Seite 1

Dorf-Romane: Der Sog der Heimat

Seitdem die Provinz sich leert und ganze Landstriche veröden, wächst die Suche nach dem Verlorenen – auch in der Literatur. Eine Verteidigung der neuen Dorf-Romane

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

© Matt Dunham/​Reuters

Theresa May: Schafft sie das?

Nichts ist gewiss in London, nur auf Theresa May ist Verlass. Stoisch beharrt sie auf ihrem Deal – und ausgerechnet ihre Sturheit kann sich nun als Qualität erweisen.

Jens Spahn: Er hat ja noch Zeit

Jens Spahn hat konsequent darauf hingearbeitet, von Angela Merkel den Parteivorsitz zu übernehmen. Doch nun stehen die Chancen schlecht. Warum macht er trotzdem weiter?

Matteo Salvini: Ein aufgeblasener Großkopf

Vizepremier Matteo Salvini gilt in Europa als rechter Hetzer. In Italien ist er aber der beliebteste Politiker – obwohl er noch kein Wahlversprechen erfüllt hat.

Friedrich Merz: Reichtum verpflichtet

Ein Millionär im Kanzleramt? Nicht das Einkommen von Friedrich Merz ist entscheidend, sondern sein Verständnis dafür, wie es dem Rest des Volkes geht.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Freiburg: Wie rettet man ein Idyll?

In Freiburg ermordet ein Afghane eine 19-Jährige. Mehrere Syrer vergewaltigen eine 18-Jährige. Ein Krisengespräch in einer Stadt, die stolz ist auf ihre Weltoffenheit.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

"Der Untertan": Einer nur ist Herr

Vor 100 Jahren erschien Heinrich Manns fulminanter Roman über den opportunistischen Aufsteiger Diederich Heßling. Dessen Wiedergänger sind heute ganz obenauf.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Zukunft der EU: Nur nichts Eigenes

© ODD ANDERSEN/​AFP/​Getty Images)

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat bereits 2017 eine Vision für Europa präsentiert. Doch ausgerechnet Deutschland versagt in der Debatte um die Zukunft der EU.

Carlos Ghosn: Gestürzt über die eigene Gier

Renault-Chef Carlos Ghosn soll sich viele Millionen Euro erschlichen haben. Und er ist nicht der einzige Fall: In der Autobranche regieren die Chefs wie Monarchen.

© Axel Schmidt/​Reuters

Digitalbank N26: Verliebt in eine Bank

Die Digitalbank N26 steht im Verdacht, Geldwäsche zu erleichtern. Trotzdem ist unsere Autorin von ihr fasziniert. Was ist wichtiger: Nutzerfreundlichkeit oder Sicherheit?

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Transidentität: Zwischen Kopf und Körper

Die Zahl transidenter Jugendlicher steigt weltweit seit Jahren deutlich an. Experten fragen: Suchen mehr Betroffene Hilfe oder was steckt hinter der Zunahme an Diagnosen?

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

© Neue Visionen Filmverleih

"Cold War": Grandioser Liebeskrieg

Vor drei Jahren hat der polnische Regisseur Paweł Pawlikowski den Auslands-Oscar für "Ida" erhalten. Sein neuer Film "Cold War" ist ein funkelndes Meisterwerk.

Helge Malchow: "Ach, die Popliteratur!"

20 Jahre Lektor, 16 Jahre Verleger: Helge Malchow spricht zu seinem Abschied bei Kiepenheuer & Witsch über Literaturfürsten und das Urheberrecht, an dem alles hängt.

© Hulton-Deutsch Collection/​Corbis/​Getty Images

Klassik-Editionen: Karajan im Retro-Chic

Die CD siecht vor sich hin, weil alle Welt streamt. Ausgerechnet jetzt lassen die Major-Labels ihre Mammut-Editionen durch den Plattenladen trampeln.

Dorf-Romane: Der Sog der Heimat

Seitdem die Provinz sich leert und ganze Landstriche veröden, wächst die Suche nach dem Verlorenen – auch in der Literatur. Eine Verteidigung der neuen Dorf-Romane

© Joel Saget/​AFP/​Getty Images

"Der Widersacher": Lügner, Mörder, Satan

Die französische Literatur brilliert in der Verarbeitung des Faktischen: Monsieur Romand brachte 1993 seine gesamte Familie um. Emmanuel Carrère erzählt seine Geschichte.

