DIE ZEIT: Sie alle haben in diesem Herbst neue Romane veröffentlicht. Wie ist es, wenn das Buch da ist?