DIE ZEIT: Herr Elstner, wir treffen uns heute, weil Sie erkrankt sind und darüber sprechen möchten.