Die Abgeordneten beschließen die Revolution kurz vor Feierabend. Nur noch ein paar Dutzend von ihnen sitzen im Parlament, als der Bundestagspräsident am 4. Dezember 2008 um 22 Uhr Tagesordnungspunkt 23a aufruft. Müde erheben sich die Vertreter aller Parteien als Zeichen der Zustimmung von ihrem Platz. Ohne Gegenvotum wird beschlossen, dass Deutschland der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen beitritt – und sich völkerrechtlich bindend zu einer "inklusiven Bildung" verpflichtet, Stichtag: 26. März 2009.