Seite 1

Multilateralismus: Ich! Ich! Ich!

© Jewel Samad/AFP/Getty Images

Kooperation und Handel haben die Welt reicher und friedlicher gemacht. Doch nun gewinnen Populisten mit dem Versprechen, nur noch für nationale Interessen zu kämpfen.

© Leon Neal/Getty Images

Verteidigungspolitik: Aus eigener Kraft

Die Europäer müssen ihre Verteidigung in die Hand nehmen. Nur so können sie Wladimir Putin und Donald Trump beeindrucken. Für Deutschland bedeutet das einen Kulturwandel.

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

© Leon Neal/Getty Images

Verteidigungspolitik: Aus eigener Kraft

Die Europäer müssen ihre Verteidigung in die Hand nehmen. Nur so können sie Wladimir Putin und Donald Trump beeindrucken. Für Deutschland bedeutet das einen Kulturwandel.

© Rene Fluger/insight media/ddp

Tschechien: Prager Kotau

Tschechien war in der EU einst der größte Kritiker von China. Jetzt hofft Präsident Miloš Zeman auf Investitionen – und bietet Prag als "Einfallstor" nach Europa an.

© Sameer Al-Doumy/AFP/Getty Images

Rüstungspolitik: Erobern mit deutscher Wertarbeit

Deutsche Panzer rollen durch Syrien. Eine Geschichte über die Folgen leichtfertiger Rüstungsexporte, Geschäfte unter Verbündeten und enttäuschte politische Hoffnungen.

© Eric Grigorian/Polaris/laif

Nikol Paschinjan: "Ich bin nicht der Anführer"

Armeniens Premier Nikol Paschinjan erzählt, wie ein gewaltfreier Umsturz gelingen kann. Und dass sowohl der Iran und Russland als auch die USA wichtige Partner sind.

© Bernadett Szabo/Reuters

Ungarn: Babys fürs Vaterland

Die Ungarinnen sollen mehr Kinder kriegen. Belohnt werden nur verheiratete Frauen – mit einem Siebensitzer, günstigen Krediten oder sogar Steuerfreiheit.

© Jens Kalaene/dpa

Demokratie: Das Prinzip Weimar

Über Demokratie kann man nicht nur vom Bundespräsidenten etwas lernen. Sondern auch von Schiller.

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Künstliche Befruchtung: Tief in den Genen

© Oliver Müller/Funke Foto Service

Erst als Erwachsene erfuhr Christina Motejl, dass sie mit einer Samenspende gezeugt wurde. Die Suche nach dem Vater und was sie dabei erlebte, interessiert viele Leser.

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

© Jewel Samad/AFP/Getty Images

Multilateralismus: Ich! Ich! Ich!

Kooperation und Handel haben die Welt reicher und friedlicher gemacht. Doch nun gewinnen Populisten mit dem Versprechen, nur noch für nationale Interessen zu kämpfen.

© Cris Faga/REX/Shutterstock

Nationalismus: Uns doch egal, was die Welt denkt

Klima, Umweltschutz, bezahlbare Lebensmittel: Viel steht auf dem Spiel, wenn Regierungen nationalistisch handeln. Das zeigen die Beispiele Japan, Brasilien und Russland.

© Leon Neal/Getty Images

EU-Austritt: Was kostet der Brexit?

Der Brexit ist noch nicht vollzogen, Großbritannien spürt die Folgen aber schon: Firmen sind abgewandert, die Inflation ist gestiegen. Zehn Grafiken zum EU-Austritt

© Morris Mac Matzen/Reuters

Windräder: Neunzig Meter Schrott

Tausende Windräder kommen in die Jahre und müssen bald abgebaut oder ersetzt werden. Doch das Entsorgen der ausgedienten Rotorblätter erweist sich als äußerst schwierig.

© The Picture Art Collection/Alamy/mauritius images

India Art Fair: Auf nach Delhi

Mit der India Art Fair präsentiert sich Indien als Kunstland der Zukunft.

© Carsten Rehder/dpa

Feinstaub: Der Luftsauger von Kiel

Ganz Deutschland in der Dieselstarre? Nein, eine Stadt knöpft sich die Erdatmosphäre vor. In Kiel versucht man unerschrocken die große Lösung. Folgen wir dem Beispiel.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Ralph H. Bernstein / NASA

Beresheet-Sonde: Die Nächste auf dem Mond

Fünfzig Jahre nach der ersten bemannten Landung macht sich eine israelische Sonde auf den Weg zum Erdtrabanten. Die Mission verrät viel über die Zukunft der Mondfahrt.

© Emmanuele Contini/NurPhoto/Getty Images

Franziska Giffey: Doktor mit links

Franziska Giffey promovierte neben ihrem Vollzeitjob. Sie verfälschte Quellen und schrieb sogar bei Wikipedia ab. Was das über das deutsche Promotionswesen aussagt.

