Die Dunkelhaft ist eine Foltermethode, die noch bis ins 20. Jahrhundert angewendet wurde, etwa in den Konzentrationslagern der Nazis und den sowjetischen Gulags. Man sieht den Opfern keine Verletzungen an, man erzwingt ihre Kooperation dadurch, dass man sie ihrer Sinneseindrücke beraubt. Aber kann diese Art der Haft wirklich dazu führen, dass die Gefangenen blind werden?