärfen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Wirtschaftsprüfer: Jetzt wird's spannend

Sie durchsuchen Häuser, helfen bei der Strafverfolgung von Kriminellen und lesen die Daten von Telefonen aus: Der Job der Wirtschaftsprüfer verändert sich. Ist das gut?

Bildung: "Erstaunlich modern"

Eine große Umfrage zeigt, wie die Deutschen auf Bildung blicken. Der Bildungsökonom Ludger Wößmann verrät die Ergebnisse.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Bodenschätze: Auf den Acker, fertig, los!

Sobald im Herbst die Felder abgeerntet sind, beginnt die Zeit der Schatzsucher. Im Boden könnte nämlich noch tonnenweise Gold versteckt sein. Aber wie findet man es?

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Plastik: Kommt nicht in die Tüte

Plastik ist schlecht für die Umwelt, das wissen mittlerweile viele. Aber was heißt es wirklich, wenn man beschließt: Ab heute leben wir ohne?

TÜV: Die Achse des Guten

Wenn Ralf Groppler Autos für den TÜV prüft, lässt er die Besitzer zuschauen. Dann akzeptieren sie sein Urteil leichter.

Cellist Nicolas Altstaedt: Eine Zumutung

Der Cellist Nicolas Altstaedt ist Artist in Residence der Elbphilharmonie. Mit seiner Vorliebe für sperrige Werke könnte er anstrengend werden.

Science Center: Erfolgsformel gesucht

Die Pläne für das Science-Center sehen eindrucksvoll aus – doch der Wissenschaft in Hamburg fehlt es an etwas ganz anderem.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Missbrauchsstudie: 1.670 Täter sind kein Einzelfall

© Alexander Hassenstein/Getty Images

Die Missbrauchsstudie der katholischen Kirche stellt mindestens 1.670 Täter fest. Die Zahl offenbart ein existenzielles Problem – und einen gigantischen Selbstbetrug.

© Michael Busselle/Getty Images

Islam: Wider die Sarrazinen!

Für Thilo Sarrazin ist der Islam Inbegriff der Rückständigkeit. Blödsinn, kontert der Arabist Thomas Bauer, damit reproduziert er nur das Islambild der Islamisten.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Laura Edelbacher

Käsesorten: Käse ist da, wo die Milch ist

Woher der Harzer Roller kommt? Könnte man drauf kommen. Beim Weinkäse und beim Bördespeck muss man auf der deutschen Käselandkarte schon mehr nach der Heimat suchen.

Héloïse Letissier: Die Halbstarke

Héloïse Letissier tritt auf wie ein trotziger Skater, preist Frauen als Hexen und inszeniert sich als pansexuell. Die Singer-Songwriterin ist der Star unserer Gegenwart.

DDR: Helden der Arbeit

Sie waren die Spitzenmanager der DDR, heute sind ihre Lebensleistungen vergessen. Hört man ihnen zu, versteht man, warum sich Ost und West noch immer so fremd sind.

© Styling: Christian Stemmler; Styling-Assistent: Rhianedd Dancey; Schmuck-Design: Malaika Raiss; Casting: Kyra Sophie Wilhelmseder

Secondhandkleidung: Ist das noch tragbar?

Der Künstler Jojo Gronostay verkauft Europäern Mode aus der Altkleidersammlung – für Hunderte von Euro. Er offenbart damit den Irrsinn unserer Wegwerfgesellschaft.

© Rowenta

Moskito-Lampe: Happy End für Fruchtfliegen

Statt Insekten in den Tod zu locken, saugt diese Moskito-Lampe sie ein. Später kann man sie dann im Garten freilassen. Nur in den Urlaub fahren, das sollte man nicht.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie erzwang Weiß – mit dem "Riesen" b5 ohnehin prächtig stehend – mit einer Kombination Matt oder Damengewinn?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lässt sich mit den Buchstaben ESELIN und einem Blankostein auf dem Bänkchen ein dreistelliger Wert erzielen?

© Aline Zalko

Konzentration: In der Frischkäsebubble

Die elfjährige Greta ruht völlig in sich, ob nun beim Lesen oder am Frühstückstisch. So entspannt wäre ihr Vater auch gerne – aber der lebt längst im Goldfischmodus.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Landtagswahl: Wer rettet Sachsen?

Kein Jahr mehr bis zur Landtagswahl, aber so viel Hysterie, vor allem bei der regierenden CDU. Warum dieses Bundesland jetzt mit den Helden auskommen muss, die es hat.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Stefan Draschan: Immer im Hinterhalt

Der Fotograf Stefan Draschan flutete jahrelang die sozialen Netzwerke mit bizarren Bilderfindungen. Jetzt ist er einer der österreichischen Künstler der Stunde.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

Korruption: Vergiftete Geschenke

Zwei Schweizer Regierungsräte und ein Alt-Nationalrat stehen unter Korruptionsverdacht. Aufgeflogen sind sie aber nur, weil sie allzu dreist vorgingen.

+ Weitere Artikel anzeigen