Ein Freitagabend in Freiburg. Das Rathaus ist fast leer, nur in einem Raum sitzen noch sieben Menschen um einen Tisch. Der parteilose Oberbürgermeister Martin Horn und der Polizeipräsident Bernhard Rotzinger haben sich bereits gestern hier zur Lagebesprechung getroffen. Die anderen Teilnehmer kennen sich nicht: Pia Rennette, Jobcoach für Flüchtlinge, der Psychoanalytiker Gehad Mazarweh, der Clubbetreiber Hansi Breier, der syrische Erzieher Ristem Haftaro und die Medizinstudentin Noemi Wiessler. Auf unsere Einladung hin wollen sie miteinander ins Gespräch kommen. Denn was zuletzt in Freiburg passiert ist, beschäftigt sie.