© Dagmar Schwelle/laif

Diabetes: Zuckerkranke Tüftler

Mit Sensoren überwachen Diabeteskranke ihren Blutzucker. Doch da geht mehr: vollautonome Geräte. Nicht die Industrie treibt die Entwicklung voran, sondern die Patienten.

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

"One Second": Zensiert China die Berlinale?

© Screenshot Berlinale

Zhang Yimous Wettbewerbsbeitrag "One Second" darf in Berlin nicht gezeigt werden. Wahrscheinlich wurde der Film wegen seines Themas, der Kulturrevolution, zurückgerufen.

© Alex Cretey Systermans

"Toxisch": Wir alle sind vergiftet!

Viele sehnen sich nach neuer Reinheit und klarer Identität. Da hat es das kleine Wörtchen "toxisch" schnell von der Fachvokabel zur Gesellschaftsmetapher geschafft.

© Ayants droit Tomi Ungerer/Diogenes Verlag AG Zurich; Foto: M. Bertola/Musées de la Ville de Strasbourg

Tomi Ungerer: Gegen den Strich

Nur zeichnend konnte er leben: Eine Erinnerung an den großen Tomi Ungerer

© dpa

Thomas Bernhard: Trost und Verzweiflung

Vor 30 Jahren starb der Schriftsteller Thomas Bernhard, dessen Figuren stets in Not waren. Einleuchtend, dass die Berufsfeuerwehr jetzt mit ihm um die Wette twittert.

© Christian Hartmann (l.); Gordon Timpen/2018 bomberoint. Warner Bros. Ent.

Jonas Dassler: Rauchender Affe, keuchender Mörder

Auf der Bühne spielt Jonas Dassler einen Affen, in Fatih Akins Film "Der Goldene Handschuh" einen Frauenmörder. Wo fängt für ihn das Menschsein an, wo hört es auf?

© Mohd Rasfan/AFP/Getty Images

Moral: Wir Menschen verantworten den Zustand der Welt

Wer ist verantwortlich für Elend, Armut, Geflüchtete? Solange die Weltgemeinschaft noch keine universelle Moral hat, müssen wir uns mit dieser Frage durchwursteln.

© SA Tinyhouse University

Savvy Contemporary: Das Bauhäuschen

Ein Bauhaus auf Rädern, das von Berlin nach Kinshasa rollt: Der Berliner Kunstraum Savvy Contemporary befasst sich innovativ und fröhlich mit Architektur und Migration.

Kolonialkunst: Ein Spiel um Macht

Wer hat Einfluss in Afrika? Seit einigen Jahren wird über die Restitution von Raubkunst diskutiert. Kulturpolitisch geht es dabei um mehr als um Rückgaben.

© Wilfried Hösl

"Karl V.": Krieg der Sterne mit 12 Tönen

Die katalanische Theatertruppe La Fura dels Baus ist berühmt für ihre Bilderbeschwörungen. In München entfesselt sie Ernst Kreneks Oper "Karl V." auf spektakuläre Weise.

© Sony Music

Rosalía: Über Nacht zum Superstar

Die katalanische Sängerin Rosalía ist die spannendste Künstlerin dieser Tage. Sie mischt R'n'B, Techno und Flamenco – der Kosmopolitismus kehrt zurück zu seinen Wurzeln.

© Robin Skjoldborg

"Durch deine Augen": In Dunkeldänemark

Peter Høegs neuer Roman "Durch deine Augen" will von traumatischen Gewalterfahrungen dreier engster Freunde erzählen. Er enttäuscht mit seinem Hang zu banalen Sentenzen.

© Maciek Jasik

"Identität": Der gekränkte Mensch

Heute will jeder Opfer sein. Das gefährdet die westlichen Demokratien, schreibt Francis Fukuyama in seinem neuen Buch "Identität". Er setzt auf nationale Identität.

"Born in Evin": Politische Tränen

Was in iranischen Gefängnissen geschah, zeigt der Film "Born in Evin". Ähnliches passiert nun in der Türkei: Über 600 Babys sind derzeit mit ihren Müttern inhaftiert.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

© Eilon Paz, aus dem Fotobuch: "Dust & Grooves"

Musiksuche: Jetzt hören Sie mal zu!

Ab 30 entdeckt man kaum noch neue Lieblingsmusik. Man hört nur noch die Songs, zu denen man sich einst verliebt oder betrunken hat. Unser Autor will das nicht hinnehmen.

© Jeff Haynes/Getty Images

Basketball: Gebt mir einen Korb

Schon als Kind war unser Autor glühender Fan der NBA, nur war der US-Basketball so weit weg. Jetzt ist er das erste Mal in den Staaten und holt alles nach. Eine Fanreise

© Illustration: Sergio Membrillas für DIE ZEIT

Zusammenleben: Frag mich mal

Sie haben ein Problem und würden gern darüber sprechen – aber es hat mal wieder keiner Zeit? Dann fragen Sie Ella!

© Lars Thulin/plainpicture

Lawinenunglück: Plötzlich war ich weg

Sie war auf Skitour, wurde unter einer Schneedecke begraben und nahm Abschied vom Leben. Wie es wirklich ist, von einer Lawine verschüttet zu werden.

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Berlin: Tod einer Schülerin

© Sven Darmer/Davids

In Berlin soll sich eine Elfjährige wegen Mobbings umgebracht haben. Der Fall wühlt ein ganzes Viertel auf. Dabei zeigt er vor allem, wie mächtig ein Gerücht sein kann.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Kinder und Gefühle: Was ist eigentlich Liebe?

© Alan Graf/plainpicture

Total peinlich! Das sagen viele Kinder, wenn es um die Liebe geht. Dabei kennt jeder dieses Gefühl. Sieben mutige Jungen und Mädchen verraten, wofür ihr Herz schlägt.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

© Thomas Trutschel/Photothek/Getty Images

Joachim Gauck: "Ich habe dieses Land gehasst"

Der Bundespräsident a. D. Joachim Gauck attestiert den Deutschen eine Neigung "zur neurotischen Feindschaft gegen das Eigene". Wir dokumentieren seine Rede.

© 1kilo

Valentin und Amor: Ein Wettstreit der Herzen

Valentin verschenkt Blumen, Amor zielt mit seinem Pfeil mitten ins Herz. Doch welcher Liebesbote ist älter, wer ist besser im Kino und wen vergessen Paare häufiger?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Laura Edelbacher

Blumenläden: Die Stadt vor lauter Blumen

Immer nur Rosen: Die Deutschen sind nicht besonders kreativ, was ihre Lieblingsblume angeht. Meist kaufen sie im Supermarkt ein. In Offenbach blüht es noch im Fachhandel.

© Peter Langer

Seesack: Der Anti-Rollkoffer

Einst sollten sie reißfest sein und ihren Inhalt vor Nässe schützen. Heute signalisieren Seesäcke Abenteuerlust und Minimalismus.

© Teenage Engineering

Synthesizer OP-Z: Klein, nett, teuer

Der Praktikant und Gasttester, der Ahnung von elektronischer Musik hat, ist ganz angetan von dem nur 21,2 Zentimeter kurzen Mini-Synthesizer. Bis er den Preis hört.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Mit welcher Kombination siegte Weiß?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lässt sich mit den Buchstaben ACNSSUU auf dem Bänkchen eine hohe Punktzahl erreichen?

© Aline Zalko

Tischsitten: Nur Schweine essen, wann sie wollen

Der Vater schätzt Pünktlichkeit und gute Haltung, die Tochter lümmelt rum. Aber wie soll man Kinder erziehen, wenn einem selbst "Tatort"-Kommissare in den Rücken fallen?

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

Ostdeutschland: Das musste mal gesagt werden

© Jochen Schievink für DIE ZEIT

Vorbei die Zeiten, da der Osten keine Stimme hatte. Jetzt sprechen alle über ihn. Welche Erzählung entsteht denn da? Eine Zitatsammlung, vom Spätsommer 2018 bis heute

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

ÖVP: Von wegen Langweiler

© Christina Stohn für DIE ZEIT

Der österreichische EU-Kommissar Johannes Hahn gilt als Phlegmatiker. Er pflegt dieses Image. Und spielt seine begrenzte Macht gezielt aus.

Louise Kolm-Fleck: Sie bewegte die Bilder

Als Filmregisseurin drückte Louise Kolm-Fleck den Anfängen der österreichischen Kinoindustrie ihren Stempel auf. Eine neue Biografie über die vergessenen Pionierin

© Alessio Mamo/Redux/laif

Asylsystem: Verstecken, abschieben oder integrieren

Österreich will sein Asylsystem reformieren. Alles soll zurück in staatliche Hand. Ist das die beste Lösung? Wir haben uns in Europa umgesehen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

Johannes Hahn: Der Gegenspieler

© Christina Stohn für DIE ZEIT

Ein freundlicher Langweiler aus Österreich setzt die Schweiz unter Druck. Wer ist dieser EU-Kommissar Johannes Hahn? Unser Autor hat ihn in Brüssel getroffen.

© ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Salvisberg, Kurt / Com_L15-0371-0002 / CC BY-SA 4.0

Alfred Escher: Holt ihn runter vom Sockel!

Schluss mit der geschichtsblinden Verehrung für den Titan: Die Schweiz braucht keinen neuen Alfred Escher.

+ Weitere Artikel anzeigen