Seite 1

Klima-Aktivistin: "Ich will, dass ihr Panik habt!"

© Instagram / @greta thunberg

Die 16-jährige Klima-Aktivistin Greta Thunberg aus Schweden hat in den vergangenen Wochen die globale Elite angeklagt. Wer ist dieses Mädchen? Beobachtungen aus Davos

© Fred Dufour/Reuters

China: Ein Reich kippt

Chinas Wirtschaft schwächelt, die Machthaber sind verunsichert und planlos. Sie müssen sich entscheiden: Entweder riskieren sie Reformen – oder das Land fällt zurück.

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

China: Ein Reich kippt

© Fred Dufour/Reuters

Chinas Wirtschaft schwächelt, die Machthaber sind verunsichert und planlos. Sie müssen sich entscheiden: Entweder riskieren sie Reformen – oder das Land fällt zurück.

© Quentin Monge

Gleichstellung: Parité!

Durch neue Gesetze sollen bald mehr Frauen in Parlamenten sitzen. Feministinnen und Gegner einer verbindlichen Gleichstellung ziehen in den Kampf um die Demokratie.

© Sergey Ponomarev/The New York Times/laif

Afghanistan: Ist das die Kapitulation des Westens?

Die USA wollen in Afghanistan mit den Taliban ein Abkommen schließen. Was bedeutet das? Sechs Fragen und Antworten zum möglichen Ende des längsten Krieges unserer Zeit

Irland: Nimm das, Empire!

Das kleine Irland stand jahrhundertelang unter britischem Joch. Heute ist die frühere Kolonie so stark wie nie – dank der EU.

© C. Hernandez/REX/Shutterstock (l.); F. Parra/AFP/Getty Images (r.)

Juan Guaidó: Mann aus dem Nichts

Sein Umsturzplan hat Venezuelas Parlamentspräsidenten Juan Guaidó über Nacht weltberühmt gemacht. Doch Nicolás Maduro versucht alles, um sich an der Macht zu halten.

© Jan Woitas/dpa

Ostdeutschland: Mehr Mut, liebe Wessis!

Höhere Renten, höhere Löhne: CDU und SPD haben viele Vorschläge für ostdeutsche Wähler, aber keine Vision. Doch wer nur von Aufarbeitung redet, der redet nur von gestern.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Tragikomödie: Ganz im Ernst

© teutopress

Über Verbrechen darf man nicht lachen. Oder? Warum das Verschwinden der Tragikomödie aus der öffentlichen Wahrnehmung keine gute Nachricht ist.

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Drogen: Joshs Drogenszene war das Internet

© [M] privat; Abb.: Facebook

Mit 15 verfiel er den Drogen, an Stoff zu kommen war nicht schwer. Er hatte ja Facebook. Die Geschichte von Josh hat viele Menschen interessiert.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

© Christof Koepsel/Getty Images

Abseitsregel: Abschied von der gleichen Höhe

Es ist eine Grundregel des Fußballs: Stehen Angreifer und Verteidiger auf gleicher Höhe, wird im Zweifel für den Angreifer entschieden. Fast unbemerkt wandelt sie sich.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© Henning Kretschmer für DIE ZEIT

Dennis Snower: "Meine Frau sagt: Welcher Unfug!"

Der Wirtschaftswissenschaftler Dennis Snower ist auch dank seiner Frau ein Revolutionär. Nun gibt er die Leitung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft ab. Eine Bilanz

© Bridgeman Images

Kunsthandel: Zweifelhafte Herkunft

Die teuersten Gemälde der Welt werden für Millionenbeträge gehandelt. Doch bei erstaunlich vielen ist nicht klar, ob sie echt sind.

© MIGUEL MEDINA/AFP/Getty Images

Howard Schultz: Vom Café ins Weiße Haus

Der ehemalige Starbucks-Chef Howard Schultz erwägt, im nächsten Präsidentschaftswahlkampf gegen Donald Trump anzutreten. Für die Demokraten ist das keine gute Nachricht.

© Franziska Krug/Getty Images

Sylvie Meis: Vom Unterwäsche-Model zur Unternehmerin

Ist das nicht die, die mal mit dem Fußballer Rafael van der Vaart verheiratet war? Heute hat Sylvie Meis längst unter ihrem eigenen Namen Erfolg. Dafür gibt sie alles.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Stickoxid: Grenzwerte sind immer politisch

© Wang & Söderström für DIE ZEIT

Ja, man könnte das Stickoxid-Limit ändern, es wäre sogar wissenschaftlich begründbar. In Wahrheit aber geht es in dem aktuellen Streit um Grenzwerte um viel mehr.

© Edward Burtynsky/courtesy Galerie Springer Berlin/Metivier/Gallery Toronto

Erdboden: Unter unseren Füßen

Allein in Deutschland gehen täglich 60 Hektar an wertvollen Böden verloren. Sie wieder fruchtbar zu machen, kann Generationen dauern. Wie geht es dem Boden der Erde?

Erdboden: Gestatten, die Erde

Wie viel der Erdoberfläche ist bepflanzt, welches Land düngt wie viel – und was lebt in der Erde? Diese sechs Grafiken bringen einem den Boden näher.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Juliette Binoche: "Ich bin radikaler denn je"

© Xavi Gordo

Die Schauspielerin Juliette Binoche ist Jurypräsidentin der Berlinale. Ein Gespräch über schwierige Regisseure, rote Teppiche, unerwartete Oscars und das Leben als Spiel.

Christoph Hein: Die DDR war eine Qual

Der Schriftsteller Christoph Hein hat den Film "Das Leben der Anderen" und dessen Regisseur kritisiert. Nun wird Hein vorgeworfen, die DDR zu verharmlosen. Zu Unrecht.

© ZUMA/Keystone/imago

Takis Würger: Wem gehört Stella?

Der Roman von Takis Würger könnte vor Gericht landen: Ein Berliner Anwalt fordert vom Hanser Verlag im Namen der Erben, das Buch nicht weiter zu vertreiben.

© Antje Dittmann/Museum für Naturkunde Berlin/bpk

Naturkundemuseum Berlin: Die Zukunft des Dinos

Das riesige Skelett eines Brachiosaurus brancai ist das Prunkstück des Berliner Naturkundemuseums. Deutsche Kolonialisten gruben es einst in Afrika aus. Soll es zurück?

© Sotheby’s Banksy

Banksy: Erst kaputt ist es so richtig Kunst

Nie wollte der Street-Art-Star Banksy ins etablierte Museum. Nun feiert Baden-Baden ausgerechnet sein Werk, das sich selbst vernichten sollte – als "neue globale Ikone".

© Imagebroker

John Lanchester: Eine Mauer um die ganze Insel

John Lanchester entwirft in seinem neuen Roman ein Großbritannien, das zur bewachten Festung wird. Und das Volk wird darin selbst zum Tyrannen.

© Antoine Tempé

"Afrotopia": Die Väter stürzen und beschwören

Der senegalesische Ökonom Felwine Sarr will die wirtschaftliche und soziale Kultur Afrikas mobilisieren. Sein Buch "Afrotopia" ist auch ein Aufbruchsprojekt.

"Cat Person": Alle tanzen um sich selbst

Mitten in der #MeToo-Debatte sorgte Kristen Roupenian mit ihrer Erzählung "Cat Person" für Aufsehen in Amerika. Jetzt ist der Short-Story-Band auf Deutsch erschienen.

© Prince Williams/WireImage/Getty Images

R. Kelly: Bis er singt

Der US-Musiker R. Kelly soll Sexualstraftaten begangen haben. Eine Onlinepetition ruft deshalb nun zum Boykott seiner Konzerte auch in Deutschland auf. Zu Recht?

© Courtesy of Warner Bros. Pictures

Clint Eastwood: Der empfindsam Versteinerte

Er ist nur bei sich, wenn er unterwegs ist: Der 88-jährige Clint Eastwood spielt in "The Mule" einen Drogenkurier. Regie führt er selbst.

© Kay Nietfeld/dpa

Spanien: Gefängnisbesuch in Katalonien

Rechtsstaatlichkeit in der EU? Auch in Spanien gibt es Untersuchungshaft ohne Anklage. Putin und Erdoğan wird es freuen, darauf hinweisen zu können.

"Les Troyens": Ab in die Reha

Aktualisierung um jeden Preis? Bei Hector Berlioz’ großer Oper "Les Troyens" in Paris geht das nicht gut.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

Jüdische Kultur: Was ist jüdisch?

© Corinna Kern/Reuters

Die Bilder von Juden heute sind noch immer das reinste Klischee – ob nun abwertend oder idealisierend. Es wird Zeit für die Realität!

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Pflege: Kümmert euch!

© Illustration: Julia Ossko und Eugen Schulz für DIE ZEIT

Wir sind eine gute Familie, dachte unsere Autorin immer. Bis die Eltern pflegebedürftig wurden und ihre Geschwister sich aus der Verantwortung stahlen.

© Instagram / @greta thunberg

Klima-Aktivistin: "Ich will, dass ihr Panik habt!"

Die 16-jährige Klima-Aktivistin Greta Thunberg aus Schweden hat in den vergangenen Wochen die globale Elite angeklagt. Wer ist dieses Mädchen? Beobachtungen aus Davos

© Maskot/plainpicture

Kinderbetreuung: Die Kita-Challenge

9.300 Bewerber auf zwei freie Plätze. Und heute das große Finale: Wessen Kind darf in unsere total fortschrittliche Krippe gehen?

© Monja Gentschow für DIE ZEIT

Kaufbeuren: Zwei Stunden in Kaufbeuren

Da wollten Sie nie hin? Jetzt sind Sie nun mal da. Unser Autor nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Perlen und Brezen.

Alltag: Mit 48

"Wollen Sie auch ein Würstchen?" In dieser Woche hört Jochen Schmidt in sein Leben hinein. Gesprächsnotizen aus dem Intercity

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Checker Tobi: Mit Vollgas ins Abenteuer

© megaherz film und fernsehen

In seinem ersten Kinofilm reist der Kinderfernseh-Moderator Checker Tobi um die ganze Welt. Hier erzählt er, wie aufregend das für ihn war und was er dabei gelernt hat

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

© Kathrin Spirk für DIE ZEIT

Poke: In Schale geworfen

Das Gericht Poke aus Hawaii begeistert gerade die Hamburger. Drei Tipps für die Mittagspause

© Wolfram Gothe für DIE ZEIT

Rathausquartier: Experiment am Rathaus

Acht Straßen in der City sollen tagsüber für Autos gesperrt werden – mehrere Monate lang im kommenden Sommer. Es ist ein Versuch, der die Stadt verändern könnte.

© Michael Arning

Politisches Mordmotiv: Wer hat ihm das angetan?

Der Hamburger Apotheker Mohamed J. wurde auf brutale Weise getötet, sein Fall gibt Rätsel auf. Freunde und Verwandte sagen, es war ein Mord von Assads Schergen.

© Institut fuer pfaelzische Geschichte und Volkskunde/epd-bild

Donald Trumps Vorfahren: Trump muss weg

Für die Großeltern des heutigen US-Präsidenten war Hamburg ein Ort der Demütigung. Die Pfälzer wurden gezwungen, gegen ihren Willen in die USA auszureisen.

© Paula Markert für DIE ZEIT

Geburtshilfe: Geglückte Geburt

Vielerorts fehlen Hebammen. In einer Altonaer Klinik haben 37 Frauen daraus das Beste gemacht: Ihre eigene Firma

© Patrick Runte

Datenschutz: Hamburger des Monats

Philipp Kalweit kämpft als Hacker für Sicherheit im Netz und ist mit 18 Jahren schon Chef seiner eigenen Firma. Was treibt ihn an?

© Lars Berg/imago

Mobilität: "Das ist total irrsinnig"

Über das Hamburger Verkehrssystem gibt es massive Klagen. Der neue Senator Michael Westhagemann hält dagegen: Das Mobilitätsangebot sei deutschlandweit das beste.

© David Maupilé für DIE ZEIT

Logistik-Chef: Ein Mann und seine Millionen

Der Unternehmer Johann Killinger will die zerstrittene Handelskammer befrieden. Dabei hat er selbst schon einigen Ärger.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

© Hollandse Hoogte/imago

Abschiebung: 2000 Stunden im Gebet

Um eine christliche Familie aus Armenien vor der Abschiebung zu retten, feiert das Gemeindezentrum Bethel in Den Haag ununterbrochen Gottesdienst.

© Kevin Lamarque/Reuters

René Girard: Die Politik der starken Männer

Wer die Weltkonflikte von heute verstehen will, sollte René Girard lesen. Der französische Philosoph wusste, was Männer wie Wladimir Putin oder Donald Trump antreibt.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Silvio Knezevic

Lasagne mit Schwarzkohl: Gebadet in Béchamel

Für diese Lasagne mit Kohl muss man eine uralte Kulturtechnik beherrschen: die Mehlschwitze. Wenn sie gelingt, wird selbst der Geist von Wolfram Siebeck ganz handzahm.

© Laura Edelbacher

Alte Fabriken: Made in Germany

Mercedes, Miele, Meissener Porzellan: Manche Regionen in Deutschland verweigern sich noch immer stoisch dem Strukturwandel. Eine Karte mit Deutschlands ältesten Fabriken.

© Phil Dera

Deportation: The Undaunted

Swedish activist Elin Ersson is facing legal action due to her attempt to protect an Afghan asylum seeker from deportation. Did she make the right decision?

© Phil Dera

Abschiebungen: Die Unbeirrbare

Weil sie einen Afghanen vor der Abschiebung bewahren wollte, muss sich die Schwedin Elin Ersson vor Gericht verantworten. War ihr Engagement gut – oder nur gut gemeint?

© Mayku

FormBox: Der Schmelzofen der nutzlosen Dinge

Mit dieser Maschine gelingt selbst dem Schülerpraktikanten eine Gussform für Bananen. Zigarettenpackungen schmelzen dagegen zusammen. Detoxen kann man damit also super.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie setzt Weiß in 2 Zügen matt?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Es gibt drei Möglichkeiten, mit und ohne Blanko, um einen Wert im dreistelligen Bereich zu erzielen.

© Aline Zalko

Verhandlungsstrategie: Gib mir Pasta!

Kinder können härter argumentieren als Niccolò Machiavelli. Zum Glück geht es ihnen dabei meist nicht um die Macht im Staat, sondern nur um die größte Portion Spaghetti.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

© Rainer Jensen/dpa

Ost-West-Wanderung: Hallo da drüben

Immer wieder schreiben uns ZEIT-Leser, die aus dem Osten in den Westen gegangen sind, von ihren persönlichen Geschichten. Hier zeigen wir einige der gekürzten Texte.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

© Dominik Beckmann/BMC/BrauerPhotos

Band "EAV": Schluss mit Tirili

Die EAV geht endgültig in Pension. Ihr Erfinder Thomas Spitzer ist froh darüber. Mit dem Image der Band, eine Blödelcombo zu sein, hadert er schon lange.

© Bernd Uhlig

Theater: Geblödelt und gepritschelt

"Mephisto", "König Ottokar" und "Geschichte von Ihnen": Wozu braucht es all die Wiederaufnahmen in Theatern? Und schade, dass es in Wien keine Musical-Kultur gibt.

© János Kalmár/akg

NS-Regime in Wien: Im Haus des Terrors

In Wien hatte das NS-Regime seine größte Gestapo-Dienststelle. Eine Studie schildert, wie sie mit Spitzeln und moderner Polizeiarbeit den Widerstand unterdrückte.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

+ Weitere Artikel anzeigen