Als es losgeht, hört es sich an, als würde ein Flugzeug starten. Der Motor der Pumpe rauscht und bläst die Luft in den Anzug. Sorgfältig gereinigte Luft. Eine Helferin schließt den Reißverschluss und überklebt ihn, keimsicher. Jetzt ist es noch lauter. Nichts Böses kommt mehr herein von draußen. Dafür ist auch die vertraute Welt verschwunden. Das Plastikvisier lässt die Wirklichkeit zu einer Nebelwolke verschwimmen. Und die Finger in den dicken Gummihandschuhen können kaum noch etwas fühlen. Man ist froh, als derart aufgepustetes Marsmännchen überhaupt ein paar Schritte gehen zu können, ohne umzufallen.