Es ist ja heutzutage Mode geworden, zu betonen, dass nicht nur Männer, sondern auch Frauen dies oder jenes Großartige können, zum Beispiel ein Fahrrad reparieren, eine Professur in Physik innehaben oder ein Unternehmen führen, wenn nicht sogar ein Land. Natürlich zweifelt daran schon seit mindestens einem halben Jahrhundert kein Mensch mehr, jedenfalls keiner, der bei Trost ist. Warum wird es dennoch so gern betont?