Wenn man Sara Maggioni fragt, womit sie niemals gerechnet hätte, dann antwortet sie: "Radlerhosen." Und: "Bauchfreie Tops." Weil man für diese Kleidungsstücke doch einen sehr, sehr guten Körper brauche. Gut im Sinne von dünn. Die meisten Menschen aber fühlen sich nicht dünn. Viele sind auch einfach dick. Und, ja, das mit dem Beige und den Brauntönen, das beobachte sie auch. Und die bunten Muster habe sie erst kürzlich wieder in Südafrika gesehen, Südafrika setze modisch gesehen sowieso gerade Maßstäbe.