"Stimmen": "Erschießen Sie mich"

Wolfgang Herrndorf nahm sich 2013 das Leben, drei Jahre hatte er gegen einen Tumor gekämpft. Der Nachlassband "Stimmen" zeigt ihn als jungen Mann, sensibel und lakonisch.

"Gefährten": Nachfahren des Heimwehs

Zwischen Gelassenheit und Auflösung: Christina Hesselholdts gelungenes Generationenporträt der dänischen Fortysomethings trifft den gegenwärtigen Zeitgeist.

© Spencer Platt/​Getty Images

US-Romane: Trump Country

Abgewrackte Träume: Lange ist nicht so ergreifend aus der amerikanischen Unterschicht erzählt worden wie in den Romanen von Jennifer Clement und Gabriel Tallent.

© Stock Montage/​Getty Images/​AFP/​Getty Images

Johannes Kepler: Eine Hexe! Eine Hexe?

Ein unerschrockener Wegbereiter der Moderne: Ulinka Rublack erzählt filmreif, warum der Astronom Johannes Kepler vor 400 Jahren seine Mutter vor Gericht verteidigte.

© Hulton Archive/​Getty Images

Deutsche Geschichte: Sie herrschten über die Zeit

Vom Großen Kurfürsten bis zu Hitler: Der Historiker Christopher Clark hat das seit Langem aufregendste Buch über die deutsche Geschichte geschrieben.

© Guido Bergmann/​Bundesregierung/​AFP/​Getty Images

"Welt in Gefahr": Die Tricks der Diplomaten

Vertrauen zwischen Staaten sei gefährdet, sagt der deutsche Ex-Botschafter Wolfgang Ischinger. Er will mit seinem Buch "Welt in Gefahr" die Außenpolitik neu diskutieren.

© Angela Weiss/​AFP/​Getty Images

Gucci Mane: Immer auf Hustensaft

King Codein: In seiner Autobiografie erklärt der US-Rapper Gucci Mane, warum das Geschäft mit Musik so läuft wie das Geschäft mit Drogen.

© Kay Nietfeld/​dpa

Türkei: Beinstellen in Ankara

Während ein Lager der türkischen Regierung versucht, Akademiker aus dem Ausland zurückzuholen, lässt das andere Professoren im Land verhaften: Wie reagiert die EU?

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Moral: Ihr habt ja recht!

Veganer, Radfahrer, Tierschützer haben oft die besseren Argumente. Warum nur wird aus ihrer Moral oft Rechthaberei? Wir wollen der Frage zu Weihnachten erneut nachgehen.

Brände in Kalifornien: Ins Auto. Jetzt

Was nimmt man mit, wenn die Luft nach Rauch riecht? Wohin mit den Eseln? Die Schriftstellerin Cornelia Funke erzählt, wie sie vor dem Feuer aus Malibu floh.

Galapagosinseln: Da guckst du!

Rülpsende Seelöwen und liebestolle Schildkröten: Auf den Galapagosinseln kann man der Schöpfung bei der Arbeit zusehen – und trifft die besten Unterhalter.

Flugreisen: Alkohol im Flugzeug?

Mediziner raten ja eher ab. Unser Autor dagegen genießt die russischen Wochen in der first class. Bevor das Flugzeug abhebt, hat er sämtliche Wodkasorten an Bord intus.

Ilmenau: Bei Tüftlern und Bastlern

Sie wollten nie nach Ilmenau? Jetzt sind Sie nun mal da. Unser Autor nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: schnelle Kurven und dicke Klöße.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Tara Westover: Vom Hausunterricht nach Harvard

Tara Westover ist das jüngste von sieben Geschwistern einer Mormonenfamilie. Sie wurde zu Hause unterrichtet und hat es an die weltbesten Unis geschafft. Wie geht das?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Bergmänner: Jetzt ist Schluss

© Fred Ramage/​Keystone Features/​Getty Images

Bald schließt im Ruhrgebiet die letzte Zeche. Jana Magdanz hat mit einem alten Bergmann und seinen Enkeln darüber gesprochen, was sich damit verändert.

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

Hamburger Dom: "Deutsche sind knauseriger"

Riesenteddys, Achterbahn, Greifautomaten: Seit seiner Kindheit arbeitet Tom Veldkamp als Schausteller auf dem Hamburger Dom. Dabei erfährt er einiges über die Besucher.

