Die Debatte verlief einige Stunden so, wie ich es von Twitter gewohnt bin: Einer meiner Beiträge erntete Zustimmung, Ablehnung und das ein oder andere Augenrollen. "Wenn deine Eltern AfD wählen, warum nicht den Kontakt abbrechen?", hatte ich geschrieben. Einige antworteten, dass sie diesen schweren Schritt bereits hinter sich hätten, andere, dass sie ihn nie gehen könnten. Dann sollte ich meinen ersten Shitstorm erleben.