Seite 1

Kapitalismus: Angriff auf das Kapital

© Illustration: C.J. Burton für DIE ZEIT

Weltweit formiert sich eine Bewegung, um die Macht des Kapitals zu begrenzen. Ihre Ideen könnten Ungleichheit verringern – oder den Wohlstand bedrohen.

© Leonhard Foeger/Reuters

Viktor Orbán: Dann ohne ihn

Viktor Orbán bedient antisemitische Klischees. Das dürfen die Konservativen in Europa nicht hinnehmen. Höchste Zeit, ihn aus der Europäischen Volkspartei auszuschließen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Politik

Tiertransporte: Knöchelhoch steht das Schlachtblut

© Vincent J. Musi/Getty Images

Ohne Betäubung gefesselt, aufgeschnitten und getötet: Kühe aus Deutschland werden außerhalb der EU teils qualvoll geschlachtet. Jetzt gehen Amtsveterinäre dagegen vor.

© Stephen Voss/Redux/laif

Felix Sater: "Wer mich fickt, den ficke ich"

Felix Sater sollte den Trump Tower in Moskau verwirklichen, nun ist er ein Zeuge gegen den US-Präsidenten. Eine Begegnung mit Donald Trumps ehemaligem Strippenzieher

© Leonhard Foeger/Reuters

Viktor Orbán: Dann ohne ihn

Viktor Orbán bedient antisemitische Klischees. Das dürfen die Konservativen in Europa nicht hinnehmen. Höchste Zeit, ihn aus der Europäischen Volkspartei auszuschließen.

© Kai Horstmann/imago

Chemnitz: Wer tötete Daniel H.?

Im Fall des gewaltsamen Todes eines 35-Jährigen in Chemnitz beginnt heute der Prozess gegen einen syrischen Asylbewerber. Dabei gibt es zahlreiche Ungereimtheiten.

© Jaime Reina/AFP/Getty Images

Seenotrettung: Im Namen des Sohnes

Das Foto des toten syrischen Jungen Alan Kurdi wurde zur Ikone. Nun hat der Vater ein deutsches Rettungsschiff getauft – das einzige, das noch vor Libyen fährt.

© Monika Skolimowska/dpa

AfD: Keine Scheu vor antisemitischen Positionen

Die AfD-Spitze geht aus Angst vor dem Verfassungsschutz gegen die parteiinterne Rechte vor. Bislang hat sie bestritten, dass es solche Leute in der AfD überhaupt gibt.

© Mona Eing und Michael Meissner für DIE ZEIT

Klimaschutzziele: Morgen wird’s grün

Jetzt werden sogar die Unternehmer nervös: Sie wollen wissen, wie die Bundesregierung die Wende ins nachfossile Zeitalter schaffen will, die sie selbst angezettelt hat.

© Joedson Alves/EPA/REX/Shutterstock

Venezuela: Der Bluff ist aufgeflogen

Der von den USA koordinierte Umsturzversuch hat an Venezuelas Grenzen eine Katastrophe ausgelöst und alles nur verschlimmert. Beide Seiten sind gewaltbereiter denn je.

Empathie: Friedliche Ko-Ignoranz

Warum gilt es immer noch als lächerlich, Gefühle zu zeigen? Ein Plädoyer für mehr Empathie im täglichen Miteinander

© Moritz Küstner

Verona Pooth: Lebenslänglich Tötensen

"When BohPo meets GroKo": Was man bei der Lektüre von Verona Pooths Autobiografie "Nimm Dir alles, gib viel!" über unsere Bundesregierung lernt

+ Weitere Artikel anzeigen

Recht und Unrecht

Islamistischer Terror : Sie sind nicht tot

© Bulent Kilic/AFP/Getty Images

Die Niederlage des IS in Syrien ist ein Grund zur Freude. Wer aber hofft, das werde die internationale Terror- gefahr lindern, könnte sich schrecklich irren. Eine Analyse

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Geschichte

Irokesen: Six Nations, unsichtbar gefangen in den USA

© The Metropolitan Museum of Art / bpk

Keiner Nation untertan: Als US-Präsident Wilson nach dem Weltkrieg vom "Selbstbestimmungsrecht der Völker" spricht, sehen die Irokesen eine Chance auf Unabhängigkeit.

+ Weitere Artikel anzeigen

Fußball

Fußball-Bundesliga: Wir sind es wert

© Robert Grahn/vario images

Die Bundesliga verdient immer mehr Geld – und wird für ihre Profitgier hart kritisiert. Hier verteidigt ihr Chef das Geschäftsmodell.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Kapitalismus: Angriff auf das Kapital

© Illustration: C.J. Burton für DIE ZEIT

Weltweit formiert sich eine Bewegung, um die Macht des Kapitals zu begrenzen. Ihre Ideen könnten Ungleichheit verringern – oder den Wohlstand bedrohen.

© plainpicture/Maskot

Hartz IV: Muttersein ist auch Arbeit

Dana Schuster ist Hartz-IV-Empfängerin. Sie erhält Jobangebote – doch die meisten kann sie mit ihren familiären Aufgaben kaum vereinbaren. Hier beschreibt sie ihre Lage.

© Carsten Koall/dpa

Wohnungsnot: Einfach enteignen

Eine Berliner Initiative will Wohnungen großer Konzerne vergemeinschaften. Und verschiebt damit ruckartig die Grenzen des politisch Denkbaren.

© Al Drago/Bloomberg via Getty Images

US-amerikanische Wirtschaft: Gewinn ist nicht alles

Selbst konservative US-Politiker halten Profite nicht länger für das Ziel allen Strebens. Die Zähmung des Kapitalismus wird das Thema der nächsten Präsidentschaftswahlen.

© Matt Cardy/Getty Images

Autoindustrie: Mehr als eine Fabrik

Vor dem Brexit-Votum stand das Honda-Werk in Südengland für erfolgreiche Globalisierung. Jetzt wird es geschlossen. Wie man sich in Swindon darauf vorbereitet.

© Abb.: Choe Yu Song (On the Way Home, 2016)

Kunsthandel: Shoppen in Pjöngjang

Kunst aus Nordkorea ist kaum bekannt, aber unter Kennern geschätzt. UN-Sanktionen machen es den Händlern derzeit schwer. Was ist, wenn sich die politische Lage entspannt?

© Agung Fatma Putra/SOPA Images/LightRocket via Getty Images

Maschinelles Lernen: Europa hat Maschinen das Denken beigebracht

Bald werden Roboter ihre Daten durch eigenes Handeln gestalten. Europa sollte mitmischen, denn hier entstand die künstliche Intelligenz – nicht in den USA oder China.

© Annette Cardinale für DIE ZEIT

China: "Wir wollen nichts klauen"

Jerry Chen leitet die Firma Scholz Recycling in Essingen mit. Er wurde von einem chinesischen Investor geschickt und muss deshalb oft gegen Vorbehalte ankämpfen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

© Sovereign/ISM/OKAPIA

Brustkrebs: Muster im Blut

Ein neuer Test zur Früherkennung von Brustkrebs macht Frauen Hoffnung. Dafür ist es zu früh.

© Neele Jacobi/ZEIT-Grafik

Kuba: Kleine Revolution

Der Inselstaat hat eine neue Verfassung. Wird Kuba damit moderner und demokratischer? Ein Überblick in Infografiken über ein Land zwischen Aufbruch und Repression

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Daniel Barenboim: "Das Ganze ist eine Kampagne"

© Axel Schmidt/Reuters

Daniel Barenboim ist an der Berliner Staatsoper in die Kritik geraten. Das Gespräch mit ihm über seine Macht, seinen Führungsstil und Intrigen hat viele interessiert.

© Suki Dhanda/Camera Press/Picture Press

Rassismus: Die Hautfarbe entscheidet

Die britische Perspektive auf #vonhier: Das Buch der britischen Journalistin Reni Eddo-Lodge wird weißen Frauen und Männern keinen Spaß machen.

© Christoph Schmidt/Staatliche Museen zu Berlin

Renaissancekunst: Die Besten in der Malerei

Die Renaissance in neuem Licht: Zwei sensationelle Ausstellungen in Berlin und Frankfurt zeigen die Kunst von Bellini, Mantegna, Tizian und den venezianischen Malern.

© Neue Visionen Filmverleih

"Asche ist reines Weiß": Eine Frau wie ein Land

In "Asche ist reines Weiß" erzählt Jia Zhangke von den Umbrüchen in China. Im Zentrum dieses Gangsterfilms und Roadmovies steht der Verrat einer Liebe.

© Martin Munkacsi/ullstein bild

Gottfried von Cramm: Der schöne Deutsche

Neuer Filmstoff nach dem "Babylon Berlin"-Hype: Gottfried von Cramm war der große Tennisstar der Dreißigerjahre, elegant, bisexuell, den Nazis nicht zu Willen.

© Kevin Winter/Getty Images

"Period. End of Sentence": Von wegen zu eklig

WhatsApp hat ein neues Menstruationsemoji und der Dokumentarfilm "Period. End of Sentence" gewinnt einen Oscar: Das Tabu der Monatsblutung wird endlich gebrochen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Glauben und Zweifeln

+ Weitere Artikel anzeigen

Entdecken

Alltagslärm: Fresse!

© DIE ZEIT

Das ständige Ding-ding, die Endlos-Telefonate – der Lärm überall ist nicht mehr zu ertragen. Ein Schrei nach Stille

© Siarhei Plashchynski/unsplash.com

Jogginghosen: Beinfreiheit oder Kontrollverlust?

Karl Lagerfeld fand die Jogginghose doof. Für ihn war sie ein Symbol dafür, im Leben nichts mehr zu wollen außer Bequemlichkeit. Dabei wird sie von Helden getragen.

© Roman Pawlowski für DIE ZEIT

Rennpferd Iquitos: Sein letztes Rennen

Iquitos ist ein kleines Rennpferd. Hans-Jürgen Gröschel hat es wider Erwarten zum Champion gemacht. 2.400 Meter liegen noch vor ihnen, dann müssen sie sich trennen.

© Bruno Augsburger für DIE ZEIT

Gstaad: Was für ein Luxus

Unser Autor will Winterurlaub im Schweizer Nobelort Gstaad machen. Leider hat er wenig Geld. Und Ski fahren kann er auch nicht. Doch für beides findet er eine Lösung.

© Dalia Khamissy für DIE ZEIT

Barszene: Eine Überdosis Anis

Barkeeper weisen den Weg durch die Nacht: In Beirut entdeckt unser Autor Arak, Arak und noch mehr Arak. Als er genug Anis hat, gibt er eine Runde Tequila aus.

© Doris Dörrie

Mitbringsel: Ganesha

Doris Dörrie sammelt auf Reisen seltsame Dinge. Diesmal in Indien

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Forschung: Berlins bestes Experiment

© Doreen Borsutzki

Die Hauptstadt ist Sinnbild dafür, wie visionäre Großprojekte an Ehrgeiz zerschellen. Doch genau hier glänzt die Wissenschaft. Warum ist das so?

© Lêmrich für DIE ZEIT

Integration: Im Brennpunkt

Eine Rektorin hat ein Buch über scheiternde Integration geschrieben. Ein Spaziergang mit ihr durch schwieriges Terrain

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT LEO

Fasching: Das große Karnevals-Abc

Warum verkleiden sich Menschen an Fasching? Was ist ein Narrenruf? Und wie kann man besonders viele Süßigkeiten fangen? 26 schräge Fakten zur lustigen Jahreszeit

+ Weitere Artikel anzeigen

Hamburg

© dpa/picture-alliance

Frauenrechte: Der längste Wahlkampf

Vor 100 Jahren zogen erstmals Frauen in die Bürgerschaft ein. Es war das Ergebnis großer Auseinandersetzungen – auch unter den Frauen selbst.

© Julius Schrank für DIE ZEIT

Immobilienmarkt: Luxus Wohnung

Die Baupreise in Hamburg sind explodiert. Das hat gravierende Folgen für alle, die bezahlbaren Wohnraum schaffen wollen.

© Tomas Engel für DIE ZEIT

Bierproduktion: Die brauen sich was

Hamburgs Bierproduzenten gehören zu den Kreativsten der Republik. Wir haben spannende Neuheiten getestet – das sind unsere Empfehlungen.

© Frank Egel Photography

"Die Goldenen Zitronen": "Wir fremdeln mit der Masse"

Die Goldenen Zitronen sind die bekannteste Punkband Hamburgs. Gar nicht so leicht, den Widerstandsgeist zu wahren, sagen Schorsch Kamerun und Ted Gaier

© Rendering: David Chipperfield Architects

Elbtower: Turmbau zu Hamburg

Auch wenn es zuletzt Widerstand aus der SPD gab: Die Chancen für den gewaltigen Elbtower am östlichen Ende der HafenCity stehen gut.

© Vanessa Maas für DIE ZEIT

Nora Fingscheidt: Mensch des Monats

Nora Fingscheidt hat mit ihrem Spielfilm über ein aggressives Kind den Silbernen Bären gewonnen – und versucht jetzt, den Ruhm mit ihrer Familie zu vereinbaren.

© Roland Magunia/Hamburger Abendblatt

Elbphilharmonie: Unerhört, dieser Saal!

Seit dem Auftritt des Tenors Jonas Kaufmann steht die Elbphilharmonie wieder in der Kritik. Ist die Akustik wirklich so schlecht?

© Anton Novoderezhkin/TASS/dpa/pa

Kirill Serebrennikow: Nur auf der Bühne ist er frei

Der unter Hausarrest stehende russische Regisseur Kirill Serebrennikow inszeniert Verdis Oper "Nabucco". Wie das möglich ist, erklärt hier sein Dramaturg Sergio Morabito

Alstermord: Wie hält sie das aus?

Vor gut zwei Jahren wurde ihr Sohn Victor an der Kennedybrücke von einem Unbekannten erstochen. Seither versucht Véronique Elling, damit leben zu lernen.

© Mark Long für DIE ZEIT / 2 agenten

Rechtswesen: Die Justiz ist überlastet

Zu viel Arbeit für zu wenig Personal: In Hamburg können Richterinnen und Staatanwälte ihr Arbeitspensum kaum bewältigen, wie diese exklusiven Zahlen zeigen.

+ Weitere Artikel anzeigen

Christ & Welt

Säkularisierung: Machtlos glücklich

© Illustration: Lisa Rock

Ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts zeigt: Die Kirche verliert an institutionellem Einfluss. Warum sie das als Chance sehen sollte

© Leah Rose Illustration

Katholische Kirche: Meine innere Kirche brennt

Allen Enttäuschungen zum Trotz: Viele Katholiken haben ihrer Kirche die Treue gehalten. Nach dem Antimissbrauchsgipfel sind sie verstört. Unserem Autor geht es genauso.

© Action Press

Conquista: Der Kreuzzug am Ende der Welt

Vor 500 Jahren brachen die Spanier auf, um Mittel- und Südamerika für den Katholizismus zu erobern: Historiker Stefan Rinke über die verheerende Conquista.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEITmagazin

© Laura Edelbacher

Trinkwasserspender: Wo viele Brünnlein fließen

Öffentliche Trinkbrunnen sind ökologisch und sozial, aber in Deutschland noch wenig verbreitet. Nicht nur gemessen an der Einwohnerzahl ist eine Stadt in Franken Spitze.

Veganismus: Chinakohl beim Opernball

Der Wiener Unternehmer Richard Lugner bringt das Model Elle Macpherson zum Opernball – und mit ihr ein tierproduktfreies Menü. Wenn das mal nicht erst der Anfang ist.

© Nacho Alegre

Sport im Park: Draußen ist schöner

Muffige Studios oder Fitness-Clubs sind von gestern. Im Park unter der Sonne machen Klimmzüge viel mehr Spaß. Und man kann dabei der Welt seine Frühjahrsmode zeigen.

© Peter Langer

Mi-Parti : Du bist nur ein Karnevalskostüm

Einst bedeutete zweifarbige Kleidung Wohlstand. Doch um dem König zu gleichen, trug sie auch der Narr. Eine sündteure Bluse von Jil Sander erinnert genau an den.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Wie gewann Schwarz mit der Brechstange?

© David Ebener/dpa

Brettspiel: Scrabble

Wie lassen sich mit den Buchstaben EMPRSUY auf dem Bänckchen mehr als 50 Punkte erzielen?

© Aline Zalko

Zuhören: "Papa, du hörst mir gar nicht zu!"

Zuhören ist ein großes Thema zwischen Eltern und Kindern. Man sollte sich einander richtig zuwenden und nichts nebenbei machen. Sonst eskaliert alles wie in diesem Text.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT im Osten

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Österreich

© (Ausschnitt): Mohamed Alouane

Lukas Kranzelbinder: Ooooooouuuuuh!

Der Kontrabassist Lukas Kranzelbinder weiß, wie man das Publikum zum Raunen bringt. Sein Erfolg zeigt Österreichs Jazz auf neuer Höhe.

© Georg Soulek/Burgtheater

"Glaube und Heimat": Die Trivialität der Menschen

Wie Religion zu Gewalt führt und auch Christen einander vertreiben und töten, zeigt ein Stück von Karl Schönherr. Die letzte Theaterkritik von Werner Schneyder

Populismus: Gefährder hinter Gittern?

Österreich will Asylwerber, die gefährlich sein könnten, in Sicherungsverwahrung nehmen. Ein populistischer Schnellschuss, der nicht zu mehr Sicherheit beiträgt.

© Peter Rigaud

Statistik: Teure Fragen

Unser Kolumnist wünscht sich eine Statistik über unangenehme Fragen.

+ Weitere Artikel anzeigen

ZEIT Schweiz

Cannabis: Ein Bauer auf dem Trip

© Fabian Hugo für Die ZEIT

BDP-Nationalrat Heinz Siegenthaler will, dass Cannabis wie Schnaps behandelt wird – und eckt damit an.

+ Weitere Artikel anzeigen