Ausstellungen: Statuen, die Polonaise tanzen

Ein OBI-Picasso, Bretter und Herrensocken, Megacitys und grauenvolle Leerstellen: Diese fünf Ausstellungen in Hamburg sind absolut sehenswert.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Erinnerung: Wo ist Annika?

© Jakob Boerner für Christ&Welt

An Totensonntag soll man sich der Verstorbenen erinnern. Sie verschwinden nicht einfach, sie sind immer da. Die Geschichte eines Windlichts am Straßenrand

© Vincenzo Pinto/​AFP/​Getty Images

Jüngstes Gericht: Das große Verschwinden

Für viele Christen spielt das Sinnieren über die Letzten Dinge kaum mehr eine Rolle. Dabei gehören Tod und Jüngstes Gericht zum Kernbestand des Christentums.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic

Eintopf: Tellerweise Glücksgefühle

Dieses Gefühl, wenn man sich mürrisch heimgeschleppt hat und denkt, der Kühlschrank sei eh leer: Und dann steht da dieser Eintopf vom Vortag drin und erhellt jedes Gemüt.

Boris Becker: Plötzlich hot

Dass Boris Becker auf Platz 11 der attraktivsten prominenten Männer Deutschlands liegen soll: interessant. Können auch andere mittelalte Typen auf späte Triumphe hoffen?

© Benjamin Gottwald

Einwegflaschen: Du Flasche!

Der Ruf von Plastik ist schlimm, Einwegflaschen zu benutzen, gleicht einer unmoralischen Handlung. Aber ist es wirklich besser, Mineralwasser aus Glasflaschen zu trinken?

© 123RF; Creative Outlet

Todesanzeigen: Was von Männern bleibt

Frauen vertrauen auf Engel und Kreuze, aber bei Männern wird es gern persönlich in den Todesanzeigen. Mancher soll eben als guter Angler oder Boxer in Erinnerung bleiben.

Antarktis: Der große Riss

Vor der Erderwärmung ist keine Ecke unseres Planeten sicher. Auch die Antarktis nicht. Paolo Pellegrin gelangen Bilder von besonderer Schönheit – und Dramatik.

Neuengland: So komme ich da hin!

Im herbstlichen Neuengland sind die Laubwälder golden und die Atlantikstrände windig. Ein guter Zeitpunkt also, es sich hier gemütlich zu machen.

© Peter Langer

Koffer: Zieh mal an

Koffer, die man polternd hinter sich herzerrt, mögen Lärmbelästigungen sein. Zugleich symbolisieren sie eine Demokratisierung des Reisens: Jeder schleppt seinen Kram.

© Screenshot DIE ZEIT

Welcome-Kamera: Zu Hause ist ja wieder was los

Digitalisierung soll das Wohnen sicherer machen. Doch was macht man, wenn einem die Türkamera die eigene Familie immer nur als unbekannte Gesichter aufs Handy schickt?

© Streeter Lecka/​Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie "knackte" Weiß das scheinbar so sichere Bollwerk des schwarzen Königs?

© David Ebener/​dpa

Brettspiel: Scrabble

Die auf dem Bänkchen zur Verfügung stehenden Buchstaben sind wenig attraktiv. Wie lautet das Wort, das dennoch 33 Zähler einbringt?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

Ernst Caramelle: Wein auf Wand

Der Konzeptkünstler Ernst Caramelle pendelt zwischen absurdem Witz und strenger Geometrie. Eine Ausstellung in Wien dokumentiert erstmals das vielseitige Gesamtwerk.

Rothschild-Dynastie: Reicher als der Kaiser

Der österreichische Zweig der Rothschilds ist aus der Erinnerung verschwunden. Ein neues Buch erzählt, wie eng die Dynastie mit der Geschichte des Landes verknüpft ist.

Werner Amon: "Es sollte Chaos erzeugt werden"

Werner Amon, ÖVP-Fraktionschef im BVT-Ausschuss, über das Innenministerium, eine fragwürdige Razzia und die Konsequenzen für den Rechtsstaat

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

Krankenkassenprämien: Verschnupft

In der Romandie gehen Frauen gegen die steigenden Krankenkassenprämien auf die Straße. Kommt nun endlich Bewegung in die Schweizer Gesundheitspolitik?

+ Weitere Artikel anzeigen