Jene Frage, die ihre Liebe um ein Haar begraben hätte, bevor sie überhaupt begann, kam ganz harmlos daher: "Und, was machst du so?" Eine Frau und ein Mann Ende zwanzig begegnen einander auf einer Party. Man findet sich attraktiv und kommt ins Gespräch, und irgendwann fällt die Frage nach dem Beruf. Sie: aufstrebende Verlagsmanagerin; er: Schaffner bei der S-Bahn. Sie: exzellent bezahlt; er: prekär beschäftigt. Sie: auf dem Karrieresprung; er: im Übergangsjob.