Was im Dorf passiert, muss im Dorf bleiben. So lautet das oberste Gesetz. Hoffmann hat dagegen verstoßen, und viele im Dorf glauben, dass alles anders gekommen wäre, wenn Hoffmann verstanden hätte, wie ein Dorf funktioniert. So aber sitzt er nun in einem Saal des Amtsgerichts Fürstenwalde und erzählt, was er von jenem Abend drei Jahre zuvor in Erinnerung hat.