Viele vor mir haben die Machtausübung der Kirche schon kritisiert. Doch es ist so gut wie nichts darüber bekannt, aus welchen Motiven Geistliche sexuellen Missbrauch begehen. Niemand kennt die biografischen Hintergründe der Täter und Opfer – die Empfindungen aller Beteiligten gehen oft in allgemeiner Empörung unter. Meine Thesen zum Missbrauch innerhalb der Kirchen sind auf dem Boden meiner Praxis als Psychoanalytiker und Theologe gewachsen. Durch meinen Beruf habe ich seit Jahrzehnten mit Fällen zu tun, in denen die Kirchen destruktiv auf Menschen einwirken.