Seite 1

© Christof Stache/Getty Images

Bayern-Wahl: Mia san schwach

Im Wahlkampf hatte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder die Grünen zum Hauptgegner auserkoren. Doch nun könnten ausgerechnet sie der CSU bei der Erneuerung helfen.

Verkehrspolitik: Vor dem Kollaps

Staus, Verspätungen, Flugausfälle: Seit dem Sommer wissen wir, wie es sich anfühlt, wenn Deutschland stillsteht. Die Verkehrspolitik braucht eine neue Richtung.

Roald Dahl: Das Leben ist keine Playlist

Roald Dahl ist berühmt für seine makabren Kurzgeschichten. Die Autorin Ronja von Rönne hat sich von zwei ihrer liebsten zu einem literarischen Remix inspirieren lassen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

Demokratie: Wie viel damals ist schon wieder?

Die Demokratie ist nicht erst dann in Gefahr, wenn Autoritäre die Macht ergreifen. Ihre Erosion beginnt mit Tabubrüchen. Das lehren die Jahre von Weimar.

© Christof Stache/Getty Images

Bayern-Wahl: Mia san schwach

Im Wahlkampf hatte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder die Grünen zum Hauptgegner auserkoren. Doch nun könnten ausgerechnet sie der CSU bei der Erneuerung helfen.

Verkehrspolitik: Vor dem Kollaps

Staus, Verspätungen, Flugausfälle: Seit dem Sommer wissen wir, wie es sich anfühlt, wenn Deutschland stillsteht. Die Verkehrspolitik braucht eine neue Richtung.

© dpa

CDU: Nicht nur Irrlichter

Ein Unternehmer, ein Staatsrechtler, ein Student: Drei Männer aus der CDU wollen Merkel herausfordern und Chef werden anstelle der Chefin.

© Sean Gallup

CSU: Bereit für den Knall

Etwas anderes als die absolute Mehrheit konnte sich die CSU kaum vorstellen. Doch die ist weit weg. Die Partei sortiert sich bereits für die Zeit nach der Landtagswahl.

© Darrin Zammit Lupi/Reuters

Daphne Caruana Galizia: Wer hat die Mörder geschickt?

Vor einem Jahr wurde in Malta die Journalistin Daphne Caruana Galizia getötet. Sie war korrupten Politikern auf der Spur. Die Regierung verschleppt die Aufklärung.

Social Media: Chor des Hasses

Immer öfter erhalten Politikerinnen und Politiker Hassbotschaften per Mail, Brief und Social Media. Ein Regisseur inszenierte daraus einen beklemmenden "Chor des Hasses".

DAUSEND: Die Welt ist nicht genug

Die Jamesbondisierung der Wirklichkeit schreitet so rasant voran, dass Politiker gar nicht mehr wissen, in welchem Film sie gerade sind

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Bankräuber: Doppelleben

Seiner Frau sagte er, er arbeite bei einer Autofirma. Doch Maik I. hatte einen anderen Job: Er überfiel Banken, 16 Jahre lang.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Freiheitskampf: Dann heben sie die Faust

Dieses Bild wurde zu einer Ikone des afroamerikanischen Freiheitskampfes: Bei den Olympischen Spielen 1968 zeigten zwei US-Athleten den "Black Power"-Gruß. Wer waren sie?

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

FC Bayern München: Wie der HSV, nur in Groß

Statt sich zu erneuern, lebte der FC Bayern München seit Jahren nur von der Substanz. Jetzt hat vor diesem Team kaum noch jemand Angst. Dafür gibt es mehrere Gründe.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Iran-Sanktionen: Einmal Flagge zeigen

Die US-Regierung will den Iran isolieren – und missbraucht dafür Swift, den Dienst für internationalen Zahlungsverkehr. Kann Europa das verhindern?

© Andreas Gebert/dpa

Carsharing: Außen Taubenkacke, innen Hundehaare

Auch Carsharing-Autos müssen gereinigt, betankt, gewartet und umgeparkt werden. Doch wer sorgt eigentlich dafür? András Karpacsev-Illiev braucht 50 Minuten pro Auto.

Strafzölle: Von Angst keine Spur

Die deutsche Wirtschaft hatte Angst vor US-Zöllen. Jetzt zeigt sich: Sie haben kaum negative Auswirkungen für den deutschen Mittelstand. Wie ist das möglich?

Neue Seidenstraße: Chinas Privatclub

Mit Milliarden aus der Volksrepublik werden weltweit Straßen, Flughäfen und Zugstrecken gebaut. Die Neue Seidenstraße reicht bis Duisburg. Welche Firmen profitieren?

© Markus Spiske/unsplash.com

Digitalsteuer: Google besteuern? Ja, aber bitte richtig

Die EU-Kommission will den Umsatz von Internetkonzernen besteuern, doch die Bundesregierung ist skeptisch. Gut so! Denn es gibt eine Alternative.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Union und SPD: Zu viel Mitte

Union und SPD haben so viel normativen Konsens hergestellt, dass Abweichung nur noch am rechten Rand möglich ist.

#MeToo-Bewegung: Es ist Krieg

Dank der #MeToo-Bewegung ist die Debatte um Sexismus und Gleichberechtigung in der Politik angekommen. Unsere Autorin zieht Bilanz.

Annie Ernaux: "Ich fühle mich schuldig"

Annie Ernaux ist in Frankreich eine literarische Legende, bei uns wird sie gerade erst entdeckt. In ihrem Haus bei Paris spricht sie über Schuld und Klassenherkunft.

Pieter Bruegel: Glotzt nicht so romantisch!

Der Renaissancemaler Pieter Bruegel liebte es derb und erdig. Trotzdem sind seine Bilder so rätselhaft, dass alle Welt sie sehen will. Eine kolossale Werkschau in Wien

"Medée": Wüten, morden, rasen

Warum Andrea Breths Berliner Inszenierung von Luigi Cherubinis "Medée" ein Menetekel der Oper ist

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Vatikan: Dummheit oder Zynismus? Nein, Macht

Mitten im Missbrauchsskandal maßregeln Vatikanbeamte den Hochschullehrer Ansgar Wucherpfennig, weil er Homosexuelle mit Respekt behandelt. Der Fall lässt tief blicken.

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Tradition: Was zum Kuckuck?!

Ist eine Schwarzwalduhr, in der ein Motorrad röhrt, noch eine Kuckucksuhr? In Schonach streiten Puristen und Modernisten um eines der bekanntesten deutschen Kulturgüter.

Venedig: "No Spritz"

Schuhe aus alten Vorhängen, Naturweine und Exkursionen in entlegene Buchten: Wie junge Venezianer versuchen, Venedig neu zu beleben – fernab der Touristenströme.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Bildung: Genug der Apokalypse

© Max Löffler für DIE ZEIT

In der Mitte der Gesellschaft herrscht Pessimismus – die Demokratie in der Krise, die Kommunikation gestört. Dieser Fatalismus hemmt unseren Mut.

Studium: Darauf kommt es heutzutage an

Energie, Wirtschaft oder Digitalisierung: In vielen Bereichen müssen wir unsere Welt neu organisieren. Dafür braucht es neues Wissen. Vorschläge, was man lernen sollte

Medizinstudium: Wählen, wer passt

Wie entscheidet sich demnächst, wer Medizin studieren darf? Ein Ortsbesuch an der Universität Lübeck, wo schon heute nicht nur die Abiturnote gilt

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

"Ostwind": Pony schreibt mit

Mit "Ostwind" hat Lea Schmidbauer eine der erfolgreichsten Pferdebuch-Reihen erfunden. Unser Autor hat die Autorin und ihre Tiere besucht.

"Große Vogelschau": Großes Geflatter

Die Niederländerin Bibi Dumon Tak hat ein einzigartiges Vogelkundebuch geschaffen, in dem sich Vergangenheit und Moderne aufs Beste verbinden.

"Akissi": Ein Wirbelwind

Achtung, Akissi! Wo dieses Mädchen auftaucht, gibt’s Chaos. Nebenbei zeigt sie, wie Kinder an der Elfenbeinküste leben.

"Mira": Club der Verliebten

Ein Freund muss her, beschließt Mira. Blöd nur, dass sie viel lieber spielt als knutscht. Schwierig, dieses Erwachsenwerden!

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Jonathan Meese: Wer ist dieser Mann?

Jonathan Meese kreist in seinen Werken nur um sich selbst. Von sich erzählt hat er nie. Jetzt erscheint seine Biografie – und gewährt rührende Einblicke.

HSV: Gewinnen, gewinnen, gewinnen

Der HSV steht auf dem dritten Platz der zweiten Liga. Trotzdem gibt es Unruhe, weil das Spielsystem von Trainer Christian Titz wenig überzeugt.

Pennsylvania: Hamburg wählt Trump

Unser Redakteur Sebastian Kempkens lebt gerade für ein paar Monate in den USA. Als ihn das Heimweh nach Hamburg packt, fährt er einfach hin.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Religion: Ein Revival für den Glauben

© Frederick Florin/AFP/Getty Images

Immer mehr Menschen stellen sich die Sinnfrage, Hass und Unsicherheit nehmen zu. Aber die Kirchen bleiben leer. Dabei könnte mehr Spiritualität eine Antwort sein.

© Ammar Awad/Reuters

Via Dolorosa: Wo ist der Zauber?

Die Via Dolorosa in Jerusalem gehört zu den wichtigsten Pilgerstätten der Christen. Doch wie spirituell kann ein Ort sein, der jedes Jahr Tausende Touristen anzieht?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

Sleepbuds: Nie wieder Schäfchen zählen

© Bose

Immer mehr Menschen schlafen schlecht. Diese Kopfhörer sollen helfen – indem sie einen nachts mit Lagerfeuerprasseln und Wellenrauschen beschallen. Und? Schnarrrrchhhhh.

© Laura Edelbacher

Flächennutzung: Immer steht ein Berg im Weg

Nur Deutsche kommen auf die Idee, pittoreske Flächen wie Dünen und Berge "Unland" zu nennen. Wofür der Boden hierzulande noch genutzt wird, zeigt diese Karte.

Roald Dahl: Das Leben ist keine Playlist

Roald Dahl ist berühmt für seine makabren Kurzgeschichten. Die Autorin Ronja von Rönne hat sich von zwei ihrer liebsten zu einem literarischen Remix inspirieren lassen.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie sähe der Zug aus, wenn Weiß in aufkommender Zeitnot nicht aus "Vernunftgründen" den Normalzug gewählt hätte, sondern seinem "Bauchgefühl" gefolgt wäre?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lässt sich mit den Buchstaben UTXERYD auf dem Bänkchen ein Wert in den 60ern erzielen?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

Clueso: "Viele von uns gehen kaputt"

Der Musiker Clueso lebt bis heute in seiner Geburtsstadt Erfurt. Ein Gespräch über die Exzesse der Nachwendezeit und die Frage, woher all die Wut in seiner Heimat kommt

Flughafen Rostock-Laage: Laage im Griff

Früher war auf dem Flughafen Rostock-Laage nichts los. Nun kommen plötzlich jeden Freitag Hunderte Spanier: um von hier aus auf Kreuzfahrt zu gehen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

© Michael Gruber/EXPA/picturedesk.com

SPÖ: Gedrosselte Opposition

Die österreichischen Sozialdemokraten sind mit ihrer eigenen Krise beschäftigt. Die Regierungskoalition kann quasi ohne politischen Gegner regieren.

Diskurs: Mit dem Blick des anderen

Tausende Österreicher mit unterschiedlichen politischen Meinungen sprechen am Samstag miteinander: Ohne den Austausch mit Andersdenkenden nimmt die Spaltung weiter zu.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

© Thomas Hodel/Reuters

Christian Levrat: Schweizer Sozi auf Erfolgskurs

Die Schweizer Sozialdemokraten haben sich erfolgreich gegen den Rechtsruck im Alpenstaat gewehrt. Nun wollen sie die Wahlen 2019 gewinnen. Doch noch fehlen Inhalte.

+ Weitere Artikel anzeigen