Christine Grede blättert durch die Briefe, die sie in den vergangenen Monaten vom Jobcenter erhalten hat. In einem ist von "unterlassener Mitwirkung" die Rede. Darin kündigte das Jobcenter der 56-Jährigen an, ihr das Geld zu kürzen. Gredes Augen sind schwarz geschminkt, ihre Stimme ist weich, als sie davon erzählt. Auf dem Küchentisch, daheim in einem Dorf nahe Passau, stehen vier Adventskerzen in einem Nadelkranz aus Plastik, die Kuckucksuhr an der Wand geht eine halbe Stunde nach.