Ich hatte mir sogar den Wecker gestellt: Exakt 24 Stunden vor Abflug nach Kanada, um 7.10 Uhr an einem Sonntagmorgen, saß ich am Computer. Während der Online-Buchung Wochen zuvor hatte man mich mehrmals gefragt, ob ich nicht gleich einen Sitz mit mehr Beinfreiheit reservieren wolle, nur 35 Dollar zusätzlich pro Strecke, also bitte. Natürlich machen zwei mal 35 Dollar bei einem 900-Euro-Flug keinen wahnsinnig großen Unterschied, aber ebenso natürlich wollte der kleine Widerstandskämpfer in mir diesen Abzockern zeigen, dass ich mir nicht alles gefallen lasse. Also: Nein! Da stellte ich mir lieber sonntags früh den Wecker. 24 Stunden vor Abflug kann man schließlich einchecken und kostenlos einen Sitz reservieren. Ich war pünktlich. Auf die Minute. Es waren bloß noch Mittelplätze frei.