Der Ausländeranteil an der Bevölkerung des zweitkleinsten EU-Landes wächst seit vielen Jahren beständig. Im Jahr 2011 lag er noch bei 43 Prozent, in diesem Jahr beträgt er schon 47,9 Prozent. Daraus folgt als Antwort auf die Frage: Noch haben 52 Prozent der Einwohner einen luxemburgischen Pass, aber voraussichtlich werden sie bald in der Minderheit